Frage von tuedelbuex, 38

Sind "Apple-Produkte" komplizierter und teurer "Elektronik-Schrott"?

Fragen zu Telefonen, Tablets usw. beziehen sich hier meistens auf Apple-Produkte, deren Nutzer damit Probleme haben. Android-Geräte scheinen also weitaus benutzerfreundlicher und unproblematischer zu sein. Stimmt dieser Eindruck?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FeeGoToCof, 26

Ich bin jetzt kein Technik-Freak, doch meine Beobachtung bestätigt auch Deine Theorie.

Nicht umsonst wird alle gefühlte "6 Monate" ein neues smartphone auf den Markt geschmissen. Die Dinger müssen ja irgendwann kaputtgehen, sonst würde sich der Kaufzwang ja schwerlich rechtfertigen lassen.

Ein handy mit einem fest-verbauten Akku ist für mich persönlich ein no-go.

Kommentar von tuedelbuex ,

....wobei Kritik an diesen Geräten ja von den Jüngern der Apple-Sekte ausnahmslos als Neid aufgefasst wird. Die oft beschriebenen Probleme dieser Leute kennen mein Mittelklasse-Android-Telefon und ich überhaupt nicht, der "Umzug" vom vorherigen Telefon zum Aktuellem war problemlos und ohne Datenverlust möglich......worauf sollte ich neidisch sein. 

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Mir sagt der Hype um Apple ohnehin nichts.

Ich denke, dass es eher ein "Dazugehörenwollen" ist, was den Endverbraucher zum Kauf motiviert.

"Mut zur Lücke" und Nicht-Haben-Wollen-Was-Alle-Wollen ist meine Devise. Und damit bin ich zufrieden.

Kommentar von FeeGoToCof ,

@tuedelbuex...hab lieben Dank fürs Sternchen und einen guten Rutsch für Dich - wir sehen uns ;), F.

Antwort
von Plotz, 21

Schrott immer erst nach Einführung der nächsten Gerätegeneration, aber masslos überteuert generell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community