Frage von JennyH16, 31

Sind das Schwangerschaftsanzeichen oder spielt mein Kopf mir nur einen Streich?

Ich bin nun seit ca 4 Monaten mit meinem Freund zusammen und natürlich hatten wir auch Sex, ich nehme die Pille und zwar regelmäßig habe sie in der Zeit bis jetzt auch noch nicht vergessen. Jedoch hab ich im Moment ein ganz komisches Gefühl was meinen Körper angeht.. Vor etwas über einem Monat ist mein Opa verstorben und ich habe in der zeit danach ca 3kg zugenommen, mittlerweile sind es schon 5kg. Erst dachte ich das kommt durch den Stress, da ich teilweise kaum Zeit zum essen hatte aber wenn dann richtig zugeschlagen hab. Seit 3-4 Wochen träume ich außerdem auch öfters von Babys und vor allem davon dass ich schwanger bin, zudem kommen Bauchschmerzen aus unerklärlichen Gründen und ich weiß nicht ob ich es mir einbilde aber ich hab das Gefühl ein leichtes stechen/pulsieren im Unterleib (mittig, leicht links) zu haben, es fühlt sich aber so an als wäre es in der Haut und nicht wirklich im Unterleib wenn man versteht wie ich das meine. Ich habe meinem Freund auch schon davon erzählt und er meint ich solle einen Test machen was ich natürlich auch tun werde. Montag habe ich die letzte Pille aus dem Blister genommen und befinde mich somit gerade in der Pause da bei mir die Abbruchblutungen aber sowieso erst nach 2-3 Tagen einsetzen bin ich mir nicht sicher ob ich jetzt einen machen soll. Andererseits habe ich auch gehört dass man trotz Schwangerschaft seine 'Tage' eher Abbruchblutungen bekommt wenn man die Pille nimmt. Ich bin 18 (im Dezember 19) Jahre alt und mache gerade mein Abitur, natürlich würde das einiges zerstören aber abtreiben wäre für mich eher keine Option obwohl es wohl das beste wäre da meine Eltern mir den Kopf abreißen würden wenn es so wäre deshalb hab ich mir auch schon drüber den Kopf zerbrochen, sie wissen nichts von dem freund und vor allem nicht vom Sex in deren Köpfen bin ich ja noch das unschuldige Mädchen.. Sie sind sehr streng da mein Vater Moslem ist. Kann man einfach zum Frauenarzt hingehen und fragen ob man schnell am besten noch am selben Tag einen Test machen könnte weil man den Verdacht hat schwanger zu sein oder wie soll ich das formulieren.. Ich bin so verzweifelt dass ich die letzten Nächte kaum bis gar nicht geschlafen habe..

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 5

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene deiner Pille unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause kommt also keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder Abbruchblutung.

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen, wenn du schwanger wärst. Selbst diese "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Die meisten Hersteller weisen in der Packungsbeilage z.B. so darauf hin:


Wenn Ihre normale Monatsblutung ausbleibt: Sie haben Ihre Tabletten korrekt eingenommen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie schwanger sind, äußerst gering. Nehmen Sie XY wie gewohnt ein.

Bleibt Ihre Blutung zweimal in Folge aus, oder haben Sie XY vor der ersten ausgebliebenen Periode nicht wie vorgeschrieben eingenommen, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt
auf.


Unabhängig einer Blutung liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten (vermeindlich) ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Denn sollte es (z.B. durch einen unbemerkten Einnahmefehler) zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft gekommen sein, kann niemand sagen, wann dies erfolgt ist, denn es gibt ja keinen Zyklus und der Vermerk der Testhersteller "bei Ausbleiben der Periode testen" ist hinfällig.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten