Frage von MeinTagebuch, 167

Sind das Zeichen dafür, dass ich eine Schizophrenie habe?

Also es seit etwa zwei Jahren so, dass ich bei alltäglichen Sachen oft Stimmen höre die mir was befehlen.
Beispiele bei mir:

Ich fahre gerade mit dem Fahrrad nach Hause und diese Stimme will dann auf einmal, dass ich jemanden vom Fahrrad treten soll:/ sie sagt dass sie mich bestraft wenn ich nicht das mache was sie sagt.

Bei den Fahrstunden ist es bei mir ziemlich heftig.
Da befiehlt mir die Stimme in andere Autos hineinzufahren oder Menschen umzufahren. Ich hab mittlerweile gelernt diese Stimme zu ignorieren ...

Das schlimme ist, dass mich diese Stimme nicht in Ruhe lässt sie begleitet mich den ganzen Tag und befiehlt mir Dinge und tue mittlerweile sogar was die Stimme mir sagt, weil ich Angst vor Bestrafungen habe :(...

Bin 17 Jahre alt und ein Junge

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von seife23, 50

Um diese Frage sicher beantwortet zu bekommen solltest du dich besser in Behandlung begeben. Ich für meinen Teil denke jedoch, dass es sich hier nur um das allseits bekannte Gegenspiel zwischen Vernunft und Unvernunft handelt. Das ist normal und ich wüsste keinen Menschen, der nicht mal daran denkt schlimme Dinge zu tun. Wichtig ist halt einfach es nicht zu machen. Ich denke in den meisten Fällen hilft einfach Ablenkung. Je mehr man gerade beschäftigt ist, desto weniger verfällt man nun mal in Gedanken und letztlich denkt man auch nur, was man auch denken will. Wenn du der Meinung bist, dass es sich um richtige "Befehle" handelt, die so stark überhand nehmen, dass sie dein Leben massiv beeinträchtigen, solltest du vielleicht wirklich besser einen Facharzt aufsuchen. Dieser kann dir dabei helfen die Stimmen zu ignorieren oder die Erkrankung medikamentös zu behandeln.

Antwort
von Ninni381, 66

Hi MT! Hörst du faktisch fremde Stimmen, die dir diese Befehle geben, oder sind es eher Gedankenspiele nach dem Motto "Was wäre, wenn ich jetzt Folgendes tun würde?"

Ersteres könnte ein wirklich sehr ernstzunehmendes Anzeichen einer schizophrenen Erkrankung sein. Ich kenne genau diese speziellen Krankheitssymptome aus diesbezüglichen Fällen, welche ich während meiner früheren Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei bearbeitet habe (ich selbst bin jedoch keine Anwältin).

Es ist großartig und sehr mutig von dir, dich hiermit öffentlich deinem Problem zu stellen. Bitte suche unbedingt zeitnah deinen Arzt auf, und lasse dich zu einem Psychologen/Psychiater überweisen. Wenn alles okay ist, umso besser. Doch falls es eine Krankheit ist, brauchst du wirklich dringend professionelle Hilfe.

Alles erdenklich Gute für dich, und bitte mach nichts, was du danach dein Leben lang bereuen wirst!


Antwort
von Jakeblitz, 89

hab ich auch is ganz normal das sind deine stimmen im kopf so wie im cartoon oft teufel und engel

Antwort
von BertRollmops, 52

Stimmen hören, die Befehle geben ist EIN Anzeichen für eine mögliche psychiotische Störung. Und gefährlich, wenn Du beim Autofahren der Stimme folgst und die Penner alle platt machst..

Antwort
von tigerlill, 63

Ich würde da mal zum Therapeuten gehen

Antwort
von andydydy, 55

Du hast keine schizophrenie!
Desto mehr du dir einbildest, desto mehr bekommst du angst vor etwas was Schwachsinn ist und du dir halt nur einbildest!

Antwort
von sakiz123, 22

Naja hart isch des scho ne.
Aber ich denke mir du hast einfach Zwangsgedanken.
Die sind halt in jeder gleichen Stelle Zeit, Aktivität einfach im Kopf gespeichert.
Musst einfach ignorieren.
Glaube mir du hast keine Schizophrenie.
Körper ist der Sklave deines Gedankens.

Antwort
von CroatoanRoanoke, 58

Willst du dich hier informieren, anstatt zum Arzt zu gehen? Na , klar
Keine Ahnung

Antwort
von McFatty, 60

Habe Genau das gleiche aber ich habe mich ihrgendwie daran schon gewöhnt und ja lebe jetzt damit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community