Frage von AntoineQ, 83

Sind bei dieser PC-Zusammenstellung alle Komponenten kompatibel i7 4790k, AsRock H97 Anniversary, GTX 970...?

Hallo Community, ich wollte mir einen neuen PC zulegen und ihn, wegen schlechten Erfahrungen mit Fertig PC's, selber konfiguieren und bauen. Ich habe zwar schon PC's zusammengebaut, aber wollte aus Sicherheitsgründen vorher noch einmal nachfragen, ob auch wirklich alle Computerkomponenten mit einander kompatibel sind und funktionieren. Ich möchte diesen PC für ein wenig Foto-/ Videobearbeitung und zum Zocken nutzen. Hier mal alle Komponenten:

  • i7 4790k
  • 4096MB KFA2 GeForce GTX 970 Aktiv
  • 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
  • ASRock H97 Anniversary Intel H97 So.1150
  • 1000GB Seagate Desktop HDD
  • 120GB Intenso High Performance 2.5 SSD
  • 500 Watt be quiet! Pure Power L8
  • Sharkoon VG4-V Midi Tower
  • Arctic Freezer 7 Pro Rev. 2 Tower Kühler
  • LG Electronics GH24NSC0 DVD-RW SATA

Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an, mir geht es aber erstmal darum, ob diese Konfiguration möglich und außreichend wäre. Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 83

Ja, das funktioniert alles.

Vorschläge:
Mit dem mainboard kannst Du nicht übertakten. Also entweder eine CPU ohne k im Namen wählen, oder ein Z97-Mainboard nehmen.

Das Netzteil sit zu teuer für das, was es kann. Es gibt zum Vergleichbaren selben Preis ordentliche Gold-Netzteile. Eine beliebte Budget-Empfehlung ist das Super Flower Golden Green. 500 Watt brauchst Du eh nicht.

Die Grafikkarte bekommst du derzeit gebraucht viel billiger, ich würde sie auch nicht neu kaufen. Alternativ eine Rx480, die neu ist und nicht viel mehr kostet.

Eine 200GB+ SSD ist stark anzuraten.

Kommentar von AntoineQ ,

Dankeschön für diese ausführlichen Infos, ich werde deine Vorschläge auf jeden Fall mal ausprobieren. Könntest du eventuell nochmal erklären, wie du das mit der SSD gemeint hast?

Kommentar von Agentpony ,

Die kleinen SSD sind zu schnell voll. 120 GB sind in echt weniger als 110GB. 

15GB Windows + 15GB Swap/Hiberfile + 5 GB Programme + 5 GB gemischte Downloads + 10GB (?) zum Videoschnitt + 20GB Reserve zum Umschreiben und zum temporären Update-Download für Steam = bleiben nur zwischen 40 und 70 GB nutzbarer Platz. Das sind zwei, drei aktuelle Titel á ~25 GB.

Wenn du also mal ein paar Spiele gleichzeitig installiert lassen willst, bist Du bei 120GB SSD ständig im Platzmangel.

Kommentar von AntoineQ ,

Achso okay dankeschön, ich hatte eigentlich vor die SSD nur für das Betriebssystem (eventuell 1-2 Programme) zu nutzen.

Kommentar von Agentpony ,

Auf die SSD "gehört" heute alles, was du regelmäßig nutzt. Aber danke für den Stern^^

Kommentar von AntoineQ ,

Okay danke nochmal und ich habe mich entschieden auf die skylake zu setzen und mir den i7 6700k mit einer GTX 1060 zu holen dies kostet nicht viel mehr ist aber glaube ich auf Dauer besser könnte ich da jedes Mainboard mit dem Sockel 1151 nehmen?

Antwort
von PeterPanandMe, 77

Erstmal PC ist ok würde aber an der Grafikkarte etwas Schrauben und eher zur 1070 greifen 

Kommentar von AntoineQ ,

Vielen Dank für den Vorschlag:) kostet aber natürlich auch um einiges mehr..

Kommentar von PeterPanandMe ,

Das ist klar :) ich selber besitze einen I5 6600k und eine GTX 970 da passt alles mit dem Setup oben nächste aber auch nichts falsch! Könntest da sogar etwas runter gehen mit dem Prozessor (oder ein I7 6700k mit dem Sockel 1151) ---> Öffnet den Weg für DDR4 RAM besser

Kommentar von AntoineQ ,

Das stimmt natürlich hatte ich auch erst überlegt. Danke:)

Kommentar von PeterPanandMe ,

Ich habe hier natürlich aber auch gut reden das ist natürlich teilweise aber auch teurer ^^ 

Antwort
von playzocker22, 83

Ja, aber der Prozessor mit der alten Graka is nicht zu empfehlen. Und das Mainboard kann man nehmen, wie viel und wie lange es aushält muss man dann halt sehen.

Kommentar von AntoineQ ,

Dankeschön. Welchen Prozessor bzw. welche Grafikkarte sollte ich denn nehmen?

Kommentar von PeterPanandMe ,

1060? Nicht wirklich Teurer dafür aber bei einigen Spielen besser 

Kommentar von playzocker22 ,

Xeon E3 1231v3 mit dem gleichen Board und dann ne GTX 1070.

Antwort
von Mafia2go, 60

Mit der hauptplatine kannst du nicht übertakten deswegen solltest du die schon mal tauschen.

Der prozessor ist nicht schlecht (habe selber den 4770k) aber deiner stelle würde ich schon zu einem skylake greifen.

Die gtx 970 ist preislich gesehen eine interessante karte aber ich habe meine nach 2 tagen zurückgeschickt da mir die ohren vom spulenfiepen geblutet haben.

Wenn du die preise dazuschreiben würdest könnte man auch mal schauen ob es für den preis nicht noch etwas besseres gibt.


Kommentar von AntoineQ ,

In der Konfiguration die oben ist hat alles insgesamt 906,85€ bei Mindfactory gekostet, ich würde ganz gerne meinen PC für unter 1000€ kaufen

Kommentar von AntoineQ ,

Dankeee für die Mühe sieht gut aus:)

Kommentar von Mafia2go ,

Ich hoffe das ich nichts übersehen habe. Manche sachen könnte man noch tauschen aber das ist natürlich wieder eine kostenfrage.

Antwort
von Neralem, 77

Sollte zusammenspielen...

Kommentar von AntoineQ ,

Danke für die sehr schnelle Antwort

Antwort
von KingSW0, 24

hol dir bitte eine 1060... Du zahlst den selben preis für mehr Leistung

Kommentar von AntoineQ ,

Das stimmt natürlich sie kostet (fast) genauso viel und bietet eine bessere Leistung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten