Frage von lachaly, 38

Ist bei Hämorrhoiden hin und wieder Blut im Stuhl?

Hallo Ist mir etwas peinlich über das thema zu schreiben aber naja was solls... Vor knapp 2,5 jahren habe ich geblutet beim stuhlgang ,nicht nur ein wenig war schon extrem viel.
War dann beim Arzt rausgestellt Hämorieden er hat es verödet und dann habe ich ruhe gehabt . Letztes Jahr habe ich es auch 2 mal wieder gehabt war aber nicht beim Arzt.
Und vor ca 3 Wochen fing es wieder an blut dann eine woche mal wieder nichts und dann wieder. Denke das es diemals wieder Hämorieden sind und ich zum Arzt muss. Angefangen hat alles seid dem ich meine Kinder bekommen habe. Was kann ich auf dauer machen.? Ich bewege mich recht viel und trinke auch viel. Wer kennt das Problem?

Antwort
von Nashota, 25

Wer unter Hämorrhoiden leidet, und das tun viele Menschen, die haben auch immer etwas Blut im Stuhl.

Eine Darmspiegelung könnte mal zeigen, warum deine Hämorrhoiden immer wieder Probleme bereiten.

Persönlich hab ich auch öfter damit zu tun. Ich trinke auch wie ein Kamel und meine Ernährung und Bewegung sind auch so, wie sie sein sollen. Bei mir sagt die FÄ immer, dass sie die Hämorrhoiden fühlen kann und dass sie immer etwas vergrößert sind.

Wenn ich wieder mal Probleme habe, dann helfen mir immer Sitzbäder mit Eichenrinde. Das gibt es in Apotheken zu kaufen.

Antwort
von lachaly, 21

Werde die tage ein Termin machen. Bei mir wurde schon eine enddarm Spiegelung gemacht alles gut gewesen. Er sagte auch das es wieder kommen könnte. Ist halt sehr lestig . Helfen die Sitzbäder auch bei innere hämorieden äußerlich habe ich keinerlei Probleme

Antwort
von hoermirzu, 22

Da bist Du leider nicht alleine mit diesem Problem.

Vermutungen solltest Du nicht nachgeben! Der Arzt ist immer die bessere Wahl; das Blut könnte auch aus dem Darm kommen, ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten