Sind chronische Muskelverspannungen auf Dauer schädlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit Schmerzen durch Muskelverspannungen nicht chronisch (Schmerzgedächtnis) werden, sollten sie möglichst schnell behandelt werden. Häufige Ursache von Muskelverspannungen ist Magnesiummangel. Dabei können sich durch den Mangel Muskeln und Gefäße nicht wieder entspannen und die mangelhafte Sauerstoff-Unterversorgung im Gewebe löst die Schmerzen aus.

Der Grund eines Magnesiummangels ist meistens Stress und/oder Sport durch erhöhten Bedarf bzw. Verbrauch und/oder ernährungsbedingt durch zu geringe Zufuhr, aber auch durch "Magnesiumräuber" wie z.B. Koffein, Alkohol, Nikotin, Medikamente etc.

Dazu kannst Du auch mal hier rein schauen.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesium-gegen-verspannungen-das-sollten-sie-beachten/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Es gibt viele mögliche Gründe - sogar fehlendes Magnesium. Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen oder Verspannunge n neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe oder auch nur Verspannungen, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache 3x pro Woche Krafttrainig und zum Ausgleich regelmäßig Yoga. Für mich eine perfekte Kombination.Gymnastik oder Dehnungsübungen solltest du auf jeden Fall in dein Training einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass die chronischen Verspannungen die Folge von irgendeinem Umsatnd sind. Aus diesem Grund sollte man versuchen, die Ursache zu ergründen. Hast du Stress, wie sieht deine Ernährung aus, machst du Sport? Aus der Ferne ist es sehr schwer hier eine Diagnose zu stellen. Wenn die bisherigen Ärzte keine Lösung finden, dann musst du eben den Arzt wechseln. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo freakyerik, wie genau äußern sich die Beschwerden, hast du Krämpfe, nur beim sitzen oder musst du sehr pressen  Wie ist es wenn du geschlafen hast ?. Probleme und Stress sowie Ängste könnten die Ursache sein, kenne es ( leider auch ). Alles Gute.!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung