Frage von firefighter0112, 22

Sind 25 Impulse pro Sekunde bei fliesen bedenklich oder nicht?

Ich habe zu hause aufgrund eines Berichtes meine Fliesen auf radioaktivität überprüft und festgestellt das sie 25 Impulse pro Sekunde haben. Die Nullrate liegt bei uns bei 13 impulsen pro Sekunde. Ist die Erhöhung der Aktivität der Fliesen bedenklich und schädlich für mich und meine Familie oder völlig normal für eine Fliese.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Lucky8Bastard, 4

Fliesen haben immer eine erhöhte Pulsrate da sie ja aus Gesteinen bestehen und diese nunmal auch Nuklide enthalten wie Uran, Thorium und ähnliches, was natürliche in der Natur vorkommende radioaktive Stoffe sind.

Sorgen musst du dir da keine machen, da die Stoffe wohl nur gefährlich wären für den menschlichen Körper wenn man die Fliesen mahlen und einatmen/verschlucken würde. Dann aber auch nur wenn du mehrere tausend Fliesen so "verputzt".

Da du einen Nulleffekt von 13 Ips hast, bleiben ja nur noch 12 Ips bzw. 12 Becquerel die von den Fliesen kommen übrig, was nicht viel ist in der vorhandenen "festen" Fliesenform. Es sind ja keine 12 Becquerel die frei in der Luft rumfliegen. In Kellerräumen wo weniger Luftaustausch ist, sind radioaktive Stoffe in der Luft von z.b. 70 Becquerel/m³ nichts ungewöhnliches. Kommt dann meist vom natürlichen Radon in der Luft das durch das Mauerwerk diffundiert und sich ansammelt (im Keller wird ja meist weniger gelüftet bzw. man hat nur kleine Kellerfenster).

Dein Nulleffekt ist allerdings etwas hoch wie ich finde (hängt natürlich auch davon ab ob es ein professionelles Gerät ist oder ein günstiges für z.b. 500 Euro). Ein normaler Nulleffekt müsste meist so bei 6-9 Impulse pro Sekunde liegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten