Sind Attentate eine Form des modernen Religionskrieges?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die IS sagt das das angeblich ihm koran stimmt aber sie liegen falsch wir dürfen nicht töten es ist verboten und außerdem sind es zu 90% Muslime die getötet werden. Ließ den koran bilde dir deine eigene meinung und dann weißt du aich was stimmt und was nicht. Dann lehrnst du den wahren islam kennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Religion wird dazu benutzt. Terrorismus hat nichts mit der Religion zu tun, da es diese nicht kennt. Attentate werden von kranken Menschen ausgeführt, die die Religion nicht verstanden haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich möchte gerne das dazu einbringen, was mir am Donnerstag eine geschiedene, alleinstehende, sunnitische 51- jährige Muslima in der Pause bei einem Tee...am Stehtisch sagte..im (Rahmen des christlich-muslimischen Gesprächskreis....)

[.."offen" geht da nichts, weil man sich streng an die Themenvorgabe halten muss....Thema war: "Bedeutung des Internets in muslimischen und christlichen Familen"..]

jedenfalls.. wir diskutierten kurz privat über die Vorfälle an Silvester...und die Anschläge....

_______________________________________________________________

Sie erklärte mir:

" Ihr ( Deutschen und Europäer) werdet immer die A-Karte haben....

Wenn ihr euch NICHT einmischt..habt ihr die humanitäre A-karte....

.. wenn ihr euch einmischt, kriegt ihr die islamische A.Karte..

weisst warum ????

DORT kämpfen Muslime gegen Muslime... und alle Seiten berufen sich auf den Koran...

.. egal, wem IHR nun helft... die jeweils anderen werden EUCH als "Feinde" ansehen....

... UND: gemäß Koran dürfen Muslime nur zu Verteidigungszwecken kämpfen.....

glaub mir Jogi... es wird immer irgendwelche "Muslime" geben, die meinen, euch aus "Verteidigungsgründen"... vernichten zu müssen.... "

_______________________________________________________________

Also offengestanden denke ich seitdem öfter darüber nach.. ob diese Frau irgendwo Recht hat....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Attentate sind die Waffe des Schwächeren da er mit wenig Einsatz viel erreicht, egal ob seine Motivation "durch Religion" oder durch "Machtwillen" erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sämtliche in den letzten Jahrzehnten verübten Attentate erfolgte mit Berufung auf eine Religion.

Dementsprechend muss man auch bei der wachsenden Anzahl der Attentate. insbesondere auch unter dem Gesichtspunkt jüngster Entwicklungen, von einem Religionskrieg sprechen. 

Diese Eingliederung wird allerdings von den Medien und der Politik vermieden, da es auch Personen von betreffender Religionsgemeinschaft gibt, die sich keiner aggressiven Handlung hingeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
10.01.2016, 17:15

Sämtliche in den letzten Jahrzehnten verübten Attentate erfolgte mit Berufung auf eine Religion.

..und wer hat Ronald Reagan angeschossen und John Lennon erschossen? Waren die religiös motiviert?

0

Welche Attentate meinst du genau? Attentate auf einzelne Personen oder Attentate wie der in Paris?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?