Frage von SassyCupcake, 32

Sind da Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler drin und klingt das in Ordnung so?

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zu Drogistin. Ich habe großes Interesse in Ihrer Filiale zu arbeiten. Als Konsumentin weiß ich, das es ein spannender Arbeitsplatz für mich wäre.

Der Beruf der Drogistin spricht mich an, da ich mich schon immer für Gesundheit, Ernährung und Kosmetik interessiert habe. Außerdem mag ich generell den Umgang mit Menschen. Des Weiteren interessieren mich die Produkte enorm, denn es kommen immer neue Produkte hinzu und das finde ich faszinierend. Ich bin flexibel so wie belastbar, arbeite gerne im Team ebenso selbstständig und kann mich zurechtfinden. Einer meiner Stärken ist sorgfältiges Arbeiten und Erfahrungen im Waren einsortieren bringe ich aus meinem Aushilfsjob im Lager mit. Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein können Sie bei mir voraussetzen.

Mir würden die Tätigkeiten in Ihrer Filiale große Freude bereiten. Deswegen denke ich, ich wäre die Richtige für diesen Ausbildungsplatz.

Ich stehe gerne für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung. Über eine positive Rückmeldung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Meint iht DM nimmt mich so? Außerdem habe ich nur einen Hauptschulabschluss :( weiss da jenmand mehr drüber?

Antwort
von Odenwald69, 32

Leider sehr langweilg aufgebläht das geht in der masse unter hört sich an wie vom Arbeitsamt geschickt und muss halt mal eine Bewerbung schreiben aber habe keinen block darauf...  Das muss knackiger werden das du den arbeitsplatz willst das muss da rausschreien ..

Du sollst keinen Aufsatz schreiben sondern eine Bewerbung.

Kommentar von SassyCupcake ,

Sie glauben nicht wie gerne ich dort arbeiten möchte! :( Die Hoffnung ist so schon klein! Hoffe das die mich überhaupt in betracht ziehen mit meinem Hauptschulabschluss:-(!!!

Kommentar von Odenwald69 ,

blödsinn gibt dir mühe habe auch nur Hauptschule mit schlechtem zeugniss und bin heute vertriebsleiter in einer IT Company .. das Zeugniss intressiert später kein mensch mehr.. jetzt gas geben.

Antwort
von Appelmus, 15

Da gebe ich Odenwald recht. Im Satz mit der Konsumentin muss es zusätzlich "dass" statt "das" heißen. Der Teil mit den Stärken ist 08/15 und gespickt von Floskeln. nicht nur aufzählen, sondern anhand von Beispiele belegen. Was bitte heißt denn, dass du dich zurechtfinden kannst? Das ist ja grauenhaft. All das, was du aufgezählt hast, kann man beliebig auf andere Berufe übertragen. Deine Eignung für den Ausbildungsplatz zeigen sie damit nicht unbedingt. Auch das Feuer fehlt. Du sollst für dich werben. Deine Motivation und deine Begeisterung kommen in keinem Satz heraus.

Wenn DM nicht gerade noch schlechetere Bewerbungen bekommen hat oder gleich allgemeine, dann sieht's eher schlecht aus.

Antwort
von MacWallace, 7

Also ich finde es eigentlich garnicht so schlecht, wie du es geschrieben hast! Ich hätte allerdings die folgenden Punkte in Hinsicht auf die Rechtschreibung geändert.

(1) Als Konsumentin weiß ich, >dass< es ein spannender Arbeitsplatz für mich wäre.

(2) Ich bin flexibel >sowie< belastbar, arbeite gerne im Team ebenso selbstständig und kann mich zurechtfinden.

(3) Erfahrungen im >Wareneinsortieren< bringe ich aus meinem Aushilfsjob im Lager mit.

Ich hoffe das hilft dir!

LG Dr Blex

Antwort
von Denolox, 22

Bist eingestellt 😋
Also ich finde die so gut

Antwort
von Juculian, 22

Alles o.k. in meine Augen. Aber oben
"Als Konsumentin weiß ich, das"
Der Satz ist falsch. Müsste ein dass sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community