Sind 450 € Leasingrate für einen Audi A6 unrealistisch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Manchmal verstehe ich diese Community hier nicht. Er hat doch nicht gefragt ob er leasen SOLL, sondern ob es für den Preis MÖGLICH ist. 

450€ monatlich ist für einen Audi A6 schon sehr optimistisch gerechnet... Ich persönlich fahre immer ganz gut mit Sixt Neuwagen. Das günstigste Modell gibt es hier ab aktuell 413€. http://www.sixt-neuwagen.de/leasing/audi/a6

Dazu kommen aber noch Versicherung etc. womit du über deine 450€ kommen wirst. Zahlst du 10% an, reduziert sich der Preis auf 322€ ... Klingt natürlich verlockend, aber hierfür bekommst du natürlich auch nur die Basisausstattung. 

Für 450€ monatlich würde ich dir also vom A6 abraten. Dann doch lieber einen A5 oder A4, die wesentlich kostengünstiger sind und dann zusätzlich noch die ein oder andere interessante Sonderausstattung mit rein packen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leasing für Privatpersonen ist nicht ratsam. Das ist eher für Geschäftskunden gedacht.
Was kostet die Karre denn?

Rechne mal.
Monatliche Rate: 450 EUR, hinzu kommen:
Vollkasko-Versicherung
Rücklagen für Schäden
Rücklagen für die Restrate

Das wird viel zu teuer.

Ich denke Du musst mit Deinem geringen Eigenkapital mindestens 2 Klassen tiefer anfangen.

"Ohne Moos nix los"

P.S. mit 3000 Mücken im Portmone auf einen A6 zu spekulieren ist schon dreist oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filippo2403
23.02.2016, 11:04

ich will den Wagen ja nicht kaufen. Deswegen spar ich auch nie groß etwas für eine Restrate an. Mache das seit 10 Jahren so und fahre damit gut. Mir ging es nur um eine realistische Einschätzung, ob die Rate möglich wäre.

1

Halte ich nicht für eine Gute Idee...
Irgendwann wirst du sagen, dass es dir zu teuer ist..
Ich bin zwar auch Fan von großen und dicken Karren, aber wenn du schon über Leasing nachdenkst sind solche Autos nichts für dich.

Schau dich lieber einige Klassen tiefer um. Da wirst du auch mehr Freude haben, weil diese bezahlbar für dich sind. :-)

Liebe Grüße RS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder muss ich mich doch eine Klasse tiefer umschauen?

Lieber Filippo2403,

falls dir eine monatliche Gesamtbelastung von über 800 € (Leasing + Unterhalt) nicht doch zuviel wird - ja!

Siehe hierzu bitte mal die Überschlagsrechnung beim autokostencheck.de als erster Anhalt:

www.autokostencheck.de/Audi/Audi-A6/A6-Avant/a6-avant-2-0-tdi-4g\_36874.html

Bei einer Anzahlung von max. 3000 € kannst du dir ein Kfz mit ca. 15.000 € aussuchen. Dabei scheidet ein Privatleasing für dich aus, da sich Leasing nur als Geschäftsleasing vorteilhaft rechnet wegen der steuerlichen Geltendmachung der Sonderzahlung sowie der monatlichen Leasingraten!

Bei 450 € geplanter mtl. Leasingrate solltest du nochmal dieselbe Summe ansparen, falls du nach 3 oder 4 Jahren Leasingzeit nicht zu Fuß gehen willst; du mietest ja nur den Audi und mußt dir für die Schlußrechnung sowie anschließend wieder einer Sonderzahlung für das nächste Leasinauto sparen, also etwa die doppelte Belastung + zusätzlich ca. 350 € mtl. für den Unterhalt!

Wieviel verdienst du eignetlich netto und wohnst du evtl. schon in Miete???

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir sicher eine 450,- Euro Leasingrate zusammen rechen. Das ist überhaupt kein Problem. Das Problem kommt am Ende der Laufzeit. Restwert zu hoch angesetzt, nicht vertragsgemäßer Fahrzeugzustand usw.

Leasing für Privatpersonen ist immer die teuerste Art der Autofinanzierung, auch, oder gerade wenn mit niedrigen monatlichen Leasingraten geworben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filippo2403
23.02.2016, 11:06

danke für deine Antwort aber ich brauche keine Belehrung was das Leasing betrifft. Mache das seit 10 Jahren so und fahre damit gut. Mir ging es nur um eine Einschätzung, ob die Rate überhaupt realistisch ist.

0

Leasing ist für Privatnutzer nicht rentabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filippo2403
23.02.2016, 11:13

darum ging es in meiner Fragestellung doch überhaupt nicht. Mir ging es einzig um die Höhe der Rate und ob diese unrealistisch ist

0

Ahja, Und dann an der Tankstelle für 10,- Tanken weil das Geld nicht reicht.

Hauptsache dicke Karre!

Sorry aber erlebe es jeden Tag. Fetten S3 und S4 fahren wo junge Leute drin sitzen und tanken für 5 und 10,-!

Dann nimm lieber ein kleineren Wagen!

Beispiel der Opel Insignia liegt schon in der Preisklasse vom Leasing, mit guter Ausstattung. Dann wirst du keinen A6 bekommen, Besonders nicht mit nur 3000,- Anzahlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung