Frage von Snedlwoodz, 72

Sind das Fadenalgen?

Hallo, ich habe i meinem Aquarium seit einiger Zeit diese Algen (siehe Foto). Ich kenne Fadenalgen eher gekreuselt und dicker. Diese sind sehr dünn, bewegen sich in der Strömung und wenn sie entfernt werden sehen sie optisch schleimig aus.

Grüße

Antwort
von superbarschi, 47

Hallo!

Ich hätte auf Blaualgen getippt, dafür sind die aber zu grünlich. Kann ich dir vielleicht helfen in dem ich dir ein paar Tipps gebe wie du die Algen entfernst?

Du solltest je nach Beckengröße 1 x pro Woche ca. 40-50% Wasserwechseln - besonders bei Algen. Saug die Algen ordentlich ab und mach mit einem Schwamm auch die Scheiben sauber.

Und bitte: Kauf nicht irgendwelche "Algenfresser" wie z.B. Garnelen usw. Da muss man immer erstmal gucken ob die überhaupt zum Besatz passen und wo die denn dann hinsollen wenn keine Algen mehr vorhanden sind.

Mach dein Aquarium so sauber wie ich es in Abschnitt 2 beschrieben hab. Dann brauchst du nicht zu überlegen was das für Algen sind, denn dann sind die gar nicht mehr da.

Viel Glück!

Kommentar von Snedlwoodz ,

Danke für deine Antwort. Die Tipps die du mir hier gegeben hast befolge ich schon ca. 4 Wochen. Nach der Reinigung sieht es so aus als ob die Algen verschwungen wären. Doch leider, nach ein paar Tagen, kommen sie wieder und wachsen sehr schnell. Es gelingt mir nicht die Algen beim reinigen restlos zu entfernen. Des weiteren habe ich von Easy Life AlgExit in verwendung jedoch auch hier ohne sichtbaren erfolg.

Easy Life AlgExit

Antwort
von Debby1, 33

Hallo,

hast Du solltest Dir mal die Frage von esteel (Wie entferne ich hartnäckige Algen aus meinem Aquarium?) durchgelesen.

Du brauchst in Deinem Aquarium Nitrat, Phosphat, Eisen, Kalium, Magnesium und CO2 damit Pflanzen richtig wachsen können und dann haben es die Algen schwer.

Antwort
von Sinan1992, 25

Fällt auf dein Aquarium zeitweise Sonne? Das würde erklären, warum die Fadenalgen immer wieder kommen.

Entweder du stellst es um oder deckst die Seite, während die Sonne hinein scheint ab.

Zusätzlich mehrere schnellwachsende Pflanzen hinein und die Ratschläge der anderen Schreiber befolgen, da solltest du die Algen bald loswerden.

Mittel gegen Algen sind meist Mist oder wirken nur kurzfristig. Du musst die Ursachen bekämpfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community