Frage von Lisa444x, 89

sind 2 Euro genug für schuhe putzen und saubermachen?

mein nachbar der über 40 ist hat zu mir gesagt ich soll ihn die schuhe putzen. er wollte gerade weggehen meint aber das seine schuhe dreckig sind. als er mich auf der strasse gesehen hat sagte er ich soll ihn die schuhe putzen. wir sind dann zu ihn gegangen und ich hab ihn mit einen tuch die schuhe geputzt. was ich komisch fand das er dabei schuhe anbehielt. er sagt ich soll das machen und ich bekomme geld dafür. er sagt wenn ich bei ihn putze und abwasche bekomme ich nochmal 2 Euro cent. er sagt auch ich muss das tun weil ich seine nachbarin bin. ich bin 18.

Antwort
von Rabenfederchen, 67

Im Grunde muss er dich nicht mal im Ansatz bezahlen und er kann dir nichts befehlen; wen  kann er dich nur drum bitten. Wenn er dir was zahlt ist es egal wieviel, da es ja nur ein Danke-Geld wäre. 

Erst wenn ihr einen festen Arbeitsvertrag hättet und ihr die ganzen Bedingungen erfüllen würdet, damit du den Mindestlohn bekommen kannst, muss er dir diesen geben.

Zum zweiten Teil meiner Antwort muss ich sagen, dass es keine Garantie auf die Richtigkeit und Genauigkeit meiner Antwort gibt.

Antwort
von loema, 65

Du musst das nicht tun.
Sag einfach laut und deutlich "NEIN".
Dein Nachbar nutzt deine Unwissenheit aus.
Vielleicht testet er gerade an, was er dir alles befehlen kann.
Was du alles tust, wenn man es dir sagt.
Vielleicht will er dann später Sex von dir.

Wehre dich energisch dagegen. Traue dich auch, deine Eltern oder sogar die Polizei einzuschalten.
Du musst gar nix. Es gibt kein Gesetz. Er hat keine Gewalt über dich.
Meide den Nachbarn. Oder brülle ihn an.
Aber mache nichts mehr was er dir sagt.

Kommentar von Keana ,

Genau, das klingt ja schon wie Sklaventum, ihm die Schuhe zu putzen...

Antwort
von Mikromenzer, 53

Ich würde mehr Geld verlangen, 10€ sind ok, je nachdem wie lange du eben brauchst.

Aber so wie ich das lese hast du nur ein Schuhpaar geputzt, also 10€ sind ok.

Kommentar von loema ,

Der Nachbar an sich ist schräg.
Lieber gar nicht hingehen.

Antwort
von Rheinflip, 29

Liebe Lisa,  dein Nachbar ist mir unheimlich. Ich würde da nicht hingehen. Wenn er nochmal erzählt,  daß du helfen musst, sag ihm, daß das nicht stimmt.

Antwort
von scharrvogel, 27

zwei euro? 8,50 euro die stunde und anmeldung als arbeitnehmer sind selbstverständlich. dafür könntest du ja mal drüber nachdenken - mach ihm ein angebot. so für 12-14 euro die stunde könntest du dir vorstellen zu putzen. schuhe putzen macht betrag x oben drauf.

Antwort
von Keana, 56

Dein Nachbar kann dich nicht zum arbeiten zwingen, ich würde ihn gleich mit rechtlichen Konsequenzen drohen wenn er nochmal so etwas sagen täte.

Antwort
von annokrat, 45

du schaust zu viel billige p.o.r.n.o-filme.

falls du das nicht tust, begreifst du vielleicht worum es eigentlich geht. hat jedenfalls nichts mit schuhe putzen zu tun.

annokrat

Antwort
von Mistress321, 9

Kommt mir aber schon mehr als merkwürdig vor.

Als Nachbarin musst du überhaupt nichts machen.

Bei mir hätte der alte Sack einen Tritt irgendwo hin bekommen:)

Frag ihn lieber ob er deine Schuhe putzen will.

Antwort
von erobine, 47

Meine Putzhilfe bekommt 14,--€ die Stunde!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten