Frage von zacefronswifey, 72

Sind 10 Jahre Unterschied auswirkend?

Eine Frau heiratet beispielsweise mit 29 einen 39 Jährigen und vor Jahren hatten sie ihre "Kennlern-Phase". Ich bin nicht jemand, der meint, dass Altersunterschied Liebe im Weg stehen kann oder sonst irgendwelche Vorurteile hat, ich bin bloß neugierig :) Ich würde gerne wissen, ob diese 10 Jahre eigentlich viel ausmachen. Weil ich mir das so vorstelle, dass wenn sie zB. 22 war, und er 32 macht das allerdings einen Unterschied im Bekanntenkreis. Also das Verhalten oder nicht? Er und seine Freunde werden mehr seriöser sein, während die 22 Jährige noch quasi ein Teenager ist. Natürlich gibt es Reife, aber meistens ist es so, denke ich haha lol. Oder wenn man frisch verheiratet ist und man am Esstisch mit seiner Familie sitzt und er viel älter ist... Ich weiß nicht, meine Beispiele klingen total unlogisch und nicht nachvollziehbar, aber ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll :( Hoffe, ihr versteht es trotzdem!!

Liebe Grüße,
eine sehr neugierige 16 jährige.

Antwort
von Allexandra0809, 28

Wenn Dein Freund 10 Jahre älter ist, so ist das sehr viel. Bei einem Alter ab 20 Jahren ist es schon nicht mehr so schlimm.

Ich kenne sogar ein Ehepaar, da ist der Altersunterschied 25 Jahre und die beiden sind schon sehr lange und sehr gut verheiratet.

Kommentar von zacefronswifey ,

nene, ich finds in meinem alter schon relativ "komisch"

Kommentar von Allexandra0809 ,

Mein Mann ist 6 Jahre älter und ich war 17, als ich ihn kennenlernte. Für mich war das aber immer richtig und gut so.

Antwort
von AlterEgo1, 25

Interessante Frage! =)
Ich denke, das Alter spielt keine Rolle, wenn man auf einer Wellelänge ist.
Ich war vor kurzem noch mit einer 8 Jahre älteren Frau zusammen. Ich bin 21, sie ist 29! ;)
Vom Verhalten her ist das kein Problem, wenns passt, dann passts einfach. Aber die äußeren Umstände könnten ein Problem sein. Zum Beispiel, wenn einer von beiden schon eine Familie möchte und der andere nicht!

Antwort
von Mimir99, 20

Erstmal kann man auch mit einem noch größeren Altersunterschied eine glückliche Beziehung haben, obwohl es natürlich Unterschiede gibt.

Aber auch 10 Jahre können viel zu viel sein wenn er z.b 22 ist und sie 12 oder umgekehrt. Wenn die Partner aber 55 und 65 sind ist dieser "Schaurigkeitsfaktor" (xkcd)  nicht so groß, es kommt also auch auf den Zeitpunkt des Kennenlernens an. Prinzipiell gilt : Je jünger die Partner, desto stärker fallen Altersunterschiede ins Gewicht.

Lg

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 11

He, Du neugierige 16 Jährige. ;)

Ich antworte Dir auf deine Hauptfrage und kann dir sagen, das es nur für Beteiligte eine Rolle spielt. Also für das Paar und alle die sie kennen. Für andere sind Kommis unerwünscht. Man lebt sein Leben nicht für andere, bzw. für Jedermann, sondern so wie man es selbst für richtig hält. ...

Antwort
von konstanze85, 20

Der altersunterschied ist ein immer kleineres problem, je älter beide sind.

22 und 32 ok

16 und 26 wird nicht klappen

Antwort
von EinhornFussion, 16

Naja... Liebe kennt keine Grenzen :) Wenn man sich gut versteht, sich liebt und mit dem Partner auch mal Blödsinn machen kann oder auch ernsthaft reden kann, spielt das Alter eigentlich keine Rolle. Natürlich gibt es Leute die einem dann blöd nachschauen, aber wenn man sich wirklich liebt, sollte das einem nichts ausmachen, da man ja dann dazu steht! :3

Antwort
von Laetaa, 14

Finde es ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community