Sind 43.000 km für ne Kawasaki zx10r 2007 Zuviel um sie noch gebraucht zu kaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Quatsch, aber damit kann man auf jeden Fall den Preis drücken. Motormäßig mach ich mir da keine Sorgen, nur solltest du auf Verschleißteile, wie Bremsbeläge und Co achten. Es kommt auch darauf an, wie der Vorbesitzer damit gefahren ist, 5000 km pro Jahr ist durchschnittlich, da denke ich, dass auch Wartungen dementsprechend regelmäßig dran waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist zwar schon recht viel für ein Motorrad aber solange der Preis stimmt und sie keine technischen Mängel hat kannst du sie bedenkenlos kaufen. Ein Kumpel von mir hat bei seiner Yamaha Dt 85.000 auf dem Tacho und mein Ersatzteilspender hat 125.000 geschafft, bis sie einen Motorschaden erleiden musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz drauf an. 43Mm auf der Rennstrecke sind extrem viel. Aber auf der Strtaße wo so ein Motor eh fast nie gefordert wird ist es so gut wie nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, habe persönlich keine Ahnung von Motorrädern, aber vielleicht mal bei Mobile oder AutoScout gucken, wie viel km die anderen Verkäufer so gefahren sind, dann hast du auch direkt mal eine preisliche Vorstellung, sprich, wenn du sie Verkäufer, für wie viel dann. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung