Frage von ele777, 42

Sind 4 Nakosen gefährlich?

Ich hatte im Dezember einen Reitunfall und einen offenen Bruch. Innerhalb von 8 Tagen hatte ich dann 2 Ops, jetzt muss das Metall wieder raus. Allerdings wurde mir heute gesagt, dass sie morgen erst die Hälfte entfernen können. Das andere am Knochen in einem Jahr erst. Da ich das aber mit dem, was entfernt wird, nicht noch 1 Jahr aushalten kann, bin auch im Ausland und so, lasse ich einen Teil schon rausholen.

Mein Problem ist, ich bin nächstes Jahr dann 20 und habe dann 4 Operationen hinter mir. Die erste ging 3 Stunden, die 2 war 4 Stunden. Dann noch 2 mal alles rausholen.

Ich bin zwar Nichtraucher und trinke selten Alkohol, aber ich habe dennoch Angst, dass es sich schädlich auswirken kann.

Ist es eine Gefahr für eventuelle weitere Ops schon so viele zu haben?

Ich habe auch riesige Angst vor morgen.

Bitte ich brauche eure Hilfe.

Liebe Grüße ele

Antwort
von sabbsi, 16

Ich hatte mit 20 schon 5 OPs wegen unterschiedlichen Sachen. 

Je nach Körperstelle, zB Fuß oder Arm, und je nach dem, was genau für Metall eingesetzt wurde (zB Schrauben und Platten), kann man das auch in Lokalanästhesie operieren. Da wird dich aber der Anästhesist darüber aufklären, was möglich ist.

Kommentar von ele777 ,

Vielen Dank. Bei mir kann nur ganze Nakose, das ist besser wurde mir gesagt. Ich habe nur Angst, dass es später schlimmer wird bei eventuellen Ops.

Antwort
von Mignon4, 23

Da ich das aber mit dem, was entfernt wird, nicht noch 1 Jahr aushalten
kann, bin auch im Ausland und so, lasse ich einen Teil schon rausholen.

Ich finde es ziemlich dumm und unüberlegt (sorry!) von dir, dich über die Entscheidung deiner Ärzte hinwegsetzen zu wollen. Die Ärzte werden ihre Gründe haben, warum der Rest erst in einem Jahr gemacht werden soll.

Toll, und dann noch im Ausland. Die ausländische Klinik hat nicht einmal deine komplette Krankenakte, sondern muß sich auf deine Schilderung verlassen. Untersuchungen in der ausländischen Klinik würden nur den Ist-Zustand zeigen, nicht jedoch die bisherige Entwicklung der Knochen. Die Ärzte können also nicht einmal richtig beurteilen, ob der Zeitpunkt für die Entfernung des Restknochens medizinisch vertretbar ist.

Ich glaube, du gehst sehr naiv an die Sache heran. Du hast keinerlei medizinische Kenntnise und kannst die Konsequenzen deiner Entscheidung überhaupt nicht einschätzen. Immerhin kann deine Entscheidung dazu führen, dass, wenn der restliche Knochen zu früh entfernt wird, sich daraus medizinische Probleme ergeben können, die weitere OPs nach sich ziehen. Du gehst ein sehr großes, unkalkulierbares Risiko ein, ohne dass du selbst überhaupt Urteilsfähigkeit besitzt. Du kannst dir also nur schaden, wenn du eigenmächtig handelst.

Wenn du dem Rat der Ärzte folgen würdest, hättest du jetzt "nur" 3 Operationen, dann eine einjährige Pause und dann die letzte OP. Dein Körper hätte also viel mehr Zeit, sich zu regenerieren. Das wird ihm guttun.

Diese Regeneration gönnst du deinem Körper jedoch nicht. Dann trage das Risiko von 4 OPs in kurzer Zeit.

Ob und wie dein Körper das aushält, können Laien im Internet nicht beantworten. Das können nur deine behandelden Ärzte, die alle Untersuchungsergebnisse vorliegen haben. Besprich das also bitte morgen vor der OP mit den Ärzten.

Wenn du hier unterschiedliche Vermutungen, denn mehr ist es nicht, von Laien liest, kannst du sowieso nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist.

Kommentar von ele777 ,

Du hast das falsch verstanden. 1. Meine erste Op war im Dezember, meine zweite 8 Tage später. 2. Ich habe die Möglichkeit auf eigenes Risiko alles zu entfernen, was sehr sicher eine Op nach zieht und nicht gut ist. Deshalb mache ich das NICHT. 3. Ich habe die Wahl einen Teil entfernen zu lassen, den Rest in einem Jahr, wenn es sicher ist. Das haben mir die Ärzte geraten. Außerdem wäre das die 3 Op. 4. Meine vierte Op ist dann in einem Jahr. 5. Meine Frage ist, ob es schlimm ist, wenn ich mit 20 dann schon 4 Ops hinter mir habe. Bevor du mich so angreifst, solltest du es besser lesen oder nachfragen.

Kommentar von Mignon4 ,

Offensichtlich hast du dich mißverständlich ausgedrückt.

Laien können keine medizinischen Fragen beantworten. Ob 4 OPs gut oder schlecht für dich sind, können nur deine behandelnden Ärzte beantworten, die alle Untersuchungsergebnisse vorliegen haben und deinen Körper kennen. Nicht einmal seriöse Internet-Ärzte würden diese Frage beantworten, ohne deine körperliche Konstitution genau zu kennen.

Kommentar von ele777 ,

Gut, danke. Ich bin ziemlich nervös und habe nicht ganz auf die Frage Stellung geachtet.

Kommentar von Mignon4 ,

Alles Gute für morgen! :-)

Antwort
von Rapondo, 20

Bei sowas immer den Arzt fragen und nicht dem Internet vertrauen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community