Frage von collin12345, 114

Sind Blähungen und Bauchkrämpfe bei milch zwingend eine Laktoseintoleranz?

Hay..

die Frage steht größtenteils oben..

Mein Problem ist, dass ich, wenn ich Milch trinke, dass ich innerhalb einer Halben Stunde Blähungen bekomme, mein Magen Rumort und im Bereich des Bauchnabels (Offensichtlich Darm) extremst Starke Krämpfe bekomme. Dies ist allerdings nur so, wenn ich Milch direkt Trinke. wenn ich Butter oder Käse esse oder sonstige Milchprodukte zu mir nehme habe ich keine Beschwerden... Ist das Zwingend eine Laktoseintolleranz und wenn ja: Ich bin nun 20 und habe dies erst seit 3 Wochen... Kann es sein dass es auch wieder verschwindet? denn um Offen zu sein, Ich könnte nie auf Milch verzichten :P

Antwort
von WCman, 50

Das kannst du beim Arzt testen lassen :) mein bruder hat 'lactostop' tabletten genommen dass er milchprodukte essen kann da meiner mama die laktosefreien produkte irgendwann zu teuer wurden.. Es hat zwar eine weile gedauert also ca 1-2 jahre (okay ist jetzt auch nich dich welt) aber mittlerweile bekommt er keine krämpfe mehr bei milchprodukten:D also kann dass sicher besser werden:D eine bekannte von mir hat radikal auf milchprodukte verzichtet und bei ihr ist es jetzt auch weg :D also lass dich testen, stell dein essverhalten etwas um oder nehm lactostop und ganz wichtig Geduld!:D LG

Antwort
von LotteMotte50, 35

Ich würde es mal bei einem Arzt ansprechen dann kann eine Test gemacht werden und du hast Gewissheit aber keine Angst wenn es an dem ist es gibt Laktose freie Milch die schmeckt auch sehr gut sie ist nur etwas süßlich ansonsten sehr lecker

Antwort
von Applwind, 70

Selbst wenn du das hättest milch gibt es auch laktosefrei. Mach ein Test es in einer bestimmten Zeit nichts mit Milch prüfe dann ob es weggeht dann hast du schon eine kleine Bestätigung oder du kannst dich testen lassen.

Kommentar von collin12345 ,

ich habe gerade ein Pack laktosefreie Milch bei mir.. Pappsüß und eklig ^^ aber mein Bauch rumort immernoch so und Blähungen sind auch da, aber keine krämpfe...

Kommentar von Applwind ,

Der Arbeitet der Darm das ist gut. Wenn er keine Geräusche macht dann ist es schlecht

Antwort
von Mikromenzer, 39

Den Test kannst du ganz einfach machen, indem du bei deinem nächsten Einkauf einfach eine Flasche/Tetrapack laktosefreie Milch kaufst und die trinkst.

Kommentar von collin12345 ,

ich habe gerade ein Pack laktosefreie Milch bei mir.. Pappsüß und eklig ^^ aber mein Bauch rumort immernoch so und Blähungen sind auch da, aber keine krämpfe...

Antwort
von XLeseratteX, 39

Nicht unbedingt. Aber bei dem Konsum von zu viel Milch kann es zu einer Übersäuerung führen.

Am besten gehst Du mal zum Arzt und lässt das abklären.

Kommentar von collin12345 ,

das kann sein, da ich sehr viel milvch trinke.. danke ^^

Antwort
von Akka2323, 34

Je fester das Milchprodukt ist desto weniger Laktose ist drin. Daher reagiert man , wenn man eine Laktoseintoleranz hat, auf Milch, aber eher nicht auf Hartkäse.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 54

Hört sich nach einer sekundären Laktoseintoleranz an. Bei dieser Form liegt keine genetische Veränderung, sondern eine Schädigung der Darmschleimhaut vor. Diese Form der Laktoseintoleranz ist  heilbar. Sie vergeht normalerweise, sobald der Grund der Darmschädigung beseitigt wurde. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/laktoseintoleranz-informationen-symptom...

Antwort
von Leolele, 33

Nein nicht zwingend kann aber gut sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community