Frage von Schneefall222, 69

Sind Äpfel schlecht für den Magen?

Seit ca. 10 Tagen essen ich ein bis zwei Äpfel pro Tag. Seid dem hab ich auch Bauchschmerzen. Kann das sein das es sich nicht verträgt?

Antwort
von 19Skyline88, 36

Vielleicht verträgt du die Fruchtsaeure nicht. Wenn ich zum Beispiel Mirabellen esse habe ich mindestens 2 Tage Magenschmerzen. Als ob mir einer in den Magen sticht mit einer Nadel. Ganz unangenehmes Gefühl.

Kommentar von Schneefall222 ,

Danke für die schnelle Antwort

Antwort
von PeterKremsner, 43

Äpfel sind nicht direkt schlecht für den Magen, aber es kann einfach sein dass du keine Äpfel verträgst oder nicht so viele Äpfel verträgst.

Versuch einfach mal eine Woche keine Äpfel zu essen und schau ob es mit dem Magen besser wird.

Kommentar von Schneefall222 ,

Danke für die Antwort

Antwort
von vnessa, 32

Vielleicht verträgst du äpfel nicht so gut, die äpfel waren schlecht? Ich esse auch viele äpfel aber mir gehts gut :) probier vllt auch mal ne andere sorte? Keine ahnung

Kommentar von Schneefall222 ,

Danke für deine Antwort

Antwort
von rodolphoii, 39

Das kommt auf die Person drauf an. Es gibt Leute, die mit so viel Fruchtsäure nicht auskommen (z.B. warscheinlich du).

Kommentar von Schneefall222 ,

Dankeschön für die Antwort

Antwort
von Ekztelaj, 27

Ja. Das ist zu viel säure für den Magen.

Kommentar von Schneefall222 ,

Bedanke mich für die Antwort

Antwort
von steinpilzchen, 28

Ja vielleicht kannst du keine Früchte ab

Antwort
von Rosenherblatt, 24

Ich esse seit 3 Wochen vier Äpfel am Tag....mir geht es aber gut....      personenbedingt....

Kommentar von Schneefall222 ,

Danke für die rasche Antwort

Kommentar von Rosenherblatt ,

Bitte :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten