Frage von Andyplayer1, 100

Sind 2× 2,0 Kerne besser als 4x 1,8?

Es geht um die algemeine Leistung.

Antwort
von f1atlux, 42

CPUs sind heute derart komplex, dass die Taktrate quasi nichtssagend ist. Es kommt vielmehr auf Art und Größe des Caches an (kleiner, sehr schneller Zwischenspeicher direkt auf der CPU, da der RAM vergleichsweise lahm ist), den Instruktionssatz (welche Befehle die CPU kann),  Befehlssatzerweiterungen (SSE, MMX, AVX, usw.) und vieles andere mehr.

Ein extremes Beispiel: Du willst deine Festplatte verschlüsseln. Eine sehr niedrig getaktete CPU, die Instruktionen für AES hat, kann viele andere CPUs, die diese Instruktionen nicht haben, um Längen schlagen.

TL;DR: GHz zusammenrechnen ist grober Unfug.

Kommentar von Andyplayer1 ,

Also ist der Intel I3 besser als der AMD. Denn im Benchmark steht das der I3 mehr Funktionen unterstützt.

Kommentar von f1atlux ,

Ich denke schon. Kommt auch darauf an, was du machst, wie wichtig dir der Stromverbrauch ist, ob du auf eine gute integrierte Grafikeinheit angewiesen bist, usw.

Antwort
von Nevermind1992, 48

Kommt auf die Programme an

Wenn ein Programm 4 Kerne nutzen kann, dann auf jeden Fall 4x1,8

Wenn es aber nur mit einem oder zwei Kernen arbeiten kann und die anderen gar nicht nutzt, dann bist du mit den 2x2,0 natürlich besser dran, da das Programm beim 4-Kerner nur 2x1,8 nutzen würde

Die Antwort ist also stark abhängig von den Programmen mit denen du arbeitest. 

Antwort
von BurkeUndCo, 55

Hängt von den Anwendungen ab.

Wenn das Programm sich gut auf verschiedene Kerne verteilt, dann sind die 4 Kerne besser, denn die Gesamtrechenleistung ist größer 4 x 1,8 = 7,2 statt 2 x 2,0 = 4.

Wenn sich das Programm aber nicht dislokal auf mehreren Kernen bearbeiten lässt, dann sind duie 2 Kerne besser, denn 2,0 ist halt mehr als 1,8.

Zwei Kerne können meist ganz gut ausgelastet werden, einer fürs Betriebssystem und einer fürs Programm.

Antwort
von DustFireSky, 66

Die meisten Programme können mit 2 oder mehr Prozessoren umgehen und bei spielen ist der Trend bisher so, das manche mindestens einen 3 Kerner voraussetzen, damit diese überhaupt starten. Für die Zukunft wäre also der 4 Kerner besser. Lass dich von den Taktraten nicht in die Irre führen. Auch wenn der eine geringe Taktung hat, kann der durch neue Techniken trotzdem schneller sein im Singlethreading, als dein 2 Kerner mit Mehr GHZ pro Kern.

Kommentar von Andyplayer1 ,

Ok um hinzuzufügen der 4× 1,8 ist von AMD (A6) und der 2×2,0 von Intel (I3 5Gen.)

Kommentar von DustFireSky ,

Das ist jetzt die Frage. Der I3 ist natürlich jetzt auch kein Top Modell. Man müsste sich da Benchmarks anschauen. Dennoch würde ich dir eher zu einem 4Kerner Intel raten.

Kommentar von Andyplayer1 ,

Im Test sieht der I3 besser aus als der AMD

Antwort
von Rockuser, 56

Definitiv nicht. 4x 1,8 ergibt mehr Leistung. 2X2 = 4 und 4 X 1,8 =7,2. Das ist aber nur Grob so.

Antwort
von KaeseToast1337, 44

Lieber 4 kerne

Expertenantwort
von SimonDimon, Community-Experte für PC, 59

Nein... je mehr Kerne desto besser meistens :)

Kommentar von Nitarius ,

AMD*hust*

Kommentar von Andyplayer1 ,

Der mit 4 Kernen ist von AMD und der mit 2 von Intel (der I3 5Gen.).

Kommentar von Christophror ,

Mehr Kerne sind nicht gleich mehr Leistung. Bestes Beispiel ist AMD. Ein 6 Kerner von AMD verkackt gegen einen 2 Kerner von Intel.

Kommentar von SimonDimon ,

Okay das stimmt... das war etwas übereilt. Im Normalfall trifft es aber zu... Und ich frage mich, woher du die Information hast, das ein AMD fx 6300 schlechter als ein intel core mit 2 Kernen ist? :D Das ist ja lachhaft... Klar verliert der Prozessor gegen einstigerprozessoren von intel wie den i5 4460... ABer gegen einen 2Kerner wird das trotz der schlechten Achritektur von AMD anders aussehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community