Sind 5 Stunden Schlaf zu wenig?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo!

Laut einer Studie brauchen angeblich Erwachsene nur 5-6 Stunden Schlaf! 

Das kann individuell aber ganz anders sein. Wie bei Dir - oder auch bei mir. 

Bei mir sind es seit vielen Jahren ca. 4 Stunden. Ist aber schon verwunderlich weil ich täglich sehr viel Sport mache und der Körper schon seine Erholung braucht. Ich behaupte jetzt keineswegs dass meine Schlafdauer genügend und gesund ist, kann ich zumindest nachhaltig nicht beurteilen.

Ich bin sogar froh darüber. Mit 8 Stunden Schlaf wäre mein Tag einfach zu kurz.

Vielleicht mal etwas früher ins Bett gehen und vorher ein leichtes Workout

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:38

Danke für die nette Antwort! :) ich sehe das auch so, wenn ich 8 Stunden schlafe, habe ich von meinem Leben nichts mehr! :D
Ich arbeite jetzt schon 4 Jahre mit diesen Arbeitszeiten, aber es ist so unterschiedlich, da ich auch wochenenddienst habe, muss ich mal 3 Tage arbeiten, 1 frei, dann 4 Tage, dann 2 frei.. usw.. Da ist es schwer sich anzupassen! :/

0

Du gehst eindeutig zu spät ins Bett. Das wird sich früher oder später rächen. Dass Du morgens fix und fertig bist, liegt bestimmt nicht an irgendeinem Vitaminmangel, sondern am Schlafmangel.

Wenn Du nicht schlafen kannst, mache jeden Abend einen langen Spaziergang, gehe in ein Fitnessstudio und powere Dich richtig aus oder dusche lauwarm und lege Dich dann sofort mit einem Buch ins Bett. Dann schläfst Du auch.

Mein Mann steht jeden Morgen um 04.00 h auf und geht spätestens um 21.30 h ins Bett, er schläft dann auch.

Vor dem Schlafengehen keine aufregenden Filme anschauen, lieber noch eine Runde lesen, das entspannt. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkSchoen
21.06.2016, 08:24

Was machst du solange?

0

Laut einer anderen Studie sind 5 bis 6 Std. für ältere Menschen genung, ich brauch auch meine 8 Std. und fühle micht sonst noch sehr müde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt, ein erwachsener Mensch braucht 7 Stunden Schlaf. Aber das kann bei jedem individuell unterschiedlich sein. Der eine braucht mehr, der andere weniger. Du mußt selber wissen, ob du dich am nächsten morgen fit genug fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was auch eine Idee ist - weniger Kohlenhydrate aber dafür mehr Obst und Gemüse. Kohlenhydrate (besonders am Abend) belasten den Körper und benötigen Energie um verbraucht zu werden. Obst ist ein Energielieferant und gut für den Organismus und zugleich eine leichte Kost. Die Ernährung ist ein sehr wichtiger Faktor in Bezug auf Energie. Eine halbe Stunde spazieren am Morgen macht ebenfalls fit und die Krönung wäre natürlich wenn du noch eher versuchst schlafen zu gehen.

7 Stunden Schlaf sind bei mir das Minimum um halbwegs leistungsfähig zu sein. Ist aber auch von Mensch zu Mensch verschieden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:45

Dankeschön! :)

0
Kommentar von Pangaea
21.06.2016, 10:05

"Weniger Kohlenhydrate aber dafür mehr Obst und Gemüse." Aha. Aber wie willst du das machen? Obst und Gemüse bestehen praktisch ausschließlich aus Kohlenhydraten und Wasser. Proteine sind darin praktisch gar nicht zu finden, und Fette (bis auf Avocado) auch nicht.

0

Ich habe mal gelesen dass Erwachsene mindestens 7-9 (von persönlichkeit abhängig) stunden schlaf brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Steffi,

du kannst natürlich versuchen früher in den Schlaf zu kommen, dass muss aber ein wenig " trainiert" werde, damit sich dein Biorhythmus darauf einstellt. Ansonsten geht es mir ähnlich, denn wer in der morgendlichen Tiefschlafphase aus dem Bett muss fühlt sich einfach im zunehmenden Verlauf der Woche matter. Helfen tun da keine Präparate, höchstens ein starker Kaffee und ein wenig mehr Schlaf. Ich bin der Meinung, dass 5 Stunden nicht genügen, sondern 7-8 Stunden zu einer echten Erholung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:12

Dankeschön für die nette Antwort! Leider bin ich keine Kaffeetrinkerin! :/

0
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:31

Ja da hast du Recht! :D

0

Hallo!

Jeder Mensch benötigt unterschiedlich viel Schlaf. manche Menschen kommen mit 5 Stunden Schlaf aus, andere benötigen 10 Stunden. Bei dir sind 5 Stunden Schlaf zu wenig. Ich benötige auch gut 7-8 Sunden Schlaf um ausgeschlafen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich gibt es hier haufenweise Vorurteile und Theorien. Es gibt kein zu früh oder zu spät schlafen gehen. Laut Forschungen gibt es 10% Menschen die in der Früh aufstehen können, 20% sind Nachtmenschen und 70% sind anpassungsfähig. Nicht jeder Mensch muss in der Früh aufstehen, nur weil sich das Durchschnittsleben nach Jobs und Arbeit nach Tageslicht orientiert!

Punkt 2: 5 Stunden ist in Ordnung. Laut jüngeren Forschungen sind 4-6 Stunden Schlaf optimal und alles darüber und darunter mindert die Lebenszeit. 

Ich glaub es war Tesla, der obwohl er ein sehr aktiver Mensch war, sogar nur 2 Stunden geschlafen hat und trotzdem über 85 Jahre alt wurde. Es kommt also auch auf die Lebensumstände an.

Ich schalf z.B. von Vormittag bis frühen Nachmittag am besten und bringe dann auch die höchste Leistung. Wenn ich mich um 20:00 oder 21:00Uhr niederleg, kann ich nicht mal einschlafen.

Natürlich ist es auch eine individuelle Sache, wie viel Schlaf du tatsächlich brauchst. Außerdem: wenn du Tage lang zu wenig schläfst, brauchst du dann zum Ausgleich wahrscheinlich mehr Schlaf und umgekehrt.

Aber das Problem ist möglicherweise ein anderes. Wenn du arbeitest, musst du dich an Schlafvorgaben halten, die für dich und deinen Körper möglicherweise nicht optimal sind. Schlecht ist es z.B., wenn du schlafen musst wenn du nicht müde bist, nicht schlafen gehst, wenn du müde bist, aufstehst bevor du ausgeschlafen bist, ... DAS ist eher das Problem.

Wenn du Schwierigkeiten hast, in der Früh aufzustehen, schon mal Nachtschicht versucht? Wie ist es im Urlaub? Bist du lange auf und gehst "spät" schlafen? Oder legst du dich wenn du im Urlaub ist auch früh nieder und stehst früh auf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir wäre es zu wenig. Müsste ich so früh auf, würde ich um 21 Uhr im Bett liegen. Ist dann halt doof für soziales Leben und so..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:44

Ja genau das ist das Blöde! :D

0

Wenn du am nachmittag noch mindestens 1 Std Ruhe haben kannst geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:10

Es kommt öfters vor, dass ich am Nachmittag noch 1-2 Stunden schlafe, bin aber am nächsten Tag trotzdem so müde, wie wenn ich garnicht geschlafen hätte.. :/ trotzdem danke! :)

0

Normal heißt es immer man benötigt circa 7,5 h schlaf.Du hast 5,5 h. Geh einfach um 21.30 schlafen, treibe vorher Sport oder so, dann dürfte das besser funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind 5 Std. Schlaf zu wenig - für dich scheinbar schon. Siehe:

Ich bin jedes mal in der Früh total geschlaucht und extrem müde.. Am
ärgsten ist es wenn ich schon den 3. Tag hintereinander arbeite!

Glaube , dass es kontraproduktiv ist, den Körper konditionieren zu wollen, mit weniger Schlaf auszukommen.

Geh nach dem Wochenende einfach jeden Abend eine halbe Stunde eher ins Bett, dann hast du nach einigen Arbeitstagen weniger Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war vermutlich eine eher kleine Studie, in der sich zufällig viele sogenannte "Kurzschläfer" befanden.

Die meisten Erwachsenen brauchen 7-8 Stunden Schlaf, das Schlafbedürfnis nimmt mit dem Alter ab.

Es gibt aber auch ausgesprochene "Kurzschläfer", die nach 3-5 Stunden putzmunter sind, und echte "Langschläfer", die 9-10 Stunden brauchen, um richtig ausgeschlafen zu sein.

Sowas ist Veranlagung, man kann das nicht trainieren.

Es hilft nichts: Du musst entweder früher ins Bett gehen oder nach der Arbeit ein Mittagsschläfchen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich brauche meine 8H schlaff sonnst kann man mich für den Tag vergessen ^^ ich würde dir vorschlagen früher schlafen zu gehen oder nachmittags Mittagsschlaf halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:13

Schlafe öfters 1-2 Stunden am Nachmittag, nur leider bringt sich das trotzdem nichts bei mir! :/

0
Kommentar von MasterAlexLFC
21.06.2016, 08:15

Dann gehe einfach früher schlafen abends lege dich ins Bett und mache alles aus oder schaue dir eine Langweilige Doku an dann wird man sehr schnell müde (:

0

du must deinen schlafhaushalt anpasen sprich leider früher  ins bett gehen. Einige kommen mit 5 stunden schlaf aus , viele aber nicht .

Ansonsten was machst du warum must zu so früh raus ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:34

Ich arbeite bei der Bahn und mein Dienstbeginn ist um 4:50 uhr! :/ habe leider auch einen recht unregelmäßigen Dienst.. Mal sinds 2 Tage, dann wieder frei, dann 4 Tage, dann 1 Tag frei.. Da ist es leider schwer einen Rhytmus zu finden!

0

Probier doch einfach am Nachmittag nicht zu schlafen und dafür abends früher ins Bett zu gehen....

Vielleicht klappt es ja so ^^

LG grepolis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffiii91
21.06.2016, 08:16

Dankeschön, aber hab ich auch schon probiert! Arbeite mittlerweile seit 4 Jahren mit der selben Arbeitszeit und kriegs einfach nicht auf die Reihe! :D

0
Kommentar von Grepolis66
21.06.2016, 13:15

Naja vielleicht kannst du dich ja am abend noch auspowern.... Renn ein paar mal um den block oder sowas :D Und schau keine allzu aufregenden Filme an....

0

Was möchtest Du wissen?