Sind bei einem gebraucht gekauften Android Browserdaten, etc. gelöscht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

MAC-Adressen bleiben am Router hängen, sie dienen nur der internen Netzwerkkommunikation, zB das Paket nach einer Anfrage von dir richtig zu routen, da du nach außen hin nur eine IP bei X Geräten hast, nämlich die des Routers. Der Router nutzt MAC-Adressen dann dafür die Antwort auf deine Anfrage ans Internet korrekt wieder dir zuzuordnen.

Ansonsten ändert sich deine IP ständig, je nach WLAN, Betreiber, Funkzelle etc.

Man kann aufgrund dieser Tatsache als Laie auch absolut keine Rückschlüsse ziehen, dafür müsstest du beim Provider die IP-Adressen anfordern und das wird dieser nur bei richterlicher Anordnung tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemo1991
29.12.2015, 11:06

Du kannst rechtlich für nichts belangt werden, was vor deinem Kauf geschah. Es sei denn du wusstest  zB dass das Handy gestohlen war, das wäre Hehlerei.

1
Kommentar von Lemo1991
29.12.2015, 12:11

Exakt.

0

Wenn du nachweisen kannst, wann du das Gerät erworben hast, brauchst du dir über das, was vorher damit gemacht wurde, keine Gedanken zu machen.

Und technisch: die MAC-Adresse wird wahrscheinlich auf verschiedenen Servern noch in den Log-Dateien vermerkt sein. Also theoretisch wäre eine Nachverfolgung unter den passenden Bedingungen denkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemo1991
29.12.2015, 11:18

Die MAC-Adresse ist - wenn überhaupt - beim Provider bzw deren "Gateways". Ansonsten kommt eine MAC-Adresse nirgends hin.

0