Frage von tim19990, 87

Sind 63°C CPU Temperatur zu hoch bei Last?

Ich betreibe eine Core i5 6600k welches auf 4,6 Ghz übertaktet ist. Bei Vollast erreiche ich um die 63°C bei einer Zimmertemperatur von 23,5°C.

Ist die CPU zu heiß? bzw. Was währe die optimale Temperatur sodass die CPU so lange hält wie nicht übertaktet?

Antwort
von Swaguser1234, 66

63°C sind komplett in Ordnung, ich habe bei 4,3 GHz so um die 58°C. Kritisch wirds erst über 75°C

Kommentar von tim19990 ,

Dann könnte ich die CPU doch eigentlich noch etwas weiter übertakten. Auf 4,7 Ghz oder direkt auf 4,9 Ghz.

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Du soltest an dieser Stelle nicht mehr weitermachen denn du weißt nicht wie die CPU darauf reagiert. 200Mhz sind da schon sehr viel musstest du bereits die Spannung erhöhren?

Kommentar von tim19990 ,

An der Spannung musste ich bisher noch nichts machen. Das System läuft ohne Abstürze. 

Antwort
von GelbeForelle, 42

Die Temperatur geht klar, die Lebensdauer verkürzt sich da nicht stark. Eher "schlimm" wäre eine volterhöhung, die du ja nicht gemacht hast. Aber auch das wird deine CPU nicht maßgeblich einschränken, sie wäre dann eben bisschen eher kaputt, wenn sie eh schon überholt wäre (es sei denn jemand spaßiges stellt auf mehrere Volt...)

Kommentar von GelbeForelle ,

btw nicht wundern, dass ich mir statt Spannung immer Volt zu schreiben angewöhnt habe

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, 34

Hey!

Hast ja von 3,5 auf satte 4,6 Übertaktet, solltest auf jeden Fall einen größeren Kühler haben und regelmäig (1-2 Jahre) die CPU-Wärmeleitpaste austauschen!

Optimal wären zwar ca. 45 Grad im Mittel aber, 63 sind nochauf jedenfall unter 80 :D

Kommentar von tim19990 ,

So ich habe nun keine erfreuliche Mitteilung. Habe noch auf 4,7 Ghz übertektet und mir Prime95 runtergeladen. Die max. VCore bei CPU-Z liegt bei 1,356 V und die Temperatur bei max 83°C laut dem HW.   Nach 10 min habe ich Prime95 ausgeschaltet da ich Angst hatte was beschädigen zu können

Davor habe ich das interne Benchmark von CPU-Z genutzt weshalb die Werte viel geringer waren.

Ist es nun so In Ordnung oder sollte ich die Werte runterfahren?

Kommentar von Inquisitivus ,

Welchen CPU-Kühler/Wärmeleitpaste hast Du ?

Kommentar von tim19990 ,

Kühler den Thermalright Macho Rev B und Paste IC Diamond 24 Carat. Jedoch sind um die CPU herum gute Gehäuselüfter angebracht.

Habe nun im Bios die Leistung der Lüfter u.a CPU erhöht und siehe da. Im internen Benchmark der CPU Z komme ich auf Maximal 56°C statt zuvor der 63°C und das sogar bei 4,7 Ghz.

Kommentar von Inquisitivus ,

Siehstemal :)

Antwort
von LiemaeuLP, 38

Nein das sit komplett inordnung, für einen übertakteten schon fast ehr niedrig :)

Antwort
von ello1011, 17

Das ist noch überhaupt nicht überhitzt...Erst ab so 90 Grad solltest du dir sorgen machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten