Frage von Maserati9173, 162

Sind Blondinen durchschnittlich offener als andere?

Ich gehe ungefähr jede zweite Woche feiern und da ist mir was aufgefallen. Wenn ich Blondinen bzw. weiße Frauen anspreche, dann sind sie meistens lockerer. Sie reden mehr, sind direkter und zeigen Interesse. Bei dunkleren Frauen (z.B Südländerinnen) habe ich andere Erfahrungen gemacht. Sie sind etwas zurückhaltender und obwohl Interesse vorhanden ist, zeigen sie es nicht direkt. Und das liegt nicht daran, dass sie schüchtern sind. Ich habe mit mehreren darüber geredet und alle davon sind der Meinung, dass sie erobert werden möchten und niemals den ersten Schritt machen würden. Bei Blondinen ist das anders. Viele die ich kenne würden den Mann ansprechen, wenn sie ihn interessant finden. Und wenn ich angesprochen werde, dann ist die Frau auch zu 90% blond und weiß.

Sind Blondinen wirklich durchschnittlich offener oder liegt das daran, dass ich aufgrund meiner etwas dunkleren Hautfarbe und wegen meinen schwarzen Haaren einen "Exotenbonus" bei denen habe?

Antwort
von Toxic38, 21

Die Farbe der Körperbehaarung, in diesem Fall die Kopfbehaarung, hat nichts mit dem Charakter einer Frau, oder allgemein mit dem Charakter eines Menschen, zu tun. 

Der Charakter an sich hängt vielmehr mit dem Wesen zusammen, der durch das Lernen und durch das Älterwerden geformt wird. So entsteht ein Charakter. 

Aber den Charakter einer Frau nach der Haarfarbe zu beurteilen, ist, muss man ehrlich sagen, unlogisch und sinnlos, da, wie bereits erwähnt, die Haarfarbe nichts mit dem Charakter zu tun hat - und der Charakter auch nichts mit der Haarfarbe. 

Man kann dir zwar nicht sagen, was du zu tun und zu lassen hast, aber ein gut gemeinter Ratschlag kann trotzdem nicht schaden:

du solltest dich nicht nach der Haarfarbe einer Frau richten, um ihren Charakter einzustufen. Denn das grenzt, so nenne ich es einfach mal, an Leichtgläubigkeit und würde dir sogar Probleme bereiten, wenn du etwas mitdenken kannst. 

Kleiner Hinweis:

ich bin auch dunkelhaarig, aber temperamentvoll und offen. 

LG, Toxic38 

Antwort
von JudithZeder, 118

Hört sich jetzt vielleicht komisch an. Ich hatte auch eine lange Zeit lang und mehrmals blonde Haare ( jetzt nicht mehr)  und muss sagen, dass ich zu der Zeit ein anderes Wesen hatte. Also ich war offener, alberner, wilder und allgemein fröhlicher und habe auch nicht so viel darüber nachgedacht was ich sage sondern bin einfach drauflos. Mir ist schon damals aufgefallen, dass das meinen Charakter etwas beeinflusst hat. Ich weiß nicht genau warum das so war, vermute aber das ich mich unbewusst wohler gefühlt habe.

Ich denke du könntest sogar recht mit der Vermutung haben, dass Blondinen offener sind. Was natürlich nicht auf jede zutreffen kann.

Antwort
von Wuestenamazone, 102

Vergleich keine Südländerin mit einer schwarzhaarigen deutschen. Die sind genau so offen wie Blonde oder Rothaarige. Es kommt auf den Mensch an

Antwort
von Dschaesmen, 95

Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.
Meistens sind Südländer viel offener wegen der Mentalität.Ich spreche aus Erfahrung.Reise mal in ein anderes Land,da merkst du sofort wie dich alle sofort anspringen.

Kommentar von Maserati9173 ,

Ich war letztes Jahr für 5 Wochen in Vietnam. Dort wurde ich von vielen (Männern und Frauen) komisch angeguckt. Liegt wahrscheinlich daran, dass breiter als der dort lebende Durchschnittsmann bin, aber angesprungen wurde ich gar nicht.

Kommentar von Dschaesmen ,

Italien,Türkei,Spanien.Ich Rede nicht nur von Frauen sondern auch Männern.Ich finde im Ausland sind die Menschen meistens auch viel netter und nicht so kaltherzig.

Antwort
von Knuedtchen, 108

Das ist nicht so...ich kenne viele dunkelhaarige die viel offener sind....ich bin selbst blond....

Das hat nichts aber auch gar nichts mit der Haarfarbe zu tun

Antwort
von alexx183487, 106

Das hat nichts, aber auch wirklich gar nichts mit der Haarfarbe zu tun.

Antwort
von Christel5, 97

Könnte es sein, dass Du ein unangenehmer Bursche bist?

Kommentar von Christel5 ,

Das Wort "A*******" darf man ja nicht aus Etikette nicht verwenden. Würde die Admins bitten, zu schauen, was Du hinsichtlich mit jugendlichem Sexualverkehr so leicht äußerst.

Kommentar von Maserati9173 ,

Was laberst du da hahaha

Was ist an der Frage so schlimm? Ich bin eigentlich voll nett, wenn man gut zu mir ist. ^^

Kommentar von Christel5 ,

Du bist voll eklig mit Deinen Ansichten über Frauen. Wenn frau Dich liest, denkt sie Dich als geilen Depp mit Bierflasche in Unterhose vor'm TV.

Das geht nicht gut.

Kommentar von Maserati9173 ,

Na gut, dass ich nicht vor habe, hier bei gutefrage nach Frauen zu suchen. Einen Fernseher besitze ich nicht Mal und Bier trinke ich ziemlich selten. ^^

Kommentar von Christel5 ,

Nach all dem Geplustere, was Du schreibst mache doch mal ein Selfie von Dir und stelle es hier rein. Hast Du den Mut?

Antwort
von Mich32ny, 44

Du hast  dir doch schon deine Meinung  über Blondinen  ,  Weiße  Frauen,  Dunkelhaarige  und  Dunkelhäutige. ... gebildet . Da erübrigt sich  deine Frage.  Und außerdem sagt man nicht weiße  Frau. 

Kommentar von Maserati9173 ,

Wieso ? Soweit ich weiß, gilt "weiß" nicht als Beleidigung. Man kann da zwar viel reininterpretieren, aber normalerweise fasst man diese Eigenschaft nicht als Beleidigung auf. 

Kommentar von Mich32ny ,

Man sagt einfach nicht  weiße  Frau 

Kommentar von macblondi ,

Also ich bin selber eine weisse Frau und das ist absolut keine Beleidigung. Wo sind wir denn hier, wenn wir uns über jedes Wort Gedanken machen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community