Frage von tierfreund1001, 145

sind araber ethnisch gesehen weiße oder schwarze?

sind sie schwarz also nicht von der hautfarbe sondern von der ethnie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hutten52, 99

Araber sind Semiten, also weder Weiße noch Schwarze. 

Antwort
von OlliBjoern, 88

Die Frage macht schon keinen Sinn. Ich will das auch begründen: die Einteilung in "weiße" und "schwarze" Menschen ist eine sehr grobe und höchst ungenaue Sache. Weder sind die meisten Europäer "weiß" (weiß wären japanische Geishas, aber da wird mit weißem Puder nachgeholfen), noch sind die meisten Afrikaner "schwarz" (es überwiegen dunkle Brauntöne, manchmal sogar helle Brauntöne). Es gibt keine "weiße Ethnie" und keine "schwarze Ethnie".

Weder haben Chinesen eine "gelbe" Hautfarbe noch haben Indianer eine "rote" Hautfarbe. Das sind Stereotypen, die eine grobe Vereinfachung darstellen. Zudem gibt es in der Realität beliebig viele Übergangsfarben, die sich nicht gut sprachlich benennen lassen. (Zudem geht die Bezeichnung "Rothaut" eher auf einen Brauch zurück, bei dem sich Menschen mit eisenhaltigen Mineralien die Haut gefärbt hatten.)

Man könnte schon Araber als Ethnie auffassen, andere Ethnien wären z.B. Russen, die Sami Lapplands usw. Aber auch bei dem Begriff Ethnie gibt es verschiedene Kriterien, manche sprechen bei sprachlich unterschiedlichen Gruppen von verschiedenen Ethnien. Andere nehmen andere Kriterien.  Auch Araber sehen untereinander unterschiedlich aus (es gibt Araber, die nicht viel anders aussehen als z.B. ein Brite, andere haben eine deutlich dunklere Hautfarbe).

Sprachlich gesehen gehört Arabisch (wie Aramäisch und Hebräisch) zu den semitischen Sprachen. Damit entfernt verwandt sind einige Sprachen Äthiopiens und Eritreas (z.B. Amharisch), noch entfernter verwandt sind die Berbersprachen Marokkos und Algeriens, sowie etliche Gruppen in N-Afrika (die hierzulande weniger bekannt sind). Alle diese Menschen können sehr unterschiedlich aussehen.

Wenn wir nun mal annehmen, dass Deutsche eine Ethnie darstellen: sehen wir gleich aus? Wohl kaum. Es gibt keine deutsche Hautfarbe (freilich haben wir hellere Haut als die meisten Afrikaner), nicht mal eine deutsche Haarfarbe (von blond bis schwarz ist alles dabei, auch rot). Natürlich gibt es blonde und blauäugige Deutsche, aber das mit der "Blondheit" trifft nicht mal auf 50% zu.

Antwort
von josef050153, 77

Sie sind eher braun wie Milchkaffee.

Von der Ethnie sind sie Semiten.

Antwort
von Bambi201264, 94

Eher weiss.

https://de.wikipedia.org/wiki/Araber

Aber ich glaube, Du willst eigentlich gar keine Antwort auf Deine Frage, sondern hier mal wieder ein Hatespeech oder einen Shitstorm provozieren, oder?

Antwort
von verwirrtesmausi, 82

die Einteilung in "Rassen" nach der Hautfarbe Weiß, Schwarz, Rot, Gelb ist biologischer Unsinn und entstammt der Rechtsextremen Ideologie, heutzutage nicht mehr angebracht.

Ein Araber ist ein Araber, wenn er aus Arabien kommt, ansonsten ist er Perser, Jordanier, Tunesier, Marokkaner,...

Jeder ist ein Mensch. Punkt.

Antwort
von ImNamenAllahs, 109

Nur eine Trennung durch Schwarz und Weiß ist schwierig. Ich würde sagen eher braun.

Antwort
von dasistsparta5, 82

ich würde sagen Kamelbraun.

Nein Spaß, die Einteilung in Schwarz und Weiß ist halt vollkommen unsinning, weil es viele Abstufungen gibt.

Antwort
von napoloni, 74

Es gibt den Teil der Menschheit, der in Afrika geblieben ist und eine relative genetische Vielfalt aufweist. Und es gibt den Rest der Menschheit (Europäer, Inder, Chinesen, Indianer, Araber etc.), der die Nachkommenschaft von wenigen Individuen darstellt, die seinerzeit Afrika verlassen haben. Dieser große Teil der Menschheit weist genetisch eine sehr geringe Vielfalt auf. Und die Araber gehören dazu.

Kommentar von OlliBjoern ,

Ja, das ist richtig. Man sieht daran aber auch, dass unsere Einschätzung vom "schwarzen Afrikaner" sehr vereinfachend ist, und die große Diversität der afrikanischen Ethnien nicht mal annähernd widerspiegelt.

Z.B. gibt es enorme genetische, kulturelle und sprachliche Unterschiede zwischen den (sehr zahlreichen) Bantu-Ethnien und den San ("Buschmänner", Namibia). (San sind nicht "schwarz", sondern zumeist hellbraun in der Hautfarbe)

Der Körperbau kann sehr verschieden sein. Es gibt Afrikaner, die sehr muskulös sind (und z.B. bei den 100m-Läufern oder Weitspringern gibt es sehr viele gute Sprinter/Springer mit afrikanischem "Background", auch wenn der schon viele Generationen zurückliegt mitunter).

Dann gibt es aber auch andere, die sehr schlank sind. Die meisten Langstreckenläufer aus Kenia gehören der Ethnie der Kalendjin an (keine Bantu, sondern Südniloten).

Es gibt sehr große Menschen dort, aber auch sehr kleine (z.B. die Baka in Zentralafrika).

Wenn man mal verschiedene Menschen aus Afrika kennengelernt hat (und nicht immer nur auf die Hautfarbe schaut), merkt man, dass die Menschen sehr unterschiedlich aussehen.

Antwort
von jww28, 73
Antwort
von Nayes2020, 81

weder noch.^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community