Frage von Zuckerlilly, 107

Sind Blut,- und Plasmaspenden haram?

Antwort
von Tanes87, 87

Ich würde sagen nein. Da es dadurch deinen Körper nicht schadet.

Antwort
von silberwind58, 70

Sind Leben rettend!

Antwort
von suziesext06, 41

also was mich an diesen zahllosen 'haram-fragen' hauptsächlich mal interessieren würde, ist: sind Sunniten so ne Art Androiden, die nur auf Anweisung von irgendwelchen Muftis und Imamen mal nen Schritt vorwärts  laufen können? Haben Sunniten keinen Verstand und keine ethischen Prinzipien, nach denen sie selber entscheiden können, was gut und böse, falsch und richtig ist? Also wenn sowas der "Rechte Glauben" sein sollte, denn möchte ich bitte auf gar keinen Fall damit belästigt werden. Unter gar keinen Umständen.

Antwort
von extrapilot350, 62

Lese doch mal ein wenig mehr in Deinem Koran. Da steht doch alles drin was für Dich Haram ist. Halte Dich daran oder lasse es sein. Mir ist Dein Haram völlig egal und Blut spenden heißt Leben retten. Leben retten kann niemals Haram sein.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Doch, wenn es auf die Kosten von anderen Leben geht. Wenn die Thematik für dich irrelevant ist, weshalb antwortest du?

Kommentar von extrapilot350 ,

Also für Dich kann Leben retten haram sein. Was für ein Quatsch "wenn es auf Kosten von anderen Leben geht", darum geht es doch gar nicht. Eine Blutspende kostet kein Leben. Lasst euch von diesem Märchenbuch nur weiter geistig im Mittelalter halten und seid glücklich damit.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ich habe auch nicht vom Blutspenden gesprochen, sondern deine Aussage korrigiert. Ja, Leben retten kann "Haram" sein. Wenn dafür anderweitig mehr Tod verursacht wird. Ich bin übrigens kein Moslem. Solche diffamierenden Ausdrücke in 2016 noch zu lesen, finde ich dennoch desolat. (Dank meines Märchenbuchs bin ich darüber hinweg.)

Kommentar von extrapilot350 ,

Leben retten ist kein Haram. Du hast Dein Märchenbuch nicht verstanden.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Zum dritten Mal: Doch. Und das habe ich nun bereits mehrfach begründet. Wenn für ein gerettetes Leben mindestens ein anderes genommen wird oder anderweitig Schäden zugefügt wird. Dazu hätte man lediglich den vorangegangenen Kommentar müssen. Ansonsten zeige mir bitte eine Textstelle, die besagt, dass Gewalt oder Tod zufügen in Ordnung ist, solange dadurch anderweitig Menschen gerettet werden. Bis dahin gilt deine These als inkorrekt und du als derjenige, der etwas nicht verstanden hat.

Zum zweiten Mal: Ich bin kein Moslem und orientiere mich auch nicht daran. Das Buch, an dem ich mich orientiere, habe ich durchaus verstanden. Aber dass Töten als Haram bezeichnet wird, weiß ich. Folglich habe ich dieses Buch besser verstanden als du und darüber hinaus auch offenbar weiter entwickelte soziale Kompetenzen, da ich ohne derartige Diffamierungen auskomme. Ich empfehle die allgemeinen Kommunikationsrichtlinien (M. Rosenberg). Eine solche Ausdrucksweise ist kommunikativ destruktiv.

Und nochmals: Wieso antwortest du, wenn die Thematik dich nicht interessiert und du nicht mit dem Islam vertraut zu sein scheinst? Wenn ich von einer Thematik keine Ahnung habe, anworte ich nicht.

Kommentar von extrapilot350 ,

Derjenige der sich für die Thematik nicht interessiert ist ein offensichtlich verblendeter mit einer intrapsychischen Störung weil der Zusammenhang zwischen impliziten Selbstwertgefühl und explizitem Selbstwertgefühl nicht zu stimmen scheint. Eine Blutspende tötet niemanden. Blut wird gespendet um anderen Menschen die zu viel Eigenblut verloren haben das Leben zu retten. Das hat also absolut nichts mit töten zu tun und jetzt lasse es gut sein mit Deinen inkompetenten Kommentaren. 

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Falls du mich damit meinst, auch wenn du es bist, der ausgesagt hat, dass ihn die Thematik nicht interessiert und du folglich von dir selbst zu sprechen scheinst- ich weiß beim besten Willen nicht, wo du her nimmst, dass ich eine Störung meines Selbstwerts aufweisen sollte. 

Verblendet und inkompetent nenne ich denjenigen, der nach zweifacher Wiederholung immer noch nicht begriffen hat, dass ich nicht von Blutspenden rede. Ich habe die These widerlegt, dass das Retten von Leben nicht Haram sein kann. Das kann es, wenn anderweitig Schäden oder zugefügt werden. Generell. Nichts mit Blutspenden. Generell. Nicht Blutspenden. Nun verstanden?

All das habe ich nun drei mal wiederholt. Inkompetenz ist allein, dass du offenbar jedes Mal überliest, dass ich nicht vom Blutspenden spreche, sondern von der generellen These, dass das Retten von Leben nicht Haram sein kann. Das kann es in anderen Szenarien, wenn der das Leben eines Menschen den Tod eines Anderen bedeutet. Mord ist Haram. Hat nichts mit Blut spenden, aber beweist, dass Leben retten Haram sein kann. Das habe ich aufgezeigt und nichts anderes. Da das Thema dich deiner eigenen Aussage nach nicht interessiert, macht dich das ebenso inkompetent für die Sache, da die Frage sich an diese Zielgruppe richtet. 

Aufgrund der destruktiven und beleidigenden Ausdrucksweise bin ich raus. 5 Wiederholungen sollten genügen.

Kommentar von extrapilot350 ,

Du kannst es so oft wiederholen wie Du willst. Beratungsresistenz kannst Du behandeln lassen.

Antwort
von 3plus2, 41

Vieles was nach dem Koran entstand oder erfunden wurde ist haram

Antwort
von shansimit, 66

Nein ist es nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community