Frage von CTape, 50

Sind das Wahnvorstellungen durch Depressionen?

Ich habe Depressionen und denke manchmal solche Sachen wie "Ich bin ein Gott, soviel wie ich durchgemacht hab und immernoch lebe" und mich in Rage rede, ich sage dass zwar nur um die immense Wut rauszulassen also glaube das nicht wirklich aber sind das dann schon Wahnvorstellungen? Es hilft manchmal sowas zu denken und auszusprechen, damit die Drecksmitmenschen es endlich kapieren, besonders die die mir das angetan haben

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 9

Es gibt zwar psychotische Depressionen, doch diese sind sehr selten. Sie äussern sich vor allem durch Verarmungswahn, Versündigungswahn, Verschuldungswahn usw. und weniger durch Grössen-Vorstellungen.

Der Unterschied zwischen einer psychotischen Erkrankung und Fantasie ist, dass jemand mit einer psychotischen Erkrankung nicht mehr zwischen Realität und Fantasie unterscheiden kann.

Menschen mit psychotischen Symptomen glauben also, sie seien wirklich Gott und übermenschlich, da sie soviel durchgemacht haben. Sie können dies nicht mehr als Fantasie oder Gedankenspielerei einordnen sondern glauben es sei die Realität.

Menschen ohne psychotische Symptome können auch diese Vorstellung haben, jedoch wissen sie das dies eben nur Vorstellungen sind und das sie nicht wirklich Gott sind. Sie können somit Fantasie und Realität unterscheiden.

hoffe konnte bisschen weiterhelfen...

Antwort
von brido, 33

Würde eher zur bipolaren Krankheit passen. Aber auch manche Antidepressiva machen am Anfang aggressiv. 

Kommentar von CTape ,

ich hab das aber fast immer diese wut. also bin auch nicht unbedingt dabei aufgedreht weil es sich meist nur in meinen gedanken abspielt. fühle mich auch dabei kraftlos

Antwort
von BaamxYuri, 18

Also wenn du sagst dass du manchmal denkst du wärst ein "Gott und es ist ein wunder dass du noch lebst", das ist ganz normal. Das liegt daran dass es ziemlich viel Gefahr auf der Welt gibt, auch das was jeden Tag in den Nachrichten ist und so weiter. 

Antwort
von nnblm1, 13

Nein. Wahnvorstellungen sind nichts, was man absichtlich mit einem Zweck sich denkt.

Bist du in Behandlung? Wenn nein, möchte ich dir dringend dazu raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten