Frage von ItsTimeToForget, 73

Sind alle Menschen in Deutschland Sozialversichert?

Sind alle Sozialversichert oder nur Arbeitnehmer, wenn ja, warum?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ItsTimeToForget,

Schau mal bitte hier:
Versicherung Arbeitgeber

Antwort
von RudiRatlos67, 25

1.) nein, es sind nicht alle Menschen in Deutschland Sozialversichert.

2.) seit 2008 besteht in Deutschland Kranken- und Pflegeversicherungspflicht und es gibt nur wenige Ausnahmen die dieses Gesetz illegal umgehen können. Wer in Deutschland arbeitet oder gearbeitet hat (egal ob als Arbeitnehmer,  Beamter, Selbstständiger, H IV Empfänger oder als Privatier der von seinem Geld lebt),  und einen festen Wohnsitz hat ist mindestens kranken- und pflegeversichert. 

Durchs soziale Netz können nur Menschen fallen, die zuvor als deutsche im Ausland gelebt haben und zurück gekehrt sind und ohne irgendwelche Einkommen leben und Menschen ohne festen Wohnsitz.  Jeder der Steuern zahlt oder Einkünfte oder Renten bezieht wird auch von der Sozialversicherung erfasst.

Kommentar von BenLam ,

Falsch.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Was hältst Du an meiner Antwort für falsch??? Das ich nur auf die Kranken- u. Pflegeversicherung anspreche?
Alle anderen Sozialversicherungen sind nicht zwangsweise Pflichtversicherungen und es gibt viele Ausnahmen....
Die Reihenfolge der Versicherungen um die man nicht herum kommt ist folgende:
1.) Kranken- und Prflegeversicherung, GKV oder PKV ist so ziemlich jeder in Deutschland und seit 2008 sind keine legalen Ausnahmen mehr möglich
2.) gesetzliche Rentenversicherung, neben allen Arbeitnehmern die über mehr als einen 450 Euro Job verfügen, sind auch selbstständige der Kammerberufe sowie viele selbstständige der Innungsberufe pflichtversichert. Überige Selbstständige sind bis auf wenige Ausnahmen nicht pflichtversichert. Für Beamte gibt es überhaupt keine gesetzliche Rentenversicherung, die Beamtenpensionen werden aus dem öffentlichen Haushalt finanziert.
3.) ges. Unfallversicherung, unumgängliche Pflichtversicherung als Arbeitgeber der seine Arbeitnehmer darüber versichert. Selbstständige sind nicht pflichtversichert.
4.) Arbeitslosenversicherung nur für Arbeitnehmer pflicht, die in ihrem Job mehr als 450 Eur mtl. Brutto verdienen

Kommentar von Apolon ,

@RudiRatlos,

ich vermute, dass sich BenLam auf diesen Satz von dir bezieht:

  Jeder der Steuern zahlt oder Einkünfte oder Renten bezieht wird auch von der Sozialversicherung erfasst.

In diesem Satz hat sich ein Fehler eingeschlichen, denn nicht jeder der Steuern zahlt ist auch gleichzeitig sozialversichert.

Gruß N.U.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

OK, lasse mich da gern belehren... gibt es dazu Beispiele?

Antwort
von kevin1905, 39

Nein.

Ich z.B. bin nicht sozialversichert, da ich diese Risiken privat abgesichert habe.

Kommentar von Buerger41 ,

Das ist leider auch bei mir so, aber meines Erachtens mit dem Grundgesetz unvereinbar.

Kommentar von RudiRatlos67 ,


Das ist leider auch bei mir so

noch so einer???


aber meines Erachtens mit dem Grundgesetz unvereinbar.

wieso mit dem Grundgesetz? doch wohl ehr mit dem Sozialgesetzbuch.... Oder habe ich in Recht beim Studium nicht richtig aufgepasst?

Kommentar von RudiRatlos67 ,


Ich z.B. bin nicht sozialversichert,


sehr unwahrscheinlich ! ! !


da ich diese Risiken privat abgesichert habe.

also doch sozialversichert..... hätte mich auch gewundert
auch die PKV gehört zu unserem Sozialsversicherungssystem

Kommentar von kevin1905 ,

Meine PKV ist substitutiv und anstelle der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

Sie unterliegt dennoch nicht der Sozialgerichtsbarkeit und den Bestimmungen des SGB und SGG, daher zähle ich sie nicht zu den Sozialversicherungen.

Sie ist ein privater Dienstleister, bei dem ich Kunde bin. Die Rechtsgrundlage sind hier VVG, BGB und ZPO.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

OK, so gesehen habt ihr beide Recht... Dennoch gilt in den Fällen die Kranken und Pflege Versicherungspflicht.

Antwort
von BenLam, 21

Hallo,

es sind nicht alle Menschen in Deutschland sozialversichert.

Die Sozialversicherungen werden aus fünf Säulen gebildet und sind gesetzlich geregelt. Jede basiert auf dem Solidaritätsprinzip. Hierzu gehören Arbeitslosen-, Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung.

In der Kranken- und Pflegeversicherung besteht zwar gesetzlich ein Versicherungszwang, aber dieser kann auch privat abgesichert werden.

Arbeitnehmer im klassischen Sinne fallen immer unter eine oder mehrere Sozialversicherungen.

Antwort
von tab78, 38

Leider nein,
Zum Beispiel
Obdachlose besteht eine Sonderregelung. Obdachlosen wird geholfen. Die Krankversicherung ist für Obdachlose dann auch kostenlos.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Krankenversicherung ist keineswegs kostenlos....  Diese Menschen können ihre Krankenversicherung oft nicht bezahlen da sie häufig auch keine Sozialhilfe beantragen.  Unter ihnen sind einige der wenigen die durch das soziale Netz fallen.  medizinische Leistung bleibt ihnen teilweise verwehrt (abgesehen von notfallbehandlungen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community