Frage von der64Sucher, 12

Sind bei im Kiefer zu schräg eingesetztem Implantat Probleme zu erwarten?

Bei meiner Frau wurden vor ca. 2 Monaten Implantate im Kiefer gesetzt. Eines der Implantate sitzt so schräg, das eine kleine Beule an der Kieferaußenseite zu spüren ist. Beim Zahnarzt nachgefragt ergab , das sie sich keine Sorgen machen muss, das Implantat wird voll die nötige Aufgabe erfüllen. Hat jemand schon Erfahrung mit einem " zu schräg eingesetztem Implantat" ? Wir machen uns Sorgen, was ist in 5 oder 10 Jahren

Gruß an alle

Antwort
von Doskotz, 4

Hallo,

ich habe vor 4 Jahren 2 Implantate im Oberkiefer bekommen,der Kiefernchirug hat ein Implantat schief einsetzen müssen,da er sonst einen Nerv getroffen hätte.

Alles ist in bester Ordnung.

Am Donnerstag habe ich 2 Implantate im Oberkiefer bekommen,da musste für einen Zahn ein Knochenaufbau mit Eigenknochen gemacht werden,die er aus dem Unterkiefer entnommen hat, und für einen Zahn wurde ein Knochen im Oberkiefer gespalten.

Obwohl ich jetzt eine dicke Backe habe und einen blauen Fleck ist bis jetzt alles gut verlaufen.Die O.P. dauerte 2,5 Stunden ich habe keine Schmerzen gehabt.

Der Kieferchirurg ist ein Könner !!!

Gruß Ingrid

Antwort
von martinunfall, 4

greetz

wenn das impnantat falsch inseriert wurde, und nur dann, kann es durchaus probleme geben, aber jawollja.

mal nen erfahrenen kieferchirurgen drauf schauen lassen, oder

greetz

der alte stinkende sack

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community