Frage von Centario, 116

Sind Bakterien und Viren Tiere?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von juergen63225, 40

Bakterien sind Lebewesen, aber weder Pflanzen noch Tiere ... also weder Photosynthese und Sauerstofffreisetzung noch Sauerstoffverbrauch.

Aber Stoffwechsel und damit nahe den Pilzen einzuordnen.

Viren dagegen haben keinen Stoffwechsel, "leben" also gar nicht, sie sind einfach DNA die mit Hilfe anderer Organismen oder Zellen in der Lage ist, sich zu reproduzieren

Kommentar von BrightSunrise ,

Viren haben RNA.

Kommentar von muell1234 ,

Bakterien können natürlich Sauerstoff verbrauchen. Sogar eine komplette Taxonomie beschäftigt sich damit. Zudem es vom diagnostischen Nutzen ist. 

http://flexikon.doccheck.com/de/Bakterium#...nach_Sauerstoffverbrauch_bzw._-tole...

Antwort
von Yuurie, 44

Bakterien sind Mikroorganismen.

Im Gegensatz zu Viren, sind Bakterien auch Lebewesen.

Denn Bakterien verfügen über einen eigenen Stoffwechsel, können sich selbst vermehren und können Evolutionen durchlaufen/überstehen und auch mutieren (und gegebenenfalls gegen Antibiotika resistent werden).

Viren hingegen können von den drei Punkten nur eins. Auch sie können die Evolutionen durchlaufen und mutieren. Allerdings können sie sich von allein nicht vermehren. Sie infizieren sie Zellen eines Wirtes, schleusen ihr Erbgut in dessen Zellen ein und vermehren sich dort mit Hilfe der infizierten Zelle.
Und Viren verfügen über keinen eigenen Stoffwechsel, können aber den Stoffwechsel über andere Organismen sich zum Eigen machen.

Puuh.. Wissen aus dem finsteren Tiefen des Gehirns ausgegraben. Die 8. Klasse ist schon was her.

Kommentar von BrightSunrise ,

Da Viren keine Lebewesen sind, wie du richtig schriebst, können sie auch Keine Mikroorganismen sein, denn Mikroorganismen sind KleinstLEBEWESEN.

Kommentar von Yuurie ,

Wo habe ich das denn stehen? Ich weiß nicht, was du meinst.

Kommentar von BrightSunrise ,

Ups, das ist jetzt peinlich. Anscheinend habe ich mich verlesen, entschuldige.

Kommentar von Yuurie ,

Kein Problem. ;)

Kommentar von Centario ,

Yuurie, Auch du bist eine hervorragende Hilfe

Kommentar von Yuurie ,

Gerne. :)

Antwort
von Xoannaxo04, 60

Nein das habe ich grade in bio. Viren sind keine Lebewesen aber Bakterien in gewisser Maßen schon. Viren können sich nämlich nicht selbst fortpflanzen. Außerdem speichern Sie ihr Erbgut in der RNA und nicht wie die Bakterien und andere Lebewesen wie Menschen und Tiere in der DNA.

Kommentar von Centario ,

Du bist eine Hilfe

Kommentar von muell1234 ,

Viren könne auch DNA besitzen.So ist das Herpesvirus ein DNA-Virus.

Antwort
von Kordius95, 52

Bakterien und Viren sind keine Tiere, nein. Viren sind nichtmal in der Lage, sich aktiv zu bewegen oder such zu vermehren , Bakterien schon.

Antwort
von muell1234, 17

Nein. Tiere oder Menschen sind Eukaryoten also deren Zellen besitzen einen Zellkern. 

Bakterien haben keinen Zellkern. Sie nennt man deswegen Prokaryoten.

Jedoch gibt es die Endosymbiontentheorie. Sie besagt, dass in unseren Zellen Merkmale der Prokaryoten sind, wie z.B. die Mitochondrien (RNA).

Viren sind wieder eine ganze andere Gattung. Dies sind einfach infektiöse Partikel, welche aus RNA oder DNA und eventuell einer Proteinhülle bestehen.

Kommentar von muell1234 ,

Sorry, Mitochondrien DNA natürlich. 

Antwort
von Secretstory2015, 65

Nein, es sind Bakterien und Viren. Sprich: Mikroorganismen.


Kommentar von BrightSunrise ,

Viren sind keine Lebewesen und demnach auch keine Mikroorganismen.

Antwort
von Nummer1212, 56

Ja wenn du es nach der Einteilung
Pflanzen,Tiere,Pilze einordnen willst sind sie Tiere

Kommentar von BrightSunrise ,

Nein, irgendwie nicht.

Kommentar von Nummer1212 ,

Doch irgendwie schon.

Kommentar von BrightSunrise ,

Nein, das, was du da aufgezählt hast, sind alles Eukaryoten. Bakterien (und Archaeen) sind aber keine Eukaryoten, sondern Prokaryoten.

Kommentar von Nummer1212 ,

-.-
Sie gehören zu den Tieren wenn man es nach Tiere,Pflanzen,Pilze einteilt

Und das habe ich gemacht

Kommentar von kuechentiger ,

Dann könnten sie genauso gut Pflanzen oder Pilze sein. Sie gehören in diese Aufzählung nicht rein, weil sie ganz was anderes sind. Das haben die Leute schon 1860 gewußt...

Kommentar von Nummer1212 ,

Pflanzen sind sie nicht, da Pflanzen Photosynthese betreiben.
Pilze vermehren sich anders
=> Zählt zu den Tieren

Antwort
von pritsche05, 12

Im weitesten sinne , ja. Sie zählen zu den Mikroben, also Lebewesen aber extrem klein.

Kommentar von kuechentiger ,

Viren leben nicht und Bakterien sind zwar Lebewesen, aber keine Tiere. Sie gehören in eine eigene "Domäne".

Kommentar von pritsche05 ,

In welche ?

Antwort
von BiggerMama, 36
Kommentar von Centario ,

Das ist meine Frage

Kommentar von BiggerMama ,

Eben! Die Frage ist von 2009!

Erst recherchieren!

Kommentar von Centario ,

In der Wissenschaft kann es in 7 Jahren neue Erkenntnisse geben, die sind manchmal sehr schnell.

Kommentar von BiggerMama ,

gute Ausrede!

Antwort
von alexklusiv, 44

Viren sind nicht einmal Lebewesen.

Kommentar von Centario ,

Die Frage ist zu leicht?

Kommentar von Madmoisele ,

Findest Du, Centurio?

Kommentar von Centario ,

Wenn er so antwortet?

Kommentar von Alwitch ,

Ciao Centurio. Weisst Du noch wer Dich zu dieser Frage inspiriert hat? LG M

Antwort
von ShatteredSoul, 51

Mikroorganismen

Kommentar von Centario ,

Und sind die in der Zuordnung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community