Frage von Hacker48, 74

Sind blutige Anime eher die Ausnahme oder die Regel?

Guten Abend. :)

Als Richtwert für "blutig" nehmen wir mal die Anime-Serie "Fate".

Um zu antworten müsst ihr euch nicht mit Anime auskennen, aber ihr solltest zumindest ein paar unterschiedliche gesehen haben, um das einschätzen zu können ...

Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von Starjuice, 37

Eher die Ausnahme würde ich behaupten, aber Ausnahmen bestätigen die Regel ;)

Man kann das hier nicht so fest machen, wenn es die Regel wäre, dann wären das Zielpuplikum eher Erwachsene und viele Kinder und Jugendliche kämen erst gar nicht in den Genuss von Animes & Mangas weil diese erst ab FSK18 zugelassen wären. Stell dir vor, bei Pokemon z.B. würde in einem Kampf ein anderes Pokemon so verletzt werden, das das Blut nur so in alle Seiten spritzt, dann bezweifle ich, das es heute so populär wäre.

In Animes werden Emotionen sehr stark Blidlich zum Ausdruck gebracht, aber auch Gewalt & Co. Das liegt auch teils an der Geschichte Japans (das Land wo Mangas und Animes geschmiedet werden). Also denke ich, das man sie alle Blutig halten könnte, was man aber nicht tut, da vermarktung ebenfalls eine Rolle spielt.

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Anime & Film, 22

In der Gesamtheit gesehen, hat familienfreundliche und jugendtaugliche Unterhaltung die Nase vorn. Gewalt ist allerdings (und ich wundere mich, dass das noch keiner genannt hat) ein kultureller Aspekt Japans. Japan war immer eine kleine aber kämpferische Nation, die sich im von China dominierten Asien stets durchsetzen musste. Jahrhundertelang.

Und das im Zusammenhang mit dem Shintôismus als Religion hat immer schon einen großen Einfluss auf Kunst und Geschichten genommen. Die japanischen Märchen entbehren manchmal der psychologischen Komponente der deutschen Hausmärchen, aber oftmals steht ein Abenteuer im Mittelpunkt zu dem auch eine kämpferische Auseinandersetzung gehört. Und von diesen blieben auch seit jeher die Kinder nicht verschont.

Daher ist die Sensibilität der Japaner durchschnittlich offener, wenn es um Anime mit kämpferischen Auseinandersetzungen geht. Dass dort ein 6jähriger Bub Saint Seiya oder Dragonball schaut würde von japanischen Eltern aufgrund der kulturellen Gesamtheit eher geduldet werden, als wenn deutsche Eltern sehen würden, dass der 6jährige Spross sowas schaut. Deutschland hat halt andere kulturelle Bedingungen.

Und es ist die japanische Vorliebe für das dramatische. Das Nô-Theater, das Kabuki, die Takarazuka-Revue... das sind alles kulturelle und geschichtliche Aspekte, die Einfluss nehmen auf das Medium Anime, wie auch Anime als Wechselwirkung Einfluss auf andere Teilbereiche der japanischen Kultur nimmt.

Was bleibt festzuhalten? Anime (wobei ich mich hauptsächlich auf TV Anime beziehe) fallen in ihrer Gesamtheit sicherlich elementeweise dramatischer und ruppiger aus. Aber es ist jetzt nicht so, dass blutige Auseinandersetzungen häufiger vorkommen als Animeserien die vollkommen ohne auskommen.

Kommentar von Hacker48 ,

Sehr schön ausdifferenziert, vielen Dank. :)

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Gerne. Vielleicht dadurch jetzt ein wenig nachvollziehbar? Zumindest, was ich persönlich daran gut finde?

Antwort
von Nyaruko, 16

Meine Antwort wäre wohl „Weder noch“. 
Es ist weder die Regel, noch eine Ausnahme.  
Da es so viele Genres gibt, genauso wie bei „normalen“ Serien/Filme, kann man nicht sagen, dass es die Regel oder eine Ausnahme ist. 
Bei „normalen“ Serien kann man ebenfalls nicht sagen, dass blutige Serien die Ausnahme/Regel sind.

Ich kann mir zehn Anime-Serien ansehen und sehe keinen einzigen Tropfen Blut, aber genauso gut kann ich mir zehn Anime-Serien ansehen und sehe in jedem dieser zehn eine Unmengen an Blut.

Wenn man die Frage einschränken würde, könnte man auch mit einem „Ja“ oder „Nein“ antworten, wobei es dann nicht allzu viel Sinn ergibt, diese eingeschränkte Frage zu stellen, da die Antwort schon von Vornherein klar sein dürfte. 
„Sind Anime-Serien mit dem Genre 'Martial-Art' in der Regel blutig oder ist das eine Ausnahme?“ - Bei solch einer Einschränkung kann man sich bereits denken, dass solche Anime-Serien (mal mehr, mal weniger) blutig sind.

Jemand, der hauptsächlich welche mit viel Blut gesehen hat, wird wohl eher sagen, dass es die Regel ist. 
Eine andere Person, die viele gesehen hat, in denen kein Blut vorkommt, wird ehr sagen, dass es eine Ausnahme sei.

Wenn ma es objektiv betrachten möchte, müsste man jeden einzelnen Anime anschauen und immer einen „Blutheitswert“(?) angeben - so viel Zeit habe ich jedoch nicht.

Antwort
von SenpaiR4G3, 11

Anime sind im Grundlegenden immer übertrieben dargestellt :P Deswegen so viel Blut usw. Das kommt des öfteren vor :D

Antwort
von Anifan, 31

Anime sind so vielfältig dass es Glaube ich keine"regel" giebt. enn man nach Blutig sucht findet man genug aber man kann auch sehr viele ohne finden.

Kommentar von Hacker48 ,

Wenn du dir jetzt mit jemandem einen Anime anschaust. Und da fließt Blut. Und die Person meint dann, der Anime sei total blutig ...

Darum geht es. Ausnahme, Regel oder etwas dazwischen?

Kommentar von Anifan ,

Vom maß her warscheinlich mittelmaß denkt man an Elfenlied oder das ende von Another

Kommentar von Hacker48 ,

In Ordnung, danke. :)

Antwort
von gloin01, 16

Naja, tatsächlich habe ich die Fate Reihe garnicht als besonderst blutig empfunden, jedoch würde ich trotzdem sagen, dass diese Animes eher eine Ausnahme sind, denn es gibt ja auch bei Animes die verschiedensten Genres. Blutige Animes sind für mich welche, wie Elfenlied oder Akame ga Kill.

Antwort
von Anonym0804, 8

Naja ich würde sagen dass man sehr blutige Animes nicht so oft findet wie Animes aus einem anderen Genre.

Antwort
von BKirito, 23

Warum sollten "blutige" Anime die Ausnahme sein? Es gibt reichlich davon man muss sich halt nur umschauen aufm Markt.

Kommentar von Hacker48 ,

Ich suche keine blutigen Anime, sondern eine Antwort. :)

Kommentar von BKirito ,

Ich habe dich schon richtig verstanden ;)
Es gibt mehr als genug, daher sind diese weder eine Ausnahme oder sonst was.

Kommentar von Hacker48 ,

So so. Wie du meinst. :)

Wie gesagt, es geht mir nicht um deren Verbreitung ...

Antwort
von max1949, 11

Wenn du es nicht magst, dann schau ne andere Genre.

Kommentar von Hacker48 ,

Baumschule? :)

Kommentar von max1949 ,

wat willste?

Kommentar von Hacker48 ,

Baumschule. Oder vielleicht doch Sonderschule? Hm, hm, hm ...

Kommentar von max1949 ,

Ich würde sagen du solltest auf ne Baumschule gehen. 

Antwort
von Shino202, 16

den nimm fate nennst du blutig a gibt es welche die wesentlichen blutiger sind wie z.b mirai nikki

Kommentar von Hacker48 ,

Tut mir leid, aber darum ging es nicht. Es geht immer blutiger und auch immer unblutiger. Mir ging es darum, ob sie in der Regel eher blutig sind oder, ob das die Ausnahme darstellt. Ganz allgemein. :)

Kommentar von Shino202 ,

Das is unterschiedlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community