Frage von P080200I, 93

Sind 122 ps für einen 318er BMW BAUJAHR 2007 zu wenig oder reicht das wenn ja wie viel dann mindestens?

Antwort
von Nonameguzzi, 25

Nunja, zum glück gibt es die Werksangaben welche doch relativ genau sind im bezug auf die Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung usw...

Außerdem hast du die Fragestellung irgendwie verdreht aber das stempel ich jetzt mal als "nicht beabsichtigt" ab.

ich Persönlich bin kein Freund vom 3.er BMW und die Rutschplatte im Fahrsicherheitstraining hat mich vollständig davon überzeugt das ein Fronttriebler wesentlich alltagstauglicher ist! (bei 50km/h mein Opel bleibt stabil im Ausweichen der BMW dreht sich quer weg)

An sich langt auch der 65Ps Corsa mit dem kannst du auf der Landstraße auch 100 Fahren... das können aber die 15Ps Mopeds auch ;p

Kommt doch immer auf die Leistungsentfaltung (elastischer Bereich also der Drehzahlbereich zwischen Maximalem Drehmoment und Maximaler Leistung)

und vorallem dem Persönlichen Vorlieben ab...

Mein 150Ps Opel kommt ganz selten auf die Drehzahlen wo er 150Ps liefert jedoch liebe ich die 320nm die ab 1750u/min anliegen und den Karren vorwärts drücken und das ist finde ich das wichtigste!

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 18

Das kommt darauf an. Für Jemanden der aus der Pubertät raus ist reicht das völlig, für Jemand der noch nicht raus ist ist es zu wenig.

Antwort
von TheAllisons, 52

Das reicht, und außerdem kann man da nichts machen, dass es wesentlich mehr werden.

Kommentar von checkpointarea ,

Beim Turbomotor kostet es ein paar hundert Euro, und schon hat man wesentlich mehr Leistung - auf Kosten der Lebensdauer. 

Antwort
von Tellensohn, 38

Salue

Ja, wie viel PS müssen es sein. Es gab mal eine Zeit, da hatte es ganz wenig Verkehr und nur Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts.

Deine Eltern oder eventuell Deine Grosseltern sind mit dem Messerschmitt Kabinenroller, mit Gepäck über die Alpen nach Italien gefahren. Der hatte 9.5 PS. Hatten sie etwas mehr Geld, war es ein VW Käfer 1200 mit stolzen 34 PS und die ganze 5-köpfige Familie konnte mitreisen.

Selbstverständlich gab es noch stärkere und grosse Mittelklassewagen, so zum Beispiel der Peugeot 404. Da werkelten 44 PS unter den Haube.  

Wer Geld hatte, kaufte sich eine Porsche 90S. 90 PS, ja da hatte man eine Rakete unter den Arsch !

Und heute? Mein 1000ccm Nippon-Kleinwagen hat 69 PS, läuft, mit etwas Anlauf und dem GPS gemessen, nur 180 km/h ?! 

Inzwischen haben wir Geschwindigkeitsbegrenzungen und Staus, nochmals Staus und Staus. Mit 30 PS könnte ich da immer noch problemlos mithalten.

Da wird die eingebaute Kaffeemaschine, und guter Radioempfang und eine eingebaute Toilette langsam aber sicher wichtiger als viele Kampfponys. 

Es grüsst Dich (seit 40 Jahren mit Autos unterwegs)

Tellensohn

Kommentar von Gym80951996 ,

30 PS ist doch keine Leistung, da lachen die Amerikaner drüber. Die hatten schon in den 60ern und 70ern richtige Motoren und nicht so einen unterentwickelten Müll. Wo bleibt bei so wenig Leistung der Fahrspaß? Und von Komfort kann man in diesen Fahrzeugen auch nicht sprechen.

Kommentar von Tellensohn ,

Na ja, der Fahrspass ist relativ mit diesen "Street Battle Ships" der Amerikaner. Mein damaliger Chrysler New Yorker (Baujahr 1966) mit seinen 400 SAE PS hatte 4.5 Liter Oelinhalt. Wenn man mehr als 1 Minute lang Vollgas gab, war der Motor hin. Leider liess sich das Geschoss auch kaum bremsen, die vorderen Mikro-Scheibenbremsen hätten einem heutigen 50ccm Roller alle Ehre gemacht.

In der ersten Kurve hatte der Fahrspass ein jähes Ende, der Wagen schaukelte über das Strassenbord hinaus.

Spass hat da nur das gewaltige Drehmoment und das Gurgeln des V8 Motors gemacht.  

Fahrspass hat nichts, aber auch gar nichts mit der Leistung zu tun.

Jeder Co-Kart vermittelt mehr Fahrspass, als alle heutigen übermotorisierten Limousinen.

Manchmal habe ich Bedauern mit den heutigen jungen Autofans. Wir durften damals noch ungeniert Gas geben um die paar PS zu mobilisieren. Wenn Du das heute machst, kriegst Du sofort Probleme mit der "bewaffneten Rennpistenkontrolle".

Es grüsst Dich

Tellensohn

Kommentar von machhehniker ,

Eher lachen wir darüber dass die Amis trotz riesigem Hubraum keine ordentliche Leistung bieten.

Aber in dieser Frage geht es gar nicht um Fahrspass (mit nem Amischiff ohnehin fraglich) sondern ob eine gewisse Leistung ausreichend ist oder nicht.

Kommentar von Wuestenwind501 ,

Die Frage lautete aber ob 122 PS reichen. Niemand hat nach Komfort oder Fahrspaß gefragt. Und wie Tellensohn schon schrieb reichen sogar 30 PS um von A nach B zu kommen.

Antwort
von DevilsLilSister, 35

Für den 318er (mit diesem Baujahr) ganz normal... müsste dann ja auch der Diesel sein wenn es 122PS sind oder?

Der 318er aus den Jahren hat ja auch nicht viel mehr PS. 143 ist beim Benziner das meiste und 150 beim Diesel (aber auch nur beim CI)

Wie alt bist du? Desto mehr PS natürlich desto besser :D   wer will nicht´n Haufen PS unterm Hintern?  Aber ich finde man muss das auch realistisch sehen... kommt auf Alter/Finanzielle Lage/Wohngegend - also ob du mehr Stadt oder Autobahn etc. fährst und wie viele km du so zurücklegst an.

LG :)

Kommentar von Gehoergaeng ,

Je..desto

Kommentar von DevilsLilSister ,

ähm.... hä?

Kommentar von Gehoergaeng ,

Desto mehr PS natürlich desto besser :D

Kommentar von DevilsLilSister ,

Aaaaaaachsoooooo :D    ups!  Ja danke  

"Je mehr PS desto besser" natürlich

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 13

Mensch PO80200I das ist doch ne Frage,die dir jeder anders beantwortet.Du musst die Frage andes stellen.Sind 122 PS für einen BMW 318 für dich genug?Und genau das wird dir keiner beantworten können,denn woher sollen wir das wissen?122 PS reichen jedenfalls,um im Stadtverkehr mit zuschwimmen,auf der Landstraße die 100 Km/h zuschaffen,und auf der Autobahn auf der rechten Spur,niemanden zu behindern.Für viel mehr aber auch nicht.

Solltest du mehr wollen,also auch mal etwas schneller beschleunigen wollen,oder auf der Autobahn auf der linken Spur gasgeben wollen,ohne jemanden zu behindern,wären die 122 PS,schon ein wenig mager.

Wenn du mich fragst,und da kann ich auch nur für mich selbst sprechen,dan würde ich einen 3er BMW von 2007,nicht unter 170 PS fahren wollen.Alles andere,wäre mir (wie gesagt MIR) zu lahm.


Antwort
von checkpointarea, 12

Ein BMW 318 er mit 122 PS kann nur ein Dieselmotor sein. Weil dieser im unteren Bereich mehr Drehmoment hat, liegt die Leistung auch schon früh an. Aber auch so sei gesagt: 122 PS Leistung reichen für etwa 1,4-1,5 Tonnen Masse völlig aus. Mein Ex-Lieferwagen hatte nur 65 PS auf teilweise 1,7 Tonnen (leer mit mir drin waren es 1340 kg) und mit dem bin ich auch wirklich jeden Berg hochgekommen, fühlte mich unterhalb von 100 km/h nie untermotorisiert. 

Antwort
von Gym80951996, 28

Ist ziemlich schwach. Wenn es dir reicht ist doch alles gut. Aber mir wäre es echt zu wenig

Antwort
von rosek, 14

für nen 3er sind 122 ps schon relativ wenig ...

wenns nen diesel ist , dann okay ...wenn benziner , dann zu wenig

mein 1er hat 120 ps und der ist deutich leichter als ein 3er

Antwort
von Gehoergaeng, 31

Für was soll das reichen? Wenn du flott im Straßenverkehr mitrollen willst ist das locker genug. Für Dragracing eher nicht.

Kommentar von Shadowjump ,

Hahaha wer fährt denn Dragracing 🙈😂122 PS reichen doch hehe

Antwort
von Strolchi2014, 37

Man kann sich auch mit weniger PS tot fahren. Was hast du denn mit dem Auto vor ?

Hier in Deutschland kann man seine PS sowieso kaum noch ausfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten