Frage von klasf, 24

Sind alle Orte konstruktiver und destruktiver Interferenz richtig eingezeichnet?

Hi

Sind alle Orte konstruktiver und destruktiver Interferenz richtig eingezeichnet? Bild angehängt

thx

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 9

Vermutlich steht es irgendwo, sonst ist davon auszugehen, dass die Linien Nulldurchgänge der Auslenkung angeben. Die dicken in die eine Richtung, und die dünnen in die andere Richtung. Dann, dass die Zentren der Kreisscharen die Quellen sind (und nicht ein Zentrum eine Quelle und das andere eine Senke, wobei die Wellen weit draußen erzeugt werden.)

Du kannst ja mal z. B. die linken Kreisringe abwechselnd rot und grün ausmalen und die rechten Kreisringe orange und blau. (Jeweils vom innerste Kreis angefangen.)

Wo sich rot und orange überlagern, ist konstruktive Interferenz (gleiche Richtung der Auslenkung). Ebenso natürlich, wo sich grün und blau überlagern.

Wo sich rot und blau überlagern, ist destruktive Interferenz (entgegengesetzte Richtung der Auslenkung). Ebenso natürlich, wo sich grün und orange überlagern.

Dann vergleichst du das Bild mit dem gegebenen Bild.

-----

Es geht auch einfacher - müsste das Bild gleich aussehen, wenn man es auf den Kopf stellt? Tut es das?

(Falls es sich nicht um ein Versehen des Aufgabenstellers handelt)

(In der Aufgabe ist ein Kommafehler - oder zwei, wenn ein falscher Ort für ein Komma als zwei Fehler zählt, und es scheint ein Leerzeichen vor einer Klammer zu fehlen.)

Antwort
von Herb3472, 10

Du hast im rechten 5. Kreis zwei gelbe Interferenzpunkte vergessen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten