12 Antworten

Wo steht da bitte in der Offerte, das dieser Rechner mit seinem Prozessor bis zu 4,1 Ghz anlegt ? Der Basistakt dieser APU beträgt 3,3 Ghz und der max. Turboaufschlag geht bis 3.8Ghz bei einem Thread. ( lt. AMD's Spezifikation )

Die Grafikeinheit dieser APU entspricht technisch einer Radeon R5 / R7 - 250 ( non X ) 

Also technisch deutlich leistungsschwächer als eine Radeon HD 6670 / 7750. Umgesetzt also eher etwas zwischen HD 5550 und 5650.

Amazon scheint leider dafür bekannt, dass die technische Artikelbeschreibung manchmal nicht stets der Realität entspricht...bzw. überhaupt vollständig ist.

Aber im Umkehrschluss : für 319 Euro bekommst Du selbst für die MÖGLICHKEITEN eines AMD A8-7600 nur eine fies und billig konfigurierte "Gurke".

Denn gerade DIESE Plattform von AMD leidet leider sehr stark unter profitgierigen Zwischenhändlern bei gleichzeitigem Mangel an ausschöpfendem Plattformausbau z.B. mit einem angemessenen RAM-Speicherkit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frequenz hat nicht mit der Leistung zu tun

Mehr Hertz braucht aber meistens mehr Strom deshalb haben Notebooks meistens nur 2 GHz 

Kann gut sein für diesen Preis - es wird aber trotzdem wenig Leistung sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese hier was von 3,8Ghz. Ich würde dir eher von dem Abraten. Der Prozessor ist um die hälfte langsamer in Spielen, als ein I5-4670k mit 3,4ghz. Da spielen halt noch andere Faktoren wie Cache eine Rolle.

Zudem ist sind die Grafikkarte bis auf die 960 kaum spieletauglich. Das Netzteil wird mehr als schlecht sein, sodass du wenn du mal eine Größere Grafikkarte einbaust das Netzteil vermutlich gleich mit tauschen kannst. Aber für das Geld ist es okay was man bekommt. Nur ob sinnvoll ist wieder eine ganz andere sache. Mein Tipp ist immer selbst zusammen bauen oder jemand finden, der es kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die CPU ist nicht sonderlich für Spiele geeignet und auch die R7 720 ist unter aller Kanone, weil sie zu der CPU gehört, also integriert ist. Lass die Finger davon! Wo stehen 4,1? Bei mir steht 4x3800 MHz. Wenn du nicht spielen willst, geht der PC sicher in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Höhe der Taktfrequenz der CPU ist kein Maß für die Leistungsfähigkeit, sieh dir im Internet Benchmark-Tabellen von Desktop-CPUs an! Ein A8 ist nicht gerade ein High-End-Prozessor, der Preis ist für die gebotene Leistung sehr günstig - aber kein Betrug, nur ein gutes Angebot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein betrug,der CPU ist von denen direkt übertakten was bei AMD cpu's oft der Fall ist.Bei Notebooks wird meist nicht übertakten da diese nicht die nötige Kühlleistung bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leistung eines pc ist nicht direkt abhängig von dem Takt und der Anzahl der Kerne. Viel wichtiger ist die Architektur. Zusätzlich kannst du Desktop- nicht mit Laptop Hardware vergleichen. 

So ist mein Intel xeon e3 1231v3 (haswell)  mit 4x3,4ghz deutlich stärker als der amd fx 8350 (bulldozer) mit 8x4ghz und beide sind stärker als die laptop cpu i7 4710mq

Fazit: 4,1 ghz sind möglich, zeigen aber nicht ob der Prozessor gut ist. Tatsächlich ist der verbaute amd A8 ziemlich schlecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Notebooks haben absichtlich niedrigeren Takt um Kühlleistung zu sparen. AMD wirbt zwar immer mit hoher Taktrate und vielen Kernen sind INtels Prozessoren jedoch deutlich überlegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens ist ein Notebook was ganz anderes. Daher der Preisunterschied. Zudem ist der PC nicht gerade ein Gamer PC sondern eher was für ein Büro oder zum Youtube schauen. Erwarte davon nicht zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Prozessor hat 3100 GHz und ist relativ billig. Die Grafik-"Karte" ist im Prozessor integriert.

Die Taktfrequenz hat heute eh nicht mehr viel zu sagen - da gehts um Kerne und Architektur der CPU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ghz haben nur sehr bedingt etwas mit leistung zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Motor meines Autos läuft mit 3000 U/min.
Der Motor meines Rasenmähers mit 6000 U/min.

Nach deiner Theorie müsste der Rasenmäher mit 360 Sachen über Rasen flitzen.

Tut er aber nicht.

Warum wohl?

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UhkHD
13.12.2015, 10:08

Vielleicht weil der Rasenmäher nicht so viel Leistung verwendet und die Leistung weniger auf das fahren sondern auf das Schneiden des Grases verwendet  

0