Frage von Danieal322, 168

Sind 5 äpfel am tag gesund oder zu viel an fruchtzucker denn ich liebe äpfel?

Antwort
von Sunglassgirl, 103

Darüber streiten sich auch Wissenschaftler. Die einen sagen zwei Äpfel pro Tag sind optimal, die anderen sagen sechs Äpfel.

Ich denke mit fünf Äpfeln kannst du aber nicht viel falsch machen. Da gibt es wesentlich ungesündere Lebensmittel.

Antwort
von Lollyyy98, 53

Kannst du mal machen aber ich glaube das Maximum normalerweise sind  drei Stück. Einmal hab ich auch vier gegessen weil meine Mutter so leckere Elstar gekauft hatte aber jeden Tag muss nicht sein. Trotzdem ist es genau so viel wie in einem halben Liter direkt erpressten Apfelsaft den du kaufen kannst...

Antwort
von wickedsick05, 53

Zu viel Obst ist ungesund


Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag – aber davon nur eine Handvoll als Obst
Heute wissen die Experten, dass der im Obst enthaltene Fruchtzucker bei Weitem nicht soharmlos ist, wie früher angenommen. Er verschlimmert Zahnkaries deutlich, fördert eine Fettleber und steigert die Blutfette,
besonders die Triglyceride. Zudem sättigt er nicht, fördert somit das Übergewicht und sogar die Harnsäurewerte können durch übermäßigen Fruchtzuckerverzehr ansteigen. „Der erhöhte Konsum von Fruchtzucker kann alle Facetten des metabolischen Syndroms bis hin zu Übergewicht und
Diabetes begünstigen.

http://www.bdsn.de/fileadmin/user_upload/PDF_Presse/20_Februar_2013_Zu_viel_Obst...

Der „heilige Gral“ gesunder Ernährung ist voll mit Gurken, Tomaten,
Äpfeln und Orangen. Die These lautet: Je mehr Pflanzenkost, desto
gesünder. Am besten, wer kennt die gleichnamige Kampagne nicht, sollte
man fünfmal am Tag Obst und Gemüse essen. Jedoch gibt es weder einen
Beweis, dass der Genuss von viel Rot-, Gelb- oder Grünzeug gesund ist, noch
existiert ein Nachweis, dass fünf Gemüseportionen am Tag die
Gesundheit der Bürger fördern.
Fragt man bei der Deutschen Gesellschaft
für Ernährung (DGE) oder dem für die Fünfer-Kampagne verantwortlichen
Büro nach einem Nutzennachweis, so herrscht: Schweigen im Walde.


Richtig absurd wird diese Ernährungsempfehlung, wenn man tiefer in
die Historie einsteigt: „5 am Tag“ wurde in Deutschland vor etwa 14
Jahren initiiert, um Krebs vorzubeugen. Damals war man der Meinung, viel
Obst und Gemüse schütze vor Tumoren. Diese These basierte wie stets auf
Beobachtungsstudien (siehe am Textende „Grundlage der Forschung“), es
war also nicht mehr als eine vage Vermutung.


http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/ernaehrungsmythen-vegan-vegetar...

Antwort
von NinaPeters, 45

Wenn du Lust auf 5 Äpfel am Tag hast, dann iss' 5 Äpfel. Von Obst KANN man gar nicht sooo viel essen, dass man zunimmt. Und auch das mit dem Fruchtzucker wird immer total übertrieben, also keine Sorge. ;)

Antwort
von ChrisG3, 79

Das kommt ganz auf deine sonstige Ernährung an. Wenn du zusätzlich noch 2 Bananen, 3 Birnen und 5 Snikers isst dann ist es wohl zu viel. Wenn du allerdings außer diesen 5 Äpfeln relativ wenig Zucker/Fruchtzucker isst ist es eigentlich ok. 

Kommentar von Danieal322 ,

Ernähre mich in massen und gesund nur hatte ich apfelmus gemacht ohne zucker ohne nichs die äpfel sind ja schon gezuckert hab 1 tee löffel zimt reingemacht und ein lecken apfelmuss daraus gemacht ein köeiner topf voll weil sonst nicht reichen würde deswegen hatte ich 5 äpfel genommen :)

Antwort
von Lavazzza, 89

Äpfel gehen immer und sind sehr Gesund vor allem mit Schale und Bio

Antwort
von niqabi, 56

Ich denke das ist nicht ungesund wenn du sonst nur wenig süßes isst ist es viel besser als so machen Mist den andere essen ! 😉

Antwort
von user023948, 62

5 sind etwas zu viele... 3 wären noch okay...

Antwort
von EmperorWilhelm, 68

Ja das ist sogar sehr gesund! Wenn du sie mit Schale isst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community