Frage von BASKETBALLVIC, 69

Sind Creatin und bcaas nützlich und wenn ja wie wirken sie und wie nimmt man es perfekt?

Ich nehme seit 1 Monat Creatin ein 5g scoop vor und nach den Training. Ich seh noch keine große Veränderungen nun will ich auch mit bcaa's anfangen da ein Freund meinte sie wären ebenfalls gut für Muskelaufbau. Was haltet ihr davon , vielleicht habt ihr ja Erfahrung und wisst mehr als ich.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Supplements, 6

Hallo!  Wann Du BCAA nimmst ist eigentlich egal.

Creatin : Einnahme : Morgens mit lauwarmem Wasser oder Traubensaft.

 Ich seh noch keine große Veränderungen 

Creatin nutzt halt nicht immer und jedem.

Übrigens : Creatin kann individuell auch wirkungslos sein. Es gibt nämlich so genannte Non Responder. Bei diesen handelt es sich um Menschen die von Natur aus über ein extremen Creatinspiegel verfügen, der Körper also viel Creatin bereit stellt. Eine zusätzliche Einnahme in Form von Tabletten, Kapseln oder auch Pulver führt dann zur keiner merklichen Leistungssteigerung.

Und : 

Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt noch dazu :

Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.<

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von JabbaTheNut, 32

Creatin einen scoop morgens reicht. 2 sind Verschwendung. BCAA ist für Leute die eine Diät machen und dabei Muskelmasse nciht verlieren wollen, BCAA haben 0 Kohlenhydrate. Normales Whey ist besser für deine Zwecke.

Antwort
von SotisK1, 43

Creatin nimmt man normalerweise nicht ständig, sondern immer mal eine Kur.

BCAA kannst du vor und nach dem Training einnehmen, weil sie teuer sind würde ich dir aber vor dem Training BCAA nehmen und danach einen Whey Shake.

Kommentar von andele321 ,

Red keinen Schwachsinn wenn du dich nicht auskennst. BCAA sind auch im Whey Shake enthalten. Und dass du den Shake nach dem Training trinken musst ist Blödsinn. Du kannst den trinken wann du da Bock drauf hast. Genauso wie man BCAA's nehmen kann, wann man Lust hat (wenn man wirklich meint das nehmen zu müssen, dann aber täglich)

Kommentar von JabbaTheNut ,

Außerdem entfaltet das Creatin erst dann seine volle Wirkung, wenn man es jeden Tag über einen langen Zeitraum einnimmt.

Kommentar von andele321 ,

Ja täglich und keine Kur

Kommentar von SotisK1 ,

andele, wer keinen Plan hat hast du gerade gezeigt Facepalm :D

Wenn er über BCAA spricht dann meint er nicht den Anteil der in Whey Proteinen steckt (der oft nicht der Rede Wert ist) sondern seperate BCAA´s.

Ich habe nicht gesagt dass du das Whey NUR nach dem Training nimmst, sondern ihm nur einen Tipp gegeben wie er es rund ums das Training nehmen kann (schon mal was von Zeitfenstern für die beste Aufnahme von Proteinen gehört?)

Er sollte je Körpergewicht ca. 2,5 g Protein am Tag zu sich nehmen und diese Shakes (z.B.) auf den Tag verteilen. die letzte Zufuhr vor dem Schlafen gehen sollte ein langsam aufnehmbares Protein wie Casein sein.

Was Creatin angeht solltest du als selbsternannter Profi wissen dass sich die Geister scheiden. Jeder nimmt Creatin anders. Viele nehmen es fast garnicht und bauen trotzdem nicht langsamer auf.

Kommentar von andele321 ,

Du bist aber leider auf dem alt verbreiteten Stand :) man braucht vor dem Schlafen kein Casein und man muss seine Proteine auch nicht über den Tag über verteilt aufnehmen. Es ist egal wann man was isst, hauptsache man tut es(täglich). Und komm mir bitte bitte nicht mit Zeitfenstern für die beste Aufnahme von Proteinen. Das ist so alter broscience Müll.

Kommentar von SotisK1 ,

:D ok dipl. Fitnesstrainer. Dann drück du ihm halt deine Meinung rein wie du es willst. Wir im Kampfsport und die Leute die im Gym trainieren machen e so und es hilft uns.

Wir haben keine schlechten Bodys und sind fit, also muss es was bringen. Wenn du anders an dein Ziel kommst und dein Zeug in einer Stunde vernichtest ist es auch ok.

Akzeptiere ich, aber spiel dich nicht auf und sag dass andere Methoden falsch sind oder andere keine Ahnung haben.

Kommentar von andele321 ,

Ich habe nicht gesagt dass es falsch ist ich habe gesagt dass es der weit verbreitete Stand unter Leuten ist die nur das aufnehmen was sie hören und sich nicht mit dem Thema auseinander gesetzt haben.

Natürlich kommt man so auch an sein Ziel. Aber man muss sich viel zu viele Gedanken machen bspws was passiert wenn ich Abends mal Casein vergessen habe... Ich bin raus.

Kommentar von SotisK1 ,

Ich mache mir keine Gedanken.

Bei uns war das so vorgegeben im Training und bei der Ernährung und so wurde es gemacht.

Was den Rest der Welt angeht ist es überall anders. Jeder kommt anders an sein Ziel und jeder ist individuell. Ich wusste nicht die Methode die wir jahrelang verwenden ein verbreiteter Stand ist den Leute anwenden die sich nicht damit außeinandersetzen :D

Bin auch raus

Antwort
von andele321, 44

Beides nicht notwendig.

Creatin nur leichte Steigerung. 5gr am Tag reichen, egal wann du das nimmst.

Trainiere erstmal richtig. Ich wette das ist nichts halbes und nichts ganzes was du machst. Wenn du nicht genug isst, wirst du ebenfalls nichts zulegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten