Frage von Subjekt17, 73

Sind Bauingenieur viel unterwegs?

Hallo,

habe mein Abitur in der Tasche und interessiere mich sehr für den Beruf des Bauingenieurs. Jedoch lese ich zum Teil, dass Bauingenieure viel unterwegs sind auf Baustellen und Montage und somit wenig Zeit bleibt für Familie. Stimmt das denn?

Klar findet man Bauingenieure auf Baustellen, aber müssen/sind diese denn immer hunderte Kilometer weit weg, so dass man gar nicht mehr nach Hause fährt sondern direkt dort übernachtet?

Vielen Dank

Antwort
von Loreley30, 50

Was ist denn ein Bauingenieur ?

Fachrichtung Architektur oder Konstruktiver Bau (Statik) oder Tiefbau (Straßen und Kanäle) oder Baumanagement.

Bei allem gibt es reine Bürojobs, Stellen mit 1- bzw. mehrtägigen Reisen zu Baustellen oder Bauherren oder es gibt den großen Wanderzirkus mit dem Du in größeren Abständen von Projekt zu Projekt ziehst (durchs ganze Land oder weltweit). Je nach dem gibt es auch Zulagen und Aufwandsentschädigungen zum Gehalt.

Die Öffentliche Hand hat viele Stellen, die wenig Reise-intensiv sind.
z.B. Bauaufsicht beim Landratsamt, Stadt / Gemeinde oder Baumanagement einer Universität oder Klinik, etc. Dann hast Du Baustellen in deren Wirkungsbereich, eigentlich immer nur um die Ecke.

Alternativ wäre noch Bauingenieur als reiner Konstrukteur im Büro einer größeren Baufirma oder eines Bauträgers.

Kommentar von jmeh6 ,

Gute Antwort!

Wenn man nicht zum "fahrenden" Volk gehören möchte, dann müsste es ein Bürojob werden, bsp. Statiker, Mitarbeiter im Bauordnungsamt, etc.

Das muss jeder für sich lösen

Antwort
von Fichtenbaum7, 13

Hallo,

ich bin Tiefbau-Ingenieur und war ca.40 Jahre tätig. Als Bauleiter war ich vorrangig auf Baustellen in Niedersachsen, Thüringen und Brandenburg.

Im Bereich Wasserleitungs-,Kanal-,Straßenbau inkl. Schwarzdeckenbau und Erdbau (Speicher ) muß man flexibel sein. Einige Baustellen waren in Köln,Göttingen bis in Guben /polnische Grenze.

Die Aufgaben werden durch Aufträge bzw.Ausschreibungen der öffentlichen Hand in den einzelnen Bundesländer bestimmt.

Je nach Größe und Spezialisierung des Baukonzerns bzw. Baufirmen sind die Zuverlässigkeit , Fachkunde ,Flexibelgestaltung und Wirtschaftlichkeit entscheidend.

Im Klartext man ist immer auf Achse und schläft öfters außerhalb.

Ansonsten Bewerbungen an  Behörden oder Planungsbüros !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community