Frage von MarenLE01, 296

Sind das gute Erziehungsmaßnahmen, oder übertreibt mein Vater?

Wie in meinen anderen Fragen teilweise dargelegt ist meine Schwester mit 15 schwanger geworden, wie auch immer sie das hingekriegt hat.

Jetzt droht mein Vater ihr mit Enterbung, wenn sie nicht abtreibt, und will sie nach der Abtreibung auf so eine mega teure Privatschule ins Internat schicken.

Findet ihr, dass diese Erziehung ricjhtig ist, oder ist das übertrieben? ich werde daraus nicht schlau, diese Methoden wendet mein Vater zwar schon immer an, jetzt will er aber meine Schwester aus der Familie reißen, sonst habe ich immer nichts gesagt (weil ich die #1 bleiben wollte...) aber das lässt mich wirklich ins denken kommen.

Antwort
von Woropa, 31

Das Verhalten von dem Vater ist nicht in Ordnung. Er erpresst deine Schwester ja praktisch. Entweder sie lässt ihr Kind abtreiben oder er enterbt sie. Es ist ganz alleine die Entscheidung von deiner Schwester, ob sie ihr Kind behalten will oder nicht. Wie auch immer ihre Entscheidung ausfällt, ihr als ihre Familie müsst diese Entscheidung akzeptieren.

Antwort
von diroda, 61

Gut können seine Erziehungsmaßnahmen ja nicht sein, sonst wäre sie nicht schwanger geworden. Über eine Abtreibung muß sie, nach unabhängiger Beratung, allein/selbst entscheiden. Die Drohung mit dem Internat ist ein Zeichen seiner Hilflosigkeit mit der Situation richtig um zu gehen. Er hat bestimmt ein schlechtes Gewissen weil er sich zu wenig gekümmert hat. Er fühlt sich/ist überfordert. Ihr Hilfe anbieten, egal wie sie sich entscheidet. Nicht in die Verbannung schicken.

Kommentar von MarenLE01 ,

Naja uns erzogen hat er nicht wirklich. Er fällt nur die Entscheidungen, um uns so hinzukriegen, dass wir sein Vermächtnis nicht zerstören

Kommentar von diroda ,

Wenn er die Aufgabe Erziehung nicht gut bewältigen kann muß er sich Hilfe/Unterstützung holen oder sie deligieren oder sogar abgeben. Das ist ein guter Grund für ein Internat aber nicht abschieben/bestrafen.

Kommentar von MarenLE01 ,

Tut er ja schon seit Ewigkeiten. Erst ist unsere Mutter zuhause geblieben und bis wir alle 14 waren immer diverse Kindermädchen und so

Kommentar von blumenkanne ,

troll woanders weiter. ist die schule heute früher zuende?

Kommentar von MarenLE01 ,

Wenn der Lehrer die halbe Stunde im Lehrercomputerraum sitzt und Noten einträgt kann man auch das Handy benutzen du Genie.

Antwort
von Freiheit04, 39

Rechtliche Lage zu erzwungenen Abtreibungen bei Minderjährigen:

https://m.vorabtreibung.net/content/abtreibung-unter-18

Das Wichtigste hier:

"In keinem Fall können die Eltern ihre minderjährige Tochter zu einer Abtreibung zwingen. Sie haben kein Recht, ihre Tochter unter Druck zu setzen, z.B. indem sie ihr mit dem Rauswurf drohen, falls sie sich für das Kind entscheiden sollte. Hilfe bekommt die Schwangere über ihre Beratungsstelle."

Kommentar von MarenLE01 ,

Naja wenn sie zur Polizei geht und das an die Medien gelangt dann ist der Ruf von meinem Vater gestorben und sie würde alles kaputt machen wofür er gearbeitet hat. Das wird sie nicht machen

Kommentar von MarenLE01 ,

Und Internat ist ja kein Rauswurf...

Kommentar von Freiheit04 ,

Das in dem Text ist nur ein Beispiel für eine Drohung auf der Seite. Und es geht nicht darum , Deinen Vater bei der Polizei zu melden. Sondern darum, Dir/Euch aufzuzeigen, dass Euer Vater von Gesetzes wegen nicht das letzte Wort hat in der Angelegenheit. Ich bin überzeugt, dass sich die Person, welche den Schwangerschaftsabbruch vornehmen würde, strafbar machen würde, täte sie es gegen den (erkennbaren) Willen Deiner Schwester. Würde wohl als schwere Körperverletzung gelten. Und niemand - nicht Dein Vater, nicht Du, NIEMAND - hat das Recht Deine Schwester so unter Druck zu setzen und damit zu einem Schwangerschaftsabbruch zu nötigen. (Weder moralisch noch vom Gesetz her.) Egal, wer oder was Dein Vater ist. Seine Tochter muss  ihm wichtiger sein als sein Ruf. 

Antwort
von BabyBaylee, 84

Das ist keine Erziehung, das ist Erpressung.
Deinem Vater ist wohl offenbar nicht klar, dass er deine kleine Schwester somit in Depressionen und im schlimmsten Fall in den Suizid treiben kann. Man sollte keine Frau zu einer Abtreibung zwingen, auch keinen Teenager. Deine Schwester kann sehr wohl ein Kind bekommen und danach die Schule beenden. Wenn deinem Vater bzw deinen Eltern kein weiteres Kind im Haushalt willkommen ist, dann sollten sie deiner Schwester wenigstens die Option zur Adoption überlassen.

Kommentar von BabyBaylee ,

Und seinem eigenen Kind mit Enterbung zu drohen finde ich lächerlich. Das zeigt, dass an seine Kinder generell auf materielle Sachen projeziert und erzieht.

Antwort
von kiniro, 42

Ich bin ja gegen Erziehungsmaßnahmen.

Wie sie das mit dem Schwanger werden hinbekommen hat, kannst du dir doch denken.

Deine Schwester wird nicht enterbt werden, wenn sie das Kind behalten möchte.
Immerhin gibt es den sog. Pflichtanteil.
Komplettes Enterben ist nur möglich, wenn der künftige Erbe nach dem Leben des Vererbers trachtet.

Was dein Vater betreibt, ist Einschüchtern, Drohungen und totale Respektlosigkeit anderen gegenüber.

Du kriechst ihm (meiner Ansicht nach) in den Allerwertesten, damit du die Nr. 1 sein (bleiben?) kannst?
Dass du dich solange im Spiegel anschauen konntest, wundert mich echt.
Mehr als deine jüngere, schwangere Schwester.

Übrigens denke ich, dass sie die Schwangerschaft als Sprungbrett sieht, ihre eigene kleine Familie zu haben.
Naiv, ganz nüchtern betrachtet, aber bei dem Hintergrund irgendwie verständlich.

Kommentar von MarenLE01 ,

Ich bin ein Jahr jünger als sie... Und ja ich folge der Meinung meines Vaters. Das ist mMn aber nicht verachtenswert sondern einfach schlau...

Kommentar von kiniro ,

Wenn du "schlau" mit "berechnend" gleichsetzt, magst du Recht haben.

Im Zusammenhang "zwischenmenschliches, respektvolles Zusammenleben" ist und bleibt es für mich einfach nur allerunterste Schublade.

Antwort
von blumenkanne, 29

deine schwester ist schwanger geworden, weil sie mit einem jungen geschlafen hat. dabei wurde nicht verhütet oder diese ging schief. so hat sie das wohl hingekriegt.

soll er sie doch enterben. dein vater ist echt ein held. wie kann man so dumm sein, als elternteil. er darf sie nicht zur abtreibung antreiben, damit macht er sich strafbar. erkläre deinem vater, dass er sich wie ein trottel verhält und das er den mund halten soll

das ist keine erziehung was dein vater da macht, sondern dummes zeug. erkläre deiner schwester, sie soll sich sofort ans jugendamt wenden und dort um hilfe bitten in ihrer situation. wer die nummer 1 ist, ist doch völlig egal. hilf deiner schwester und steh ihr zur seite. die entscheidung ob sie das kind behält oder nicht muss sie allein entscheiden. da kann ihr keiner bei helfen. aber deswegen muss sie nicht mit einem "vater" bestraft werden, der so ein honk ist.

Kommentar von MarenLE01 ,

Ich sehe nicht, dass sie mit ihrem Vater bestraft wurde. Wir beide können fast unendlich Geld ausgeben, man muss sich halt nur an die Regularien halten und nicht machen was man für richtig hält...

Kommentar von blumenkanne ,

wen interessiert denn das geld? damit kannst du keine gesundheit, kein leben und keine freunde kaufen, noch weniger glück. wen interessiert das? sie bekommt gerade etwas im bauch, das man mit geld nicht kaufen kann. sie trägt eine große verantwortung und doch einen dicken batzen glück im bauch. ob sie sich dem leben stellt und ihren eigenen weg geht, wird sie allein entscheiden.

wenn sie gute freunde hat, dann werden die ihr erklären, dass sie immer zu ihr stehen, ihr helfen, sie unterstützen werden. die 2-3 freunde die sie hat, weil sie so ist wie sie ist, werden sie begleiten und immer nach ihr schauen. sie braucht also weder dich noch deinen dummen vater du troll. sie braucht nur sich selbst, zuversicht und bisschen kraft, dann schafft sie alles in dieser situation.

das geld bekommt sie noch dazu, denn dein vater muss ihr unterhalt zahlen u. dem baby auch, das wird dann wohl recht kräftig in seine tasche ziehen. sprich deine ansprüche werden zukünftig kleiner werden, wenn deine schwester sich für ihr kind entscheidet. zumindest sollte sie zum jugendamt, da ihr kinder hilfe braucht. eure eltern sind zu nix zu gebrauchen.

Kommentar von kiniro ,

Wenn dir einer sagt "spring  vom Dach - das gehört zu den Regularien", machst du es dann?

Außerdem würde ich mich nicht als "man" bezeichnen und müssen muss Mensch atmen, essen, trinken, schlafen, aufs Klo gehen und irgendwann sterben.

Kommentar von blumenkanne ,

sterben müssen menschen nicht, sie tuns einfach. aber es zwingt sie keiner dazu :)

Antwort
von DerAntfrager, 73

Fände es zwar schlimm dass meine Tochter mit 15 ein Kind bekommt aber ich finde dein Vater übertreibt

Antwort
von dydn0902, 94

ich fände sowas auch unmöglich ich könnte niemals zu sehen das meine tochter mit 15 ein kind bekommt da ist sie selber noch ein kind und wenn meine tochter denn überhaupt mal was aus sich mache will und bisschen gribs hat würde sie es abtreiben keine 15 jährige ist ansatzweise in der lage ein kind groß zuziehen nach dieser aktion würde ich als mutter dann denken was habe ich in meiner erziehung falsch gemacht und würde das strenger angehen in dem falle das internat und enterben ist zwar echt krass aber ich denke nicht das es ernst ist von deinem vater es ist nur so seine 'notfallaussage' wnn deine schwester sich dagegen weigert das Kind Abzutreiben also hoffe ich zumindest

Kommentar von peoplelife ,

Das ist einfach falsch. Ein Kind so unter Druck zu setzen. Es soll in Ruhe selbst nachdenken. Das hat nichts mit Grips zu tun, sondern wie man selbst darüber denkt.

Und wenn sie es bekommen möchte, dann kann niemand etwas dagegen machen.

Kommentar von dydn0902 ,

nein in dem fall kann mal nicht anders es sind nicht die noten in der schule die schlecht sind oder die versagte fahrschulprüfung ES IST EIN KIND WELCHES SELBER EIN KIND ERWARTET  da kannst du sowas nicht behaupten Vonwegen du kannst sie nicht unter druck setzen und mit 15 ist man in der Lage realistisch und klug zu denken also bitte

Kommentar von peoplelife ,

Sie entscheidet es letztendlich eh selbst. Außerdem redet man ruhig mit der Tochter und droht ihr nicht.

Kommentar von beangato ,

Das Mädchen ist ab 14 sexmündig. Und wenn sie das Kind behalten will, darf sie das auch.

Der Vater könnte das Mädchen auch unterstützen als es zu erpressen.

Kommentar von Huflattich ,

Der Vater könnte das Mädchen auch unterstützen als es zu erpressen.


Arme Eltern - sie müssen die Fehlentscheidungen der Politik ausbaden.

Kommentar von dydn0902 ,

ich glaube du verstehst den ernst der lage nicht aber egal wir haben beide verschiedene meinungen das bringt jetzt nichts

Kommentar von peoplelife ,

Richtig, das Thema wird mir langsam auch zu blöd :-) Wenn das Kind es richtig macht, dann entscheidet es sich selbst und lässt sich nicht unter Druck setzen.

Antwort
von Rockige, 39

An Stelle deiner Schwester würde ich mir Hilfe in Form einer Beratung suchen. Bei der Caritas, bei Pro Familia o.ä. (da kann man auch den Frauenarzt fragen ob er/ sie Anlaufstellen weiß). Dort also beraten lassen über alles Für und Wider, über die Folgen einer Abtreibung, über die Folgen wenn die Schwangerschaft ausgetragen wird, welche Möglichkeiten nach der Geburt bestehen (zur Adoption freigeben, selbst aufziehen) und welche Hilfen eine minderjährige Mutter ohne familiären Rückhalt bekommen kann.

Antwort
von macqueline, 67

Dein Vater sollte mal nachdenken, was in der Erziehung deiner Schwester falsch gelaufen ist. Ob sie jetzt schon Mutter werden sollte, oder ob eine Abtreibung gewählt wird, ist eine schwierige Entscheidung.

Kommentar von MarenLE01 ,

An unserer Erziehung war er ja nicht beteiligt... Das haben andere mehr oder weniger gut gemacht. Er geht morgens aus dem Haus wenn ich noch schlafe, legt ein paar Scheine auf den Tisch und kommt abends wieder wenn ich kurz vorm Einschlafen bin. Manchmal ist er auch drei, vier Tage weg, dann liegt da entsprechend mehr Geld... Das Schlimmste ist, dass das auch genau mein Tagesablauf sein wird später. Also sollte ich diese Zeit eigentlich genießen die mir bis zum Studium bleibt

Kommentar von peoplelife ,

Ihr führt ein trauriges Leben.

Kommentar von MarenLE01 ,

Wieso? Ich kann mich ja eigentlich nicht beklagen, wenn ich ehrlich bin. Sie war nur zu blöd zu kapieren was für ein Glück sie hatte in eine solche Familie geboren zu sein. Eigentlich sollte sie als Erstgeborene die 1 sein, das bin nun ich.

Antwort
von beangato, 65

Das ist völlig übertrieben.

Profamilia berät auch online.

Und zum Jugendamt kann man persönlich hingehen. Vielleicht kannst Du sie ja begleiten.

Antwort
von Schokolinda, 65

das ist keine erziehung mehr - das ist rechtswidrig. er denkt wohl, dass das das beste wäre. aber er hat das nicht zu entscheiden.

deine schwester soll zu einer beratungsstelle und/oder zum jugendamt gehen- sie braucht einen erwachsenen, der ihre partei ergreift.

Antwort
von peoplelife, 73

Dein Vater setzt ein 15 Jähriges Mädchen unter Druck, besser gesagt, kann man das schon Erpressung nennen, da er mit der Enteerbung droht.

Sie soll das selbst entscheiden, ihr Leben. Außerdem stehen gute Eltern hinter ihren Kindern.


Antwort
von Huflattich, 58

Ich finde deine Schwester sollte das Kind ruhig bekommen eine bessere "Strafe" gibt es eigentlich nicht. Vielleicht fängt sie dann an, endlich zu erkennen was sie für einen Murks sie gemacht hat . Das brutale ist nur, dass ein unschuldiger Mensch für die paar Sekunden "erwachsen sein" und "Spaß haben" ein Leben lang bezahlen wird.

Außerdem deine Sache ist das nicht .Ich würde mich fein heraushalten. Wer schwanger werden kann ist  alt genug mit den Folgen zu leben.

Am Ende sind es eh deine Eltern die die Sache ausbaden werden -zumindest die ersten Jahre wenn deine Schwester das Kind bekommt. 

Im ersten Zorn ist das Verhalten deines Vaters sowas zu verstehen......er wird sich abregen und am Ende es o so akzeptieren wie die Situation nun mal ist..

Kommentar von peoplelife ,

Strafe? Du weißt doch noch nicht mal wie das passieren konnte. Es muss nur das Kondom reißen, ohne das man es bemerkt und schon hat man den Braten.

Hat nichts mit Strafe zu tun. Aber ich bemerke wie toll diese Familie zusammenhält, daher dieses Mädchen mein vollstes Beileid, das sie unter Druck eine solch wichtige Entscheidung treffen muss.

Kommentar von Huflattich ,

Zumindest wäre es nicht passiert, wenn sie nicht mit einem Jungen Sex gehabt hätte, und das der so früh statt finden kann hat der Staat zugelassen. Somit ist das Argument das es "ein Unfall" gewesen ist irrelevant 

Es sind ja doch alle derart gut aufgeklärt........

Kommentar von blumenkanne ,

sorry, aber du bist irgendwo zu bemitleiden in deiner naivität etc. das kind wird geboren wenn tochter es will. es wird auch nicht zu hause wohnen, sondern wenn tochter will, kann sie ausziehen und ins mutter-kind-heim ziehen. das ist in der regel eh die bessere lösung. bei so einer dummen familie ist es nur zu wünschen, dass sie recht zügig da raus kommt.

Kommentar von Huflattich ,

Ich würde an ihrer Stelle mal die Nase nicht so hoch tragen ihren Fehler einsehen und sich mit den Eltern aussprechen wenn das nicht geht, sollte sie erst mal mit dem Jugendamt Rücksprache nehmen..Was das mit "Naivität" meinerseits zu tun haben soll verstehe ich nicht.

Antwort
von Pudelwohl3, 161

Ich finde das Verhalten Deines Vaters - so wie Du das hier darstellst - indiskutabel.

Vielleicht könntest Du tatsächlich Stellung beziehen und Deine Schwester unterstützen?

Deine Schwester kann sich beim Jugendamt übrigens Unterstützung holen.

Kommentar von MarenLE01 ,

Ne, ich will ja nicht auch an den Bodensee. Leipzig ist schon schön genug. Was würde denn passieren, wenn sie zum Amt geht? Dann wäre sie ihren Luxus auch los.

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Im besten Fall kann sie Hilfe bekommen, um diese schwierige Situation in Eurer Familie mit Sachverstand und Respekt zu lösen.

Kommentar von blumenkanne ,

sie würde hilfe bekommen und dein vater würde sich rechtfertigen dürfen, warum er nicht fähig ist euch unterstützung und hilfe anzugedeihen. im besten fall bekommt deine schwester direkt einen platz in einer betreuten einrichtung und du in einem anderen heim.

dein vater zahlt dann unterhalt und kosten an die einrichtungen, dann bist auch du den luxus los. das sollte deine schwester recht zügig tun.

Antwort
von DerMuetze, 108

Ein brisantes Thema.... Ich glaube für fremde sich da rein zu denken ist quasi unmöglich da es so viele Faktoren die Einfluss darauf nehmen ... Wenn du wirklich Beratung willst wende dich an eine Familien Beratung und/oder Jugendhilfe in deiner Stadt! Die können dir auch helfen die Situation mit deinem Vater deiner Schwester auf neutralen Boden mit unparteiischen Beratern zu besprechen !

Antwort
von Volkerfant, 24

Zeige Solarität deiner Schwester gegenüber. Sage deinem Vater, dass dies nicht der richtige Weg ist. Er sollte zu seiner Tochter stehen, schließlich ist er auch Schuld, dass sie ein Kind bekommt: nicht richtig aufgklärt, keine Vorkehrungen getroffen, zu viele Freiheiten .....

Sag ihm, dass du nicht willst dass deine Schwester in ein Internat kommt und du alleine zu Hause leben musst, er raubt dir die Beziehung zu deiner Schwester, die Beziehung wird nie mehr so sein, wie sie jetzt ist.

Sag ihm, dass du dann auch in ein Internat willst, dass er dich dann auch enterben soll. Dein Vater ist echt ziemlich konservativ - altmodisch. So handelte man vor 50 Jahren. Er ist nicht zeitgemäß.

Antwort
von Fragensammler, 67

Deine Schwester würde sich nunmal ihr GANZES Leben versauen... Wenn man so dumm ist und mit 15 schwanger wird.. Sowas kann ich nicht verstehen. Dein Vater will sie nur retten. Er will nur das beste für sie.

Kommentar von peoplelife ,

Der Vater ist einfach diktatorisch, mehr nicht^^

Und jetzt lies mal ganz genau:

1. Hat das nichts mit Dumm zu tun, es muss nur das Kondom reißen und schon ist man schwanger ohne es zu bemerkt zu haben

2. Versaut man sich nicht sein Leben damit, sofern man Unterstützung von der Familie erhält. Und eine Familie, ist keine Familie, wenn sie nicht in jeder noch so schweren Zeit zusammenhält.

Welche Mutter liebt nicht ihr Kind (Ausnahmefälle ausgenommen)?

Und ist das nicht immer noch das größte Geschenk im Leben?

Kommentar von Huflattich ,

1. Hat das nichts mit Dumm zu tun, es muss nur das Kondom reißen und schon ist man schwanger ohne es zu bemerkt zu haben 

2. Versaut man sich nicht sein Leben damit, sofern man Unterstützung von der Familie erhält. Und eine Familie, ist keine Familie, wenn sie nicht in jeder noch so schweren Zeit zusammenhält.


1. Hat sehr wohl mit dumm zu tun, denn man muss mit 15 nicht mit einem Jungen ins Bett steigen.

2. Hat sie natürlich in erster Linie ihr Leben versaut. Zunächst sicherlich das ihrer Eltern, denn die müssen einspringen da.ihr finanzielle Hilfe angedeihen lassen müssen.

Alles zusammen ist es ein Wahnsinn, dass ein Kind ein Kind bekommen wird..Ein Abbruch wäre hier sicherlich die richtige Entscheidung obwohl ich das generell eigentlich für schlecht halte.



Kommentar von blumenkanne ,

dämlich auch der, der sie geschwängert hat nicht wahr?

Kommentar von Huflattich ,

Verantwortungslos ist der bessere Ausdruck.

Kommentar von blumenkanne ,

so wei deine antwort - sinnfrei

Antwort
von Schokomuffin09, 90

Eigentlich sollte dein Vater deine Schwester  unterstützen. Es ist natürlich verständlich dass dein Vater geschockt ist aber solche Massnahmen sind zu über trieben

Antwort
von Baffy97, 75

also 

sag deimem Vater er ist ein a...sch

er soll doch mal noch ne nacht darüber schlafen,. denn ein enkel kind ist was schönes.

denn kinder sind was tolles, auch wenn man erst 15 ist es gibt freuenhäuser und sowas, wo man hilfe bekommt.

Ich sage es dir wenn man abtreibt stirbt nicht nur ein embrio sondern auch ein teil deiner schwester die sie wird danach in ein trauma haben, habe die meisten die abtreiben und wollen nur ein baby.

wie siht es mit deiner mutter aus steht sie hinter deiner schwester und hinter deinem Vater?

Ich weis zwar nicht wie alt du bist, aber steh hinter deiner schwester.

Ich lebe in einer großfamilie wir sind 6 Kinder und ein Enkelkind der 2 ist es ist schön. Mein Bruder ist erst 7 nachzügler.

Ich gebe dir ein sehr guten rat geht aufs jugendamt oder Familienamt, wenn dein Vater deine schwester immernoch rausschmeisen will, dann schildert es dort, villeicht kann asie dan  früher in ein Mutter-Kind heim dort ist sie dann meistens sehr gut aufgehoben.

Ich kann dir sagen halte zu deiner schwester, hole so gut wie möglichg viele leute in euer bot die euch unterstützen und mach deiner schwester keinen stress sie hat genug mit deinem vater zu tun.

Hier nochwas falls du fragen hast meld dich bei mir ich kann dir auch andere Tipps geben natürlich auf privater nachricht 

mit freundlichen und nur die besten Grüßen Bernadette 

schäme dich nicht für deine schwester denn ihr braucht euch

Kommentar von MarenLE01 ,

Ersteres werde ich nicht tun, dann sitze ich auch in kürzester Zeit irgendwo in einem Internat ganz weit weg von Lipsia City.

Kommentar von Baffy97 ,

ok sag es ihm nicht aber steh hinter deiner schwester  und was arbeitet dein Vater ?

also so wie ich einschätze hat dein Vater eine hohe stellung und einen sehr guten job mit abi warscheinlich

willst du für immer unter dem Druck deines Vaters bleiben!!

dann hilf wenigstens deiner schwester in ein Mutter kind heim zu kommen so dass sie weg ist von zuhause den der stress wo sie bekommt ist nicht gut für sie 

 

Kommentar von MarenLE01 ,

Sorry aber sie würde alled tun um nicht aufs Internat zu müssen, sie wird kaum aus diesem Haus in ein Mutter Kind Heim gehen. Dafür ist sie zu abhängig von materiellen Dingen

Kommentar von Baffy97 ,

dein vater unter drückt euch das ist keine liebe sonder erpressung 

materielle dinge sind unwichtig damit kauft er eure liebe, so wie ich es bei den anderen lese , seid ihr immer unter kontrolle, dein Vater hat wohl ein gutes ansehen dort wo ihr wohnt, 

wenn dein Vater nur ein hauch von Verständnis und einfühlungsvermögen hat  und wahre Liebe nicht gekaufte dann würde er sich freuen auf ein Enkelkind und nicht euch bestrafen denn ihr seid bestimmt tolle kinder bzw. Jugendliche die in ihrem leben nur noch auf ihre männer hören wenn ihr nich zugar noch vermittelt werden von eurem Vater 

Pass auf wenn dein Vater sich nicht behersst kann sein des es noch einige schellen gibt und eventuell kann es sein des deine schwster sich unter dem Druck noch ihr leben nimmt denn das machen dann viele da sie dann keinen anderen ausweg mehr kennt.

Traut euch sonnst ...kannst esdir  ja denken wie es mit euch weiter  geht 

wie steht eigentlich deine Mutter zu deiner Schwester 

Kommentar von blumenkanne ,

warum sollte sie nicht in ein mutter-kind-heim gehen. dort gehts ihr gut, dort bekommt sie hilfe und die materiellen dinge nimmt sie einfach mit. auch dort hat sie tv, handy, taschengeld und was sie braucht. nur hat sie keine zeit sich darum zu kümmern, da sie ein baby hat und zur schule geht. sie muss ihre wohnung putzen und einkaufen gehen. du wirst dich wundern, was ein mädchen alles aufgibt, wenns ihr wichtig ist. die entscheidung trifft sie noch immer allein. auch ob sie auszieht oder zu hause bleibt.

Kommentar von MarenLE01 ,

Meine Mutter? Die hat seit 10 Jahren keine eigene Meinung mehr, seit er richtig Kohle macht. Aber sie fährt mit ihrem Kurs ja ganz gut, also versuche ich was ähnliches

Kommentar von Baffy97 ,

also deine Eltern verdienen es nicht ein Enkel zu bekommen wenn keinter hinter deiner Schwester steht, wenn nnicht einmal die eigene Schwester es tut ihr seid eine schreckliche Familie 

Antwort
von Dea2010, 73

Dein Vater reagiert wie Anno Dunnemals im 19. Jahrhundert!

Es ist an der Kindsmutter (!) zu entscheiden, ob sie das (ungewollte) Kind bekommen will.

Und das "Abschieben" in eine Privatschule ist nix anderes als ein "bloss weg von den nachbarn/Bekannten, weil die könnten ja schlecht reden".

Das alles sind keine Erziehungsmethoden, sondern diktatorisches Gehabe aus der zeit, wo Deutschland noch nen kaiser hatte!

Kommentar von MarenLE01 ,

Teilweise hast du recht. Aber ich muss meinem Vater in dem Punkt zustimmen dass sie definitiv abtreiben muss. Und zwar so schnell, dass noch nicht irgendwelche heftigen Sachen wie absaugen getätigt werden müssen.

Kommentar von peoplelife ,

Warum muss?

Jetzt möchte ich eine Begründung hören, außer das sie sich wohlmöglich das Leben versaut.

Kommentar von Dea2010 ,

WARUM "muss" sie abtreiben? Das ist allein IHRE Entscheidung!

Und über die Methode entscheidet der Frauenarzt, da habt ihr kein Mitspracherecht! Wird eh unter Vollnarkose gemacht.

Kommentar von kiniro ,

Mit der Aussage, dass sie abtreiben muss - ist dein Verhalten in der Sache keinen Deut besser als das eures Vaters.

Aber krabbel ihm weiter schön in den Hintern.

Deine Schwester ist mit euch beiden in der Situation echt gestraft.
Die braucht keine Feinde mehr.

Kommentar von blumenkanne ,

sie muss garnichts. die entscheidung trifft sie alleine. beeinflussung ist strafbar. du bist einfach nur dumm, wenn du wie dein vater redest. der ist garnicht fähig kinder zu erziehen, wie man sieht.

Kommentar von kiniro ,

👎👎

Kommentar von MarenLE01 ,

Weil sie 2018 Abi machen soll? Keine Lust Kurse zusammen mit meiner Schwester zu haben 18/19. Ich habe außerdem keine Lust wegen einem weiteren Kind was von meinem Erbe zu verlieren. Und ja, es stimmt halt wirklich, ihr Lebeb wäre zerstört

Kommentar von Dea2010 ,

Sie "soll" Abi machen? Das geht auch MIT Kind...so die Familie zusammenhält und hilft!

DU willst nicht mit ihr zusammen....EGOIST!

DU willst nix vom Erbe verlieren...ey, solange die Schwester LEBT, ist das Kind eh nicht erbberechtigt. Schon mal was von Erbfolge gehört?

IHR Leben wäre nicht zerstört, sondern eben anders als ursprünglich gedacht. Erstens kommt es anders zweitens als man denkt.... es ist IHR Leben!

Kommentar von kiniro ,

Es ist IHR (!) Leben und nicht deines!

Es ist IHRE (!) Entscheidung, ob sie überhaupt das Abi machen will und wenn ja - WANN sie es macht.

Du hast Angst um deinen Erbanteil?
Oh - wie erbärmlich.

Kommentar von blumenkanne ,

ob sie abi macht, entscheidet sie ebenfalls allein. ob du abi machst, steht wohl noch in den sternen.

zudem hast du garkein erbe. erbe kommt erst dann in frage für dich wenn beide eltern tot sind. ob dann noch was übrig ist, wirst du dann sehen, wenn du kosten für die beerdigung deiner eltern bezahlt hast.

Kommentar von MarenLE01 ,

Ja, will ich nicht weil sie die klare Nummer 2 ist... Im öffentlichen Leben kann ich nicht so tun als würden wir aug einer Stufe stehen. Ganz ehrlich sie ist in eine Familie mit einem solchen Vermögen geboren worden, da verstehe ich nicht wie man einfach rumf*cken kann und das alles wegwirft. Ich bin mit 14 so viel reifer als sie.

Kommentar von Dea2010 ,

Du bist nicht reifer, sondern arrogant und eingebildet! Pass bloss auf, dass es dir nicht in die Nasenlöcher reinregnet!

Ansonsten ist Geschlechtsverkehr etwas völlig normales auch in dem Alter, leider ist "es" halt schief gegangen. Und wenn (!) es in eurer familie emotional und vertrauenstechnisch stimmen würde, wäre die Schwester zur Mutter gegangen: mama, ich bräuchte bitte die Pille danach....

Tja, Geld zu haben bedeutet nun mal nicht, Charakter zu haben. An dem fehlt es DIR gewaltig, so wie du dich ausdrückst

Kommentar von kiniro ,

BITTE! Sei ein Troll!

Kommentar von MarenLE01 ,

Hey, du tust jetzt so als ob sie die einzige Geige wäre. Ich muss auch an meine Zukunft denken. Salopp gesagt ist es schon ein Unterschied ob ich 25 oder 18 erbe. Ich bin einfach nur smarter als sie. Beim Tennis nenne icj das gerne "outsmarten". Ich weiß was mein Vater möchte und erwartet und verhalte mich demnach auch. Ich hätte schon diverse Jungs haben können, aber habe meine Zukunft über ein paar "tolle Stunden" gestelllt. Anders als sie jedenfalls.

Kommentar von blumenkanne ,

du wirst wohl ehr garnichts erben. wenn deine schwester sich für ihr kind entscheidet, werden deine eltern die nächsten jahre erstmal für sie und das kind unterhalt zahlen. der kindesvater ist sicher selbst noch jung und wird da wohl nicht viel zu beitragen können.

du bist dann die zweite oder gar dritte geige, machst deine schule und dann deine ausbildung. in wie weit du glück in deiner zukunft hast wird sich zeigen. mit deiner art wirst du dir in der zukunft keine freunde machen, sehr einsam sein und jungs werden dich wohl meiden.  jedenfalls vernünftige.

deine schwester wird ihren eigenen weg gehen. entweder mit kind zu hause oder in einer mutter-kind-einrichtung oder ohne kind. vati wird vielleicht demnächst mit strafanzeige rechnen dürfen, weil er versucht deine schwester zu zwingen abzutreiben. das wäre ihm zu wünschen. weiterhin sollte deine schwester sich ans jugendamt wenden und denen mitteilen was bei euch zu hause los ist. erziehungsfähig ist dein vater nicht.

Kommentar von kiniro ,

So, du weißt also, dass euer Vater dann sterben wird, wenn einer von euch Geschwistern 18 bzw. 25 Jahre alt ist.

Was zu erben gibt es nämlich erst nach dem Tod des Erblassers.
Alles was es davor gibt, nennt sich Schenkung.

Kommentar von MarenLE01 ,

Wieso bin ich dann dunm? Er hat scheinbar ja einiges erreicht trotz dieser "dummen" Meinung. Er musste uns ja aichs nicht erziehen dafür waren andere zuständig.

Kommentar von blumenkanne ,

muss er nicht? kein wunder das er so unglaublich versagt hat.

Kommentar von kiniro ,

Ich halte dich im zwischenmenschlichen Bereich für unsäglich dumm.

Das gleiche trifft auf deinen Vater zu.

Ich kenne erfolgreiche Menschen, die in Beziehungs- und familiären Dingen absolute Nieten sind.
Einfach, weil sie sich über andere erheben wollen.
Ein Teil von ihnen ist so von sich überzeugt, dass sie zumindest ungesunde narzistische Zügen zeigen.

Kommentar von MarenLE01 ,

Ihr seid so blöd echt. Ihr denkt echt, dass ein Top-Manager um den Unterhalt für ein Blag schert. Die paar Tausend gebe ich im Monat aus, aber naja. Stand jetzt würde ich 1/3 des Familienvermögens kriegen. Wenn sie enterbt wird natürlich etwas mehr. Dann soll sie aber aufhören noch mehr Kinder zu kriegen. Meine Kinder sollen auch noch was vom Vermögen abhaben.

Kommentar von kiniro ,

Deine noch nicht existierenden Kinder tun mir schon jetzt leid.

Kommentar von blumenkanne ,

sie kann nicht enterbt werden, sie bekommt trotzdem was - ihren pflichtanteil. bis dahin vergehen noch ein paar jahre. bis dahin bekommt sie erstmal bestens unterhalt von mutti und vati.

Kommentar von MarenLE01 ,

Ja, sie bekommt die Hälfte von ihrem Drittel dann, also 2/12. Das heißt ich und mein Bruder bekommen jeweils 5/12, was noch mal ein paar Millionen mehr sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community