Frage von PrototypeVirus, 2

Sind Dateien auf einem RAID 0 Laufwerk genau so leicht wiederherzustellen wie auf einer Einzelfestplatte und ist "Sicheres Löschen" bei sensiblen Daten ratsam?

Frage sollte einfach sein:

Vorausgesetzt beide Festplatten eines RAID 0 Arrays sind vorhanden, sowie funktionstüchtig, können Daten dann genauso einfach wiederhergestellt werden wie gewöhnlich? Ist aus Datensicherheitsgründen ein überschreiben der Dateien mit speziellem Programm immer noch notwendig?

Antwort
von DerOnkelJ, 1

Angenommen man hält nur eine Platte aus dem RAID-Verbund in den Händen (gekauft oder gestohlen...) Dann können die Daten immer noch blockweise ausgelesen werden und man erhält zumindest Fragmente der ursprünglichen Daten. In diesen Fragmenten können durchaus schützenswerte Inhalte vorhanden sein (z.B. Passwörter).

Möchte man also die Festplatten verschrotten oder verkaufen so ist ein sicheres Löschen mt entsprechenden Programmen absolut notwendig.

Antwort
von Wadehaddedudeda, 2

Moin :-)

Raid 0 kann Vorteile bringen, wenn es um Datendurchsatz geht, aber seit es SSD´s gibt, macht es kaum einen Sinn, da das Verfahren zu Ungunsten der Datenintrigität geht...

Eine der beiden Platten kaputt = alles Weg...

Guck mal hier:

http://www.chip.de/artikel/So-nutzen-Sie-RAID-richtig-2_30428489.html

Liebe Grüße !

Kommentar von Wadehaddedudeda ,

SSD´s kann man formatieren und einfach 10-20% neu überschreiben
(unwichtiges Zeug), damit man nichts wiederherstellen kann, aber Magnet-HDD´s sollte man mit wahllosem Zeug überschreiben.

Guck dazu hier:

https://www.netzwelt.de/news/66549-tutorial-festplatte-loeschen-sicher.html

Gruß !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community