Frage von Balsig, 108

Sind 450 Euro Miete im Monat zu viel für ein Zimmer in einer Studenten-WG?

Hallo,

ab 01.04. ziehe ich nach Köln zum Studium und die Miete beträgt 450 € für ein Zimmer, für das ich eine Zusage bekommen habe. Nun frage ich mich, ob das nicht ein bisschen über dem Durchschnitt ist oder ob das für Köln/Großstädte schon normal ist?

Antwort
von MrHilfestellung, 77

Wie in Köln die Lage ist weiß ich nicht, aber in Berlin ist es mittlerweile keine Seltenheit mehr in den "cooleren" Stadtteilen so viel zu verlangen.

Antwort
von schelm1, 31

Das dürfte über dem Durchschnitt liegen! Für WG Zimmer scheinen eher € 350 die Obergrenze zu sein. - Nur feste Sätze gibt es halt nicht!

Antwort
von Chaosweaver, 61

Das kommt natürlich drauf an wo du dich in Köln befindest und wie groß dein Zimmer ist. Für ein großes Zimmer im Zentrum und Uninähe ist es gut, solange es sich um Warmmiete handelt. Ich selber habe für 15m² 330€ warm bezahlt, war dafür aber auch etwas außerhalb (20 min Fahrzeit zur Uni, ohne Umsteigen).

450 wäre mir zu teuer. Da zahle ich lieber 100€ weniger und fahre dafür ne Viertelstunde mehr.

Nun wohne ich mit meiner Freundin für 590€ warm in 54m² in Nippes.

Kommentar von Kristall08 ,

Aber du bist nicht der, der da komische Zettelchen verteilt, oder? 3:)

Kommentar von Chaosweaver ,

Kommst du auch aus Köln? Ich verteile da garnichts^^ Um was für Zettelchen handelt es sich denn?

Kommentar von Chaosweaver ,

Ach, jetzt lese ich grad, dass die Hasstiraden aus Nippes stammen sollen. Nein, das war ich natürlich nicht ;D

Antwort
von Jerne79, 24

Sagen wir es mal so: Das ist höher als meine Miete mit Nebenkosten für eine 2,5 Zimmer-Wohnung in einer Großstadt. Selbst für die benachbarte Universitätsstadt wäre das schon am oberen Ende für ein WG-Zimmer.

Wenn du jetzt allerdings unmittelbar in Uni-Nähe wohnst, Heizung, Internet oder andere Späße inklusive sind, vielleicht noch nutzbare Gemeinschaftsräume... Die WG-Preise scheinen in den letzten Jahren drastisch angezogen zu haben.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 33

Mein Sohn wohnt in Aachen im Wohnheim mitten auf dem Campus und zahlt 360 Euro "all inclusive". 450 € finde ich sehr teuer für ein Zimmer. Aber wenn die Bude toll ist und du es dir leisten kannst....

Antwort
von anitari, 39

In bei Studenten begehrten Städten, wie z. B. Köln, ist das (leider) relativ "normal".

Antwort
von vogerlsalat, 71

Das erscheint mir sogar sehr viel, wie groß ist denn das Zimmer?

Kommentar von Balsig ,

20 qm

Kommentar von vogerlsalat ,

Mir erscheint es viel, kommt aber auch auf die Lage und den Zustand der Wohnung an.

Kommentar von vogerlsalat ,

Es wäre am besten wenn du Vergleiche anstellst, such weiter und schau dir mehrere WG´s an.

Kommentar von Januar87 ,

Teuer! 

20qm für 450 €?!

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Wohnung, 23

Das kann zu viel sein, aber auch angemessen.

Tipps für gute Beiträge

Der Titel

Deiner Frage ist ganz besonders wichtig: Je aussagekräftiger
und klarer Deine Frage formuliert ist, desto mehr gute Antworten
wirst Du erhalten. 

Achte daher darauf, dass Du immer eine vollständige
Frage inklusive Fragezeichen formulierst! 

Jede Frage muss zusätzlich einen Erklärungstext (Details
zur Frage) enthalten. 

Wenn Du hier zum Beispiel ein paar Hintergrundinfos reinschreibst, warum Dujetzt eine Antwort brauchst oder welche Art von Informationen Dir
weiterhelfen, wirst Du auch hilfreiche Antworten bekommen.

Jetzt gehe auf bearbeiten unter Deiner Frage und gebe uns
mehr Infos.

Wie groß ist das Zimmer, welcher Wohnort/Stadtteil, ist es Warmmiete ist da Zimmer möbliert, usw?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community