Frage von Jessicalein, 45

Sind das Vaterkomplexe?

Ich kenne meinen Vater nicht, bin immer ohne Vater bzw männliche Person zuhause aufgewachsen. Mir ist auf gefallen dass ich mich mehr für ältere Typen interessiere so 25-28 (bin 17) irgend wie geben diese mir das Gefühl mich zu beschützen oder so, ich weiß nicht ich kann das nicht so erklären aber weil sie eben älter sind und groß, kräftiger, fühle ich mich bei denen so sicher und eben beschützt ? ^^ Ich hätte auch gerne einen großen Bruder, der mich halt so beschützt und mir hilft und so. Kann es daran liegen dass ich ohne Vater aufgewachsen bin und jetzt vlt so eine Art Ersatz suche? Ich könnte nie was mit einem Jungen in meinem Alter anfangen aber meine Freunde sagen mir immer, ich Spinne und bin nicht normal, aber ich kann ja eigentlich nichts dafür. Ich mag es auch wenn sich zb. Auf der Arbeit (hab mehrere männliche Kollegen) einer von denen so um mich kümmert als wäre ich eben seine Tochter oder kleine Schwester , das hört sich total krank an, aber ich weiß nicht weiter, das ist irgend wie doch nicht normal? :/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 25

Hallo!

Ich (26) bin ohne Mutter aufgewachsen bzw. bei meinem Opa und ohne weibliche nähere Bezugsperson. Hatte vllt. auch dadurch einige Jahre lang, so während meiner Pubertät, einerseits massive Probleme mit älteren Frauen etwa im Alter meiner Mutter & andererseits fühlte ich mich tlw. doch zu ihnen hingezogen.

So war ich so in der ggü. Lehrerinnen in diesem Alter als sehr barsch, weil ich da immer wieder negative Erinnerungen an meine Mutter hatte & gleichermaßen hätte ich nix dagegen gehabt, hätte mich so eine Lehrerin mal in den Arm genommen. War ganz genau so. 

Das verwuchs sich mit den Jahren zwar, aber ich kann mich noch gut dran erinnern.

Eine Bekannte von mir, die ohne Vater aufwuchs hatte im gegenzug immer Partner, die mindestens 5-6 Jahre älter waren als sie, meist sogar noch älter.. das ging auch in Richtung Vaterkomplex, darüber hat sie sogar mal mit mir gesprochen. 

Ich würde dir raten, dass du dir keine Sorgen machst & alles so nimmst wie es ist. Ein Freund von mit (69 Jahre) sagt immer zu allem was mit Liebe usw. zu tun hat: "Nicht alles hinterfragen - genießen". Also dann :)

Kommentar von Jessicalein ,

ja genau so ist es bei mir, also zb hätte ich nichts dagegen würde mich ein Kollege halt mal so in den Arm nehmen.. Was dein Freund stimmt ja schon, wenn man sich immer um alles Gedanken macht dann, wird es nur schlimmer. Ich danke dir sehr für die Antwort :) 😊

Kommentar von rotesand ,

Ging mir exakt genauso.

In der 10. Klasse hatte ich dann 'ne junge Lehrerin, die damals ihr Referendariat machte & die merkte, dass ich eigentlich auch ganz anders kann als nur unfreundlich und muffig zu sein bzw. eigentlich so gar nicht bin -------> und wir sind immernoch befreundet, haben wöchentlich Kontakt :) Das ist toll.

Ich helfe immer gern & freue mich sehr wenn ich dir helfen konnte... Viele Grüße :)

Antwort
von Sandy200, 14

Hallo Jessicalein,

Ich stehe zum Besipiel nicht auf Ältere/jügnerer Männer sondern auf ewachsene, geisitlich reife Männer unabhängig vom Alter. Jungs mit 20 und auch Männer mit 50 können sich wie bedüftige, Kleinkinder verhalten. Die nicht wissen was sie wollen und sehen Beziehung als eine Art Rettung.
Eine Beziehung ist keine Problemlösung. 

Die Warheit ist, wenn du mit einem Mangel-Bewusstsein in eine Beziehung kommst, kommen noch mehr Probleme. Das ist wie ein Fluch. Am Anfang ist es lustig aber danach die Hölle. Ein unglücklicher Mensch zieht höchstwarscheinlich einen Menschen an der auch unglücklich ist und gerne über Probleme spricht.

Das hat mit Alter nicht zu tun. Es gibt viele Menschen die scheinen Erwachsen aber es nicht wirklich sind.

Du solltest verstehen, dass du mit dir selbst völlig in Ordnung bist. Du bist kein Kind mehr...Würde es dir gefallen vom deinem Partner rumkomandiert zu werden? Das du das tust was er sagt? Eine Vater-KInd bezihung ist keine Liebes-Beziehung. Sie beruht auf Augenhöhe. Aber eine Vater-Kind Beziehung ist ein Emozionales Abhängikeits Verhältnis.

Liebe bekommst du, wenn du das Leben lebst was du willst. Wenn du weißt was du willst und dich so akzptierst wie du bist :) Geliebt werden die die keine Angst haben alleine zu sein. Du hattest zwar keinen Vater aber du brachst keinen zum Überleben. Stelle dir das schlimmste vor was dir passieren kann...Die Ängste wir uns vorstellen sind reinste Phantasie die uns Blockieren.

Es gibt noch vieles was man noch dazu sagen kann. Aber ich hoffe, du hast mich verstanden :)
LG
Sandy

Kommentar von skipworkman ,

schöner Text, kann nur zustimmen.

Lg

Antwort
von Yuurie, 22

Ich denke nicht, ob man das jetzt wirklich als Vaterkomplex werten kann.

Das hätte ich eher geglaubt, wenn der Mann dann 20 Jahre oder älter gewesen wäre. Das fände ich dann schon ein wenig.. ungewöhnlich.

Gibt aber auch genügend Paare, die einen großen Altersunterschied haben. Ist nicht jedermanns Sache. Und für viele ist das auch unnormal, erst Recht, da du nicht mal volljährig bist.

Ich denke, mit diesen Anschuldigungen musst du leben.. aber zwing dich nicht zu etwas, was du nicht kannst und möchtest. Wenn du eben auf ältere stehst, dann ist es so. So lange es für beide Parteien in Ordnung ist, ist das doch okay. :)

LG

Antwort
von Tamtamy, 18

Für mich hört sich das nicht 'krank' an.
'Krank' wäre es, wenn es du im Zusammensein mit einem älteren Freund oder Partner dauerhaft in der kindlichen Rolle bleiben würdest, nicht selber in der Lage wärst, Entscheidungen zu treffen und deine Vorhaben in die Realität umzusetzen etc.
Dass deine Vorliebe geprägt sein könnte von Sehnsüchten nach einer 'Vaterfigur', jemandem, der dir emotional etwas geben kann in Richtung 'Stärke', 'Verlässlichkeit' - das klingt plausibel und muss nicht wirklich zum Problem werden.
Wir alle sind in unseren Vorlieben geprägt durch unsere bisherigen Erfahrungen (und insbesondere denen aus der frühen Kindheit) und den damit verbundenen Sehnsüchten. So gesehen, bist du kein Sonderfall.


Antwort
von awxkes, 19

Also ich persönlich finde das nicht als Vaterkomplex, aber liegt wahrscheinlich daran, das ich auch schon immer auf ältere Typen stand. Was ist schon dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community