Frage von Windspender, 34

Sind Bäcker, Konditoren, Bonbon- und Pralinenhersteller und deren familien besonders Diabethes gefährdet?

Bekommen sie häufiger Diabethes und Karies als andere Berufsgruppen ?

Antwort
von NUTZ3RNAME, 22

Ich denke mal wer es herstellt weiß was drinnen ist und es daher nicht essen wenn es ungesund ist

Antwort
von nordlyset, 34

Warum sollten sie? Nur, weil sie in dem Beruf arbeiten, heißt das nicht, dass sie mehr Süß futtern, als ein normaler Mensch...

Kommentar von Windspender ,

Aber die Verführung !!!!! :) Naschen hier, naschen da....

Kommentar von maccvissel ,

Glaub mir: das macht man als Berufseinsteiger die ersten drei Tage, und danach ist man für den Rest seines Lebens vom Naschen kuriert.

Dadurch, daß Angehörige dieser Berufe regelmäßig ihre Produkte abschmecken müssen, verbietet sich die Nascherei ohnehin ganz von allein. Der Geschmackssinn muß erhalten bleiben, denn der ist entscheidend für den Erfolg des Produktes.

Antwort
von amdros, 25

Das ist eine irrige Annahme.. der Link wird dich aufklären

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_44979372/bekommt-man-durch-zu-vie...

Kommentar von Windspender ,

viele Türken sind zuckerkrank, da sie ihr süßkram ständig futtern ( baklava ) 

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/haeufig-diabetes-bei-tuerkischen-einw...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten