Frage von thenightisyoung, 85

Sind 60ps gut für ein Anfänger Auto?

hallo ich habe vor mir einen VW high up zu kaufen. habe seit 1 Monat meinen Führerschein und bin 18.

Antwort
von checkpointarea, 31

Die Leistung des VW Up mit 60 PS reicht auf jeden Fall (sonst würde der Motor nicht angeboten werden), hapern tut es bei dem Motor eher an der Laufruhe. Der läuft nämlich so unruhig und zitterig wie eine ausgenudelte Waschmaschine, und das ab Neuzustand. Es ist mir schleierhaft, wie VW sowas seinen Kunden zumuten kann.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 29

Kauf dir lieber einen etwas geräumigeren Gebrauchtwagen für das gleiche Geld. Der hat dann mehr Gewicht, braucht also auch etwas mehr Leistung.

Außer du bewegst dich wirklich täglich in akuter Parkplatznot.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1l7ZRyPC4OenPCtn43bR5fgrpHe4gZuvRvtbKB95L...

Antwort
von GNLS18, 46

Meine Freundin hat ein Auto mit vergleichbarer Leistung und es reicht auf jeden Fall.

Antwort
von NX7800, 36

Viel zu viel Geld was du rauswerfen willst, vorallem is der Wagen alles andere als Alltagstauglich. Passt da überhaupt ne Kiste Cola auf die Rückbank? Nen Kofferraum is quasi garnich vorhanden...

Kommentar von thenightisyoung ,

doch der Kofferraum ist sogar eher groß für den Kleinwagen! erstmal informieren bevor man schreibt 🤔

Kommentar von NX7800 ,

Eher groß is relativ, ich fahr nen kompakten und der kommt schonmal mit 520l Kofferraum ohne umklappen der Rückbank. Kofferräume werden aber ohnehin eher kleiner, ein heutiger Kombi hat teilweise schon weniger als mein Fließheck.

Mir wäre son Floh auf Rädern allemal zu klein, bekommt man da keine Platzangst drin?

Kommentar von thenightisyoung ,

nö ich bin eine Frau und das Auto passt perfekt zu mir

Kommentar von NX7800 ,

Und nachher biste am meckern weil der Wagen dauernd in die Werkstatt muss wegen ner Elektronikmacke....

Kleinwagen gab es auch damals schon und die sind auch ganz ohne die ganze Elektronik ausgekommen, zudem bekommste die sogar um einiges günstiger. Fahren lernste mit vollgestopften Neuwagen ohnehin nich mehr und vom Verbrauch her hat sich in den letzten 30 Jahren auch nix mehr getan.

Kommentar von thenightisyoung ,

in der Fahrschule hatte ich auch diese Hilfen also sehe ich es nur von Vorteil

Kommentar von NX7800 ,

Ich sehs eher als Nacheil, man bekommt eben in neuen vollgesopften autos kein richtiges Fahrgefühl und die Elektronik wiegt dich in Sicherheit weil du es als selbstverständlich ansiehst.

Gut ich brauch ja eh nichmal ne Klima, mir reicht ne Lüftung und selbst im Hochsommer is mein Wagen ruckzuck angenehm kühl innen. Und was die Werbung einem als Neuheit verkauft... Lenkradheizung^^ Ich kenn Autos aus den 80ern die das alles schon serienmäßig hatten...

Tja, meiner hält wohl noch ne Weile. Sch...., 50 Jahre das gleiche Auto.... Toyota eben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community