Frage von hardvoicezz, 78

Sind auffällige Haare (z.B. Dunkelrot) als angehende Architektin passend ?

Sind auffällige Haare (z.B. Rot bis Dunkelrot) als angehende Architektin passend ? Ich befinde mich derzeit noch im dualen Studium für ca. 2 Jahre...

Antwort
von NewSanchez86, 78

Als angehende Architektin geht das noch klar, allerdings ist der Beruf ja mit Kundenbesuchen und Kundenkontakt verbunden und da ist eher ein seriöses Auftreten und Aussehen gefragt. Ein älteres Ehepaar wird kaum eine Architektin beauftragen mit blau-rotem Haar, für einen Wintergarten oder ein neues Haus.

Weiß ja nicht wie du aussiehst, :) aber wenn Tunnel und Tattoos mit dabei sind, fällst du bei einigen Leuten automatisch durch das Raster.

Daher solltest du eher schauen, das du deine Haarfarbe entsprechend nicht flippig färbst. Nur meine bescheidene Meinung ;)

Kommentar von hardvoicezz ,

Wie schätzt du denn ein eher dunkleres Rot ein? Es geht mir ja nicht um blau + Piercings + sichtbare Tattoos. Das ist mir klar :)

Kommentar von NewSanchez86 ,

Hmm, wenn es ein dunkleres Rot ist, dann sollte das soweit in Ordnung gehen. Kommt natürlich auch auch deinen Hautton an, wenn du helle Haut hast, ist die Farbe generell ja besser zu erkennen. Aber ein dunkleres Rot kann auch sehr elegant aussehen :)

Kommentar von hardvoicezz ,

Danke für deine Rückmeldung ! Werde ich im Hinterkopf behalten (schwanke zwischen Dunkelbraun und Rot) :)

Antwort
von LilithWhitic, 35

Also ein knalliges Rot ist denke ich im eigentlichen Beruf später eher nicht so angebracht, leider.
Mit einem Dunkelrot darf man sogar in der Bank arbeiten (eben die Rottöne die man von normalen Drogeriemarken bekommt) also dürfte das wohl kaum ein Problem sein :-)

Antwort
von muschmuschiii, 56
Kommt immer auf den Chef an

Wenn Dein aktueller Brötchengeber damit leben kann, warum nicht! Spannend wird es erst nach Deinem Studium, wenn Du Dich evt. um eine neue Stelle bewerben must. Und glaubst Du nicht, dass Du innerhalb von 2 Jahren noch mehrmals die Haarfarbe wechseln wirst??


Kommentar von hardvoicezz ,

Da hast du Recht!
Ich bin eher der kreative Kopf, der gern auch mal aus der Reihe tanzt, trotzdem aber auf Blazer und Co. im Büro achtet.

Antwort
von LumpiInvictus, 68

hmmm ich würde jetzt pauschal sagen geht gar nicht, es kommt natürlich drauf an was genau du später vor hast, welches Klientel etc. ich arbeite als Bauzeichner in meinem alten Betrieb wäre das wohl eher ein Nachteil gewesen da ich ab und zu was mit Kunden zu tun hatte.... welche aber jetzt auch nicht  zu den oberen 10000 gehört haben, in meinem jetztgen Betrieb habe ich null mit Kunden zu tun und meinem Chef ists auch egal welche Frisur wir tragen und welche Kleidung. Was hast du denn vor?

Kommentar von hardvoicezz ,

Da ich mich noch orientieren möchte im Bereich des Architekten, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich schätze, dass es irgendwann darauf hinauslaufen wird, ein einenes Architekturbüro zu gründen...

Kommentar von LumpiInvictus ,

Naja da kommt es dann auf deine gewünschte Kundschaft an... nicht jeder findet knallrote Haare seriös. Aber es kommt eben auch ganz auf deinen Typ an bei manchen finde ich es sogar echt schön :) , und im endeffekt wenn du erfolg haben willst und du gut bist spricht sich das auch herum, nur der Anfang ist eben evtl. schwerer da dich manche evtl. als unseriös sehen. Aber probier es doch einfach aus du kannst die Haare ja wieder umfärben. LG

Antwort
von FragaAntworta, 57
Auf jeden Fall

Warum nicht, sag ich einfach. Selbst lila oder grün ist heute wohl eher kein Problem mehr, und lässt höchstens auf Betonköpfe schließen. Ich bin dafür.

Kommentar von wertzuxc ,

lila oder grün sind klasse, wenn du ausgelacht werden willst oder schräge Blicke provazieren willst.

Kommentar von hardvoicezz ,

Genau genommen geht es um ein eher gedecktes Rot ...

Kommentar von FragaAntworta ,

@wertzuxc Ich denke orthografische Auffälligkeiten sind schlimmer.

Antwort
von Philsenator, 21

Ich denke solange du nicht zutattowiert bist bis unter die Achseln und 3 verschiedene Farben in den Haaren hast, geht das klar.

Antwort
von pharao1961, 17

Für das Studium sollte das völlig Wurscht sein. Wie es bei Kunden später ankommt, ist eine andere Sache...

Antwort
von swissss, 55

Das ist doch sowas von egal. Kein Mensch wird je einen Gedanken daran verlieren was du in der Ausbildung für eine Haarfarbe hast. Wir haben zurzeit eine Blauhaarige AZUBI

Kommentar von wertzuxc ,

jemanden mit blauen Haaren würde ich garnicht ernst nehmen können.

Kommentar von hardvoicezz ,

Inwiefern würdest du ihn nicht nehmen KÖNNEN?

Kommentar von swissss ,

Mit deiner "Intelligenz"  ist das sowas von egal. Wir beurteilen Menschen nach können und nicht nach Aussehen, aber das ist für dich sicher zu hoch,Strassenwischer

Kommentar von wertzuxc ,

lächerlich was du da schreibst kleiner Bursche

Kommentar von swissss ,

sehr intelligenter Kommentar. bist ein Lieber

Kommentar von NewSanchez86 ,

Das kommt halt auf den Beruf an, Markler, Versicherungsvertreter oder Bankkaufleute müssen einen seriösen Eindruck machen. Wenn da einer ankommt und aussieht wie heute morgen aus der Rockerkneipe gezogen, schafft das kein Vertrauen. Individualität ist nur bei gewissen Berufen erlaubt ;)

Kommentar von swissss ,

Katia Mossina ist ausgebildete Architektin und besuchte später die Master Class von Designerin Vivienne Westwood an der Universität der Künste und setzte ihr Studium am Milan Fashion Institute (Instituto Secoli) fort. http://www.nahtlosblog.de/mode-muss-spass-machen-interview-mit-der-kuenstlerin-k...

Antwort
von Literaturius, 10
Auf jeden Fall

(Gefärbte) Rote Haare bei einer Frau signalisieren: Geschieden, hat also Zeit für ihren Beruf. Nö, mal ernsthaft, wer kann so'ne blödblödeblödsinnige Frage stellen. Doch bestimmt keine Architektin, allenfalls eine diplomierte Sackhüpferin ...


Antwort
von hertajess, 11

Interessiert mich nicht. Wenn ich einen Architekten oder eine Architektin brauche dann erwarte ich Fachwissen welches fähig ist meine Wünsche umzusetzen. Was nutzt mir so ein Schablonenkopf wenn er innen hohl ist? 

Antwort
von Peter501, 41

Deine Frage ist recht unpassend und primitiv.Seit wann ist die Haarfarbe zum Beruf passend bzw.unpassend?Wir kennen dich weder als Typ noch dein Aussehen und wie sollen wir da beurteilen was zu dir passt?

Kommentar von hardvoicezz ,

Es geht einfach um Akzeptanz in diesem Beruf. In diesem Fall der Haarfarben.

Kommentar von Peter501 ,

In meinen Augen ist es wichtiger was im Kopf steckt und nicht was jemand auf dem Kopf trägt.

Kommentar von hardvoicezz ,

Danke für deine Einschätzung !

Antwort
von wertzuxc, 29
Geht gar nicht

Färbe sie in ein dunkleres braun. Mir perönlich gefällt blond am besten, aber braun ist das Seriöseste.

Kommentar von hardvoicezz ,

Ich trage im Moment ein Asch-/Silberblond. Selbst das fällt manchmal schon ziemlich auf ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten