Frage von GDsBitch, 106

Sind alle K-Pop Fanboys so unfreundlich und wieso?

Ich bin in mehreren K-Pop Gruppen und da waren auch mal ein paar K-Pop Fanboys. Jedenfalls behaupteten sie das. Dort lernte ich irgendwie nur 2 Arten kennen, einmal die richtig unfreundliche Art. Das waren so 4 Fanboys, die sehr oft unfreundlich waren und uns irgendwie sehr gerne beleidigt haben (?) und einmal welche die meinten sie wären K-Pop Fans, aber dann irgendwie nie über K-Pop geschrieben haben und weder EXO noch BIG BANG noch Girls Generation kannten.

Das ist so fast 2 Monate her, war im Dezember 2015. Da war ich mit einer Freundin draußen und wir haben gehört, dass jemand Hero von MONSTA X sich angehört hat. Sie dann so >Komm wir klingeln mal und sehen nach wer da K-Pop hört<, ich nickte nur und wir gingen hin und klingelten dort. Eine ältere Frau machte uns auf und fragten nach, ob Ihre Enkelin zu besuch wäre oder wer anderes der etwas jünger ist, da wir uns dachten sie würde so etwas nicht hören. Sie antwortete mit ja, einen Enkel. Sie holte ihn zu uns. Er sah uns genervt an und war mehr unfreundlich als freundlich. Er winkte uns schnell ab und wir gingen. War das jetzt schon so schlimm kurz mit uns zu reden?

Wieso sind die meisten K-Pop Fanboys, die ich jetzt kennengelernt habe so unfreundlich und gibt es auch freundliche? Von ungefähr fast 20 Fanboys ist einer freundlich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SaeJinK, 29

Hey hey~

Ahahahahaha, ihr habt nicht ernsthaft dort geklingelt? Wie cool :'D
Das muss man sich auch mal trauen ^^
Ich hätte es mich vermutlich nicht getraut ^^'
Oder vielleicht sogar doch, weiß ich im Moment nicht, haha
Wenn es dich ermutigt, ich hätte mich mega gefreut, wenn K-Popper bei mir geklingelt hätten, wäre aber auch extrem überrascht gewesen :D

Nun gut, um zu meiner Antwort zu kommen:

Ihr müsst bedenken, dass man nicht alle K-Popper in einen Topf schmeißen darf, der dann nach Fangirls und Fanboys sortiert wird, haha

Als ich neu in der K-Pop Fandom war, war ich allerdings auch noch naiv und dachte, dass alle K-Pop Menschen toll sind.
Stimmt leider nicht ganz.
Man hat zwar schon eine große Gemeinsamkeit, ich meine, K-Pop ist etwas, das auf Anhieb verbindet, da kann mir keiner was anderes erzählen haha
Wir sind wie eine große Familie ^^
Aaaaber, wir sind dennoch alle komplett individuelle Menschen.
Es gibt auch unter den Fans immer noch Zicken, Proleten, usw, aber auch Streber, Nerds, Kindische und den ganzen Rest, um es mal oberflächlich auszudrücken.
Genauso gibt es introvertierte und extrovertierte Fans.
Wenn 2 extrovertierte Fans, die noch dazu komplett fremd sind, bei einem introvertiertem Fan auf der Matte stehen, ist es meines Erachtens komplett nachvollziehbar, dass dieser erstmal überfordert ist und euch wieder abwimmelt.
Immerhin habt ihr ihn nicht irgendwo im Park oder so aufgegabelt, sondern vermutlich bei ihm zu Hause oder seiner Oma.
Das ist praktisch sein Reich, sein Rückzugsort etc, und wenn er dann auch noch schüchtern ist oder nen schlechten Tag hatte (weiß Gott was bei dem eben passiert ist, kann ja sogar sein, dass seine Eltern gestern in nem Autounfall verunglückt sind und deswegen ist seine Oma da, man weiß eben nichts über ihn und seine Umstände), dann kann man es ihm eigentlich nicht übel nehmen, dass er euch weggeschickt hat.
Wer weiß, vielleicht tut es ihm inzwischen auch leid, dass er dort etwas unfreundlich war.

Also, trotz allem sind Fanboys auch nur Menschen. Und da ich generell nicht sooo viele Typen kenne, die mir sehr am Herzen liegen, schiebe ich es nicht darauf, dass die Fanboys einfach doof sind.
Sie können ja nichts dafür, dass sie nicht mit K-Idols mithalten können, haha.

Um zu den Fanboys in der WA Gruppe zu kommen:

Ich bin auch in solchen Gruppen, und hab nen Kumpel von mir, der auch K-Pop hört, in eine rein getan.
Er ist eigentlich unheimlich lieb und freundlich etc, aber er hat halt fast nie geschrieben, weil ihn der Spam so genervt hat und ist deswegen auch irgendwann wieder raus haha
Und die Typen, die in solchen sind, aber eigentlich kein K-Pop hören kenne ich ebenfalls :'D
Wobei die in der Regel recht nett sind, jedenfalls verstehe ich mich mit denen meist gut, ist ja bei jedem anderes und hängt auch von den Typen ab, so is es jetzt nicht haha
Die sind meist dort drinnen, weil ne gute Freundin ihn rein getan hat und bleiben drinnen, weil dort viele perverse Mädchen sind xD
Ich meine, du kennst es sicher, wenn das was in den Gruppen gespamt wird, von einer Sekunde auf die andere nicht mehr jugendfrei ist.
Das ist auch oft ansteckend haha
Und als dieser eine Junge meinte, ihr seid seine Bitches, hat er es vermutlich nicht böse gemeint, sondern er wollte sich einfach nur cool fühlen und den Obermacker raus hängen lassen haha, sowas brauchen die Jungs oft.
Da muss man einfach nur nen Spruch kontern und es geht schon wieder xD
Ich steige auf sowas aber eher ein und sag sowas wie: "Nur wenn du genug zahlst, wenn wir schon Bitches sind, dann nicht billige" haha
aber jeder geht mit sowas anders um ^^

So, meine (vermutlich) abschließenden Worte:

Von dem was ich so mitbekommen habe, hat jeder der into K-Pop ist, schon einiges mitgemacht, also auf seelischer Ebene.
Viele hatten Depressionen o.ä., haben vielleicht immer noch Probleme oder Stress zu Hause etc und ich denke es könnte sein, dass es bei den Fanboys sicher auch so ist und sie vielleicht einfach nicht so gut damit klar kommen wie die Fangirls, oder einfach anders damit umgehen und deswegen verschlossener sind.
Also kann es sein, dass man mit ihnen einfach mehr Geduld haben muss.
Es ist ja bekanntlich nichts Neues, dass Jungs meist eine andere Denkweise wie Mädchen haben.

Also, ich kenne zwar keine Fanboys, die unfreundlich sind/waren, sondern eher Fangirls, aber das wollte ich einfach alles gesagt haben :)
Ich denke irgendwann hast du schon noch Glück und findest nette ;)
So, hier ist mein Roman zu Ende, amen :'D

Liebe Grüße~

P.S. ich hab garantiert etwas vergessen, aber das ist mir jetzt egal

Kommentar von GDsBitch ,

Dankeschön, das war ein sehr ausführlicher Text und kann gut sein, dass er vielleicht deswegen etwas genervt und unfreundlich war, weil ihm etwas passiert ist :3

Kommentar von SaeJinK ,

Kein Thema :3

Kommentar von KloKumpel ,

SaeJin
Ich bin wegen dir eben so gestorben :D 
Habe mir jetzt extra für dich einen Account gemacht, damit ich deiner Antwort einen Daumen hoch geben kann :D 
Hoffe du bist die SaeJin die ich kenne :(

Kommentar von SaeJinK ,

Ahahaha, omo Viki? :'D
Ja, ich bins xD
Danke :'D
Warum bist du so gestorben, weil es typisch ich wäre? xD

Antwort
von Snowwwhitebae, 45

Du hattest einfach nur Pech mit den Fanboys die du kennen gelernt hast, denke ich mal...
So ein unhöfliches Verhalten kenne ich auch von einigen Fangirls. XD
Fanboys sind in der Unterzahl (ich kenne auch nur drei XD), daher fallen die unhöflichen vlt. mehr auf oder so. Keine Ahnung XDDD Die ich kenne sind ganz lieb XD

Und das mit dem Enkel. Du musst bedenken ihr seit für ihn wildfremde Leute. Ich hätte euch da auch abgewunken, wenn ihr vor meiner Haustür stehen würdet. Vlt wollte er ja in Ruhe Kpop weiter hören, oder wollte einfach keine neuen Bekanntschaften machen. Nur weil man Kpop hört muss man ja nicht automatisch mit jemanden reden oder gar sich anfreunden. XD
Das man dann extra an ner Haustür klingelt und jemanden sogesehn 'stört' kann halt ziemlich aufdringlich wirken. XD

Kommentar von GDsBitch ,

Okay, da hast du wohl recht ^^ War wohl doch etwas komisch da zu klingeln ^^' Und kann gut sein, dass ich mit denen Pech hatte :/

Antwort
von Xiutiepie, 53

Ich kenne bis jetzt ungefähr 12 fanboys und von denen war bis jetzt noch keiner unfreundlich.

Zu mir sind eher immer die Leute unfreundlich die kein K-Pop hören weil die net Damit klar kommen das ich ein fangirl bin.

Ich persönlich würde mich freuen wenn jemand bei mir klingeln würde und sagen würde das er auch K-Pop hört aber so ist halt nicht jeder. ^^

Kommentar von GDsBitch ,

Bei mir andersherum .-. Aber die waren nicht nur zu mir unfreundlich, sondern auch zu allen anderen. Einer hat uns als >Seine Bitches< genannt und keine Ahnung fande das etwas komisch. Ich selber würde mich auch freuen, wenn wer vor meiner Tür steht der K-Pop hört :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten