Frage von Oxcxo, 35

Sind Akku und Batterie bei einem Handy dasselbe?

Hallo, ich habe einnproblem und zwar wenn ich meinen handy aufladen dauert es ungewöhnlich lange also zB habe ich mein handy Übermacht aufgeladen und trotzdem war es nicht voll und außerdem geht er sehr schnell leer z.b habe ich mein Akku auf 96% aufgeladen, weil mein Handy nicht mehr annehmen konnte komischerweise und am nächsten morgen war er auf null. Ich glaube mein ladegerät ist schuld, weil ich meinen verloren habe und jetzt irgendeinen benutzte. Soll ich mir einen neuen Akku kaufen oder noch und ist Akku und Batterie das selbe, weil wenn ich im Internet eingebettet neuer Akku kommt als Vorschlag immer eine baterie

Antwort
von kuku27, 7

Um das technisch zu erklären: Alles was aus  mehreren gleichartigen Teilen besteht ist eine Batterie: ZB Flaschen, Kanonen Zellen zur Stromerzeugung, Batterie von Soldaten.... usw.

Elektrisch gesehen sind AAA Zellen bis D Zellen wenn sie nicht wiederaufladbar sind Primärzellen. Viele Menschen sagen Batterie dazu, ist aber genaugenommen falsch solange du nur eine verwendest. Bei Coinrad zB wirst du dafür nur das Wort Zelle und niemals Batterie finden.

Wiederaufladbare Zellen sind Sekundärzellen oder auch Akkus. Mehrere Zellen hintereinander oder nebeneinander sind Batterien. Z

Im Auto sind 6 Bleizellen in Serie, also ist der Akku im Auto auch eine Batterie.

Im Handy ist nun nur mehr eine Zelle, also ist das ein Akku und keine Batterie. Aber da die meisten nicht bescheid wissen sagen sie Batterie dazu. Ist zwar falsch aber tollerierbar.

Dein Akku ist offensichtlich  defekt. Vergleichbar einem Eimer mit einem Loch. Wird dadurch nur langsam voll und schnell leer. Da hilft nur tauschen.

Antwort
von Brevaz, 28

Kauf dir einfach einen neuen Akku und lasse udn sorg dafür das du nicht immer mit wenig akku Prozent durch die gegen läufst da das den Akku schwächt und die lebensdauer geringer wird

Antwort
von unlocker, 19

Akkus werden auch oft als Batterie bezeichnet, in dem Fall das gleiche

Antwort
von kaytie1, 19

Ein Akku ist wieder aufladbar

Eine Batterie nicht

Kommentar von kuku27 ,

Das ist ganz einfach falsch. Akkus sund Sekundärzellen und aufladbar. Primärzellen sind nicht aufladbar.

Mehre Zellen, egal ob primär oder sekundär sind eine Batterie. zB im Auto sind 6 Bleizellen. also eien Batterie.

Im Handy meist EINE LiIo Zelle, also ein Akku aber keine Batterie.

Kommentar von kaytie1 ,

Das ist genau das was ich geschrieben habe, nur kompliziert. Es ist also nicht "ganz einfach falsch". Ich habe es vereinfacht erklärt.

Zu mal du im ersten Absatz schreibst Sekundärzellen sind aufladbar und im zweiten das Sekundärzellen aber auch Batterien seien können.

Was den nun?

Und was ist dann plötzlich eine Lilozelle?

Wenn du mich korrigierst dann bitte richtig!

Eine Batterie, auch Primärzelle genannt, ist ein in den meisten Fällen nicht wiederaufladbarerer Energiespeicher. Die Umwandlung der Energie basiert auf einer elektrochemischen Reaktion.

Ein Akku ist eine Sekundärzelle, die immer wieder über eine externe Stromquelle, aufladbar ist.Ursprünglich fanden sich in den meisten Geräten Nickel-Cadmium-Akkus (Ni-Ca), welche aber wenig effizient sind. Sie entladen sich selbst relativ schnell und leiden am Memory-Effekt, welcher dazu führt, dass die Akkus schnell an Kapazität verlieren. Besser sind da schon die Nickel-Metallhydrid-Akkus (Ni-Mh), welche die Ni-Ca-Akkus eigentlich komplett abgelöst haben. Auch diese leiden noch unter dem Memory-Effekt, sind da aber weit weniger anfällig als Ni-Ca-Akkus. In hochwertigen Geräten wie Handys oder Notebooks werden inzwischen Lithium-Ionen-Akkus
(Li-Io) oder die noch hochwertigeren Lithium-Polymer-Akkus (Li-Po)
verbaut. Diese können ca. 1000 Mal wieder aufgeladen werden und
verlieren in dieser Zeit eigentlich keine Kapazität.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten