Frage von jokelijochen, 84

Sind bei Pensionsansprüchen AOK.Beiträge zu zahlen?

Ich bin pensionierter Beamter und freiwillig versichert bei der AOK. Im Falle meines Todes bekommt meine Ehefrau ja eine Witwenpension. Sie ist jetzt durch eine kleine Rente (140 Euro) bei der AOK selber pflichtversichert. Wenn sie dann irgendwann eine Witwenpension erhält, muss sie dann auch zusätzlich für diese Pension dann Krankenkassenbeiträge leisten und muss sie dann den** vollen Beitrag** aufbringen, oder steht ihr dann auch die Hälfte der Beiträge - wie jetzt bei ihrere Rente - zu?

Antwort
von Apolon, 50

 Im Falle meines Todes bekommt meine Ehefrau ja eine Witwenpension. Sie ist jetzt durch eine kleine Rente (140 Euro) bei der AOK selber pflichtversichert.

Bedeutet dann, wenn du stirbst, dass deine Ehefrau zu ihrem Krankenversicherung-Beitrag aus eigener Rente, dann noch den vollen Satz ca. 15,3 % aus der Witwenpension dazu zahlen muss.

Antwort
von grubenschmalz, 56

Ja, sie muss davon KV-Beiträge bezahlen, weil Versorgungsbezüge als Einkommen gelten.

Kommentar von grubenschmalz ,

Allerdings den ganzen Anteil selbst

Kommentar von hauseltr ,

Sie bekommt dann vermutlich einen kleinen Zuschuss von der Rentenkasse zum Beitrag.

Kommentar von grubenschmalz ,

Hä? Das hat nichts mit der Rente zu tun. Das sind Versorgungsbezüge nach beamtenrechtlichen Grundsätzen.

Kommentar von turnmami ,

nein hauseltr. Die RV zahlt bei Pensionen keinen Zuschuss!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten