Sind Bilder von Facebook urheberrechtlich Geschützt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

damit verstößt du natürlich gegen das Urheberrecht!

Du darfst nur veröffentlichen und verbreiten was du entweder zu 100% selbst gemacht hast oder wo du vom Urheber entsprechende Recht bekommen hast. Ansonsten machst du dich strafbar und Schadensersatz-pflichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tischfeuerwerk und alexbeckphoto haben alles schon sehr richtig aufgedröselt. Nach deutschem Urheberrecht darf ein Kunstwerk ohne die ausdrückliche Genehmigung seines Schöpfers oder eines anderen Rechteinhabers nicht öffentlich zugänglich gemacht werden. Insofern verstößt du auch (und besonders) beim Upload auf Facebook/Instagram natürlich gegen Urheberrechte und kannst sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich belangt werden. Bzw. da du noch minderjährig bist, würden deine Eltern herangezogen.

Die Abmahnsumme, die du (oder deine Eltern) zu entrichten haben, wäre für jedes Bild zwar etwas geringer als im Fall von Jan Böhmermann. (Der Gesetzgeber hat vor nicht allzulanger Zeit eine Notbremse für Privatleute eingezogen. Seither wird bei Urheberrechts-Abmahnungen gegen "Natürliche Personen" automatisch ein Streitwert von 1000 Euro zu Grunde gelegt, was dann eine Abmahnsumme von ca. 100 Euro ergibt http://dejure.org/gesetze/UrhG/97a.html ) Aber du darfst nicht vergessen, dass bei vielen Bildern, auch sehr viele Abmahnungen auf dich zukommen können.

Bei Bildern ist die Gefahr erwischt zu werden übrigens besonders hoch, weil alle gängigen Stock-Archive Bots in Betrieb haben, die unablässig alle Bilder, die sie im Internet finden überprüfen und gegen den eigenen Bildbestand checken.

Ein Bild ohne Rechte bei Facebook/Instagram einzustellen ist übrigens besonders gravierend. Denn wie unten in meiner Antwort auf xomelaniexo beschrieben erklärst du dich beim erstellen deines Instagram-Kontos automatisch mit den Instagram-AGBs einverstanden. Und nach den AGBs räumst du Instagram an jedem Bild, dass du hoch lädst weitgehende Nutzungsrechte ein. Ein Bild zu veröffentlichen, obwohl man keine Erlaubnis dazu hat, ist schon schlimm. Aber einem Dritten die Verwendung eines Bildes zu erlauben, für das man selbst keine Erlaubnis hat, ist noch viel schlimmer!

Ich würde drigendst davon abraten einen solchen Account zu erstellen. Und sei es nur deinen Eltern zuliebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald Du ein Bild machst, hast Du die Urheberrechte daran. Wenn Du das Bild nicht gemacht hast, kann es also schwierig werden. Wobei diese Frage aber natürlich ganz groß diskutiert wird mit dem Siegeszug von Instagram etc.

Der Urheber hat also immer die Rechte dran und kann es Dir auch verbieten, wenn er es Dir nicht in irgendeiner Form zugesichert hat, dass Du es nutzen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abdurrahman65
26.11.2015, 17:02

Wenn ich aber immer Quellen angebe kann ich keine Anzeige kriegen ?

Also ich bin erst 13 und einen 13 Jährigen wegen urheberrecht anzuzeigen ist lächerlich oder ?

0
Kommentar von Tischfeuerwerk
26.11.2015, 17:03

Es wäre also gut, wenn Du Dich ausführlich mit dem Thema beschäftigst und mal nach Aussagen von Medienrechtlern oder Urheberrechtlern googlest. Jan Böhmermann musste doch letztes Jahr über 1000€ bezahlen, weil er ein Bild verwendet hat, dass ein Fotograf Anfang der 90er geschossen hat. Das Bild war schon tausendmal veröffentlicht worden. Trotzdem muss man den Urheber immer um die Erlaubnis fragen. Es sei denn, er hat es so gekennzeichnet, dass klar ist, dass man es frei benutzen darf.

2
Kommentar von Abdurrahman65
26.11.2015, 17:10

Also Quellen angeben reicht nicht ?

0