Frage von PeterDede, 72

Sind 10 Fehltage innrhalb eines Schuljahres viel?

Ich werde wohl 10 Fehltage in der Schule haben, alle natürlich entschuldigt. Ist das viel oder wenig??

Antwort
von Utanyan, 51

Hallo lieber Fragesteller,

soweit ich weiß werden sowieso die FehlSTUNDEN gezählt.
Es kommt also auch ein wenig darauf an wie viele Stunden du an besagten Tagen in der Schule gehabt hättest.

Nichtsdestotrotz sind 10 Tage in Ordnung.
Wenn dich mal die Grippe so richtig erwischt liegst du auch mindestens eine Woche flach und das kann nun wirklich jeden mal treffen.

LG
Utau

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 30

Solange es entschuldigt ist, ist alles gut.

10 Tage ist auch noch relativ im Rahmen. Bei uns am Berufskoleg gab es einige mit deutlich mehr Fehlzeiten.

Wenn du einmal eine heftige Grippe o.ä. gehabt hast, kommst du recht schnell auf diese Zahl. Wenn jemand dannach fragt, kannst du sagen dass du längere Zeit krank warst.

Antwort
von BigReddy, 39

Also 10 Tage sind vertretbar. Du musst bedenken, dass dazu auch Fehlen durch soziales Engagement und schulexterne Veranstaltungen verursacht werden kann. Z.B. beim Besuch des Tags der offenen Tür einer Uni o.ä.

Antwort
von UserDortmund, 29

Jeder Fehltag ist natürlich einer zu viel würde wohl meine Eltern oder meine Lehrer sagen.

Fakt ist aber auch: Wenn man krank ist, dann ist man krank!

Auf ein Jahr gesehen sind 10 Tage wohl im Rahmen. Es wird immer "Ausreißer" nach oben oder unten geben.

Zu meiner Schulzeit hatte ich ein Jahr mit ca. 30 Fehltagen. Dort war ich allerdings auch schwerer erkrankt. Ansonsten hatte ich meistens 0 oder 1 Tage auf dem Zeugnis stehen.

Antwort
von wasteyouryouth, 34

Kommt ganz auf die Schulform an, an der FOS wären 10 Tage relativ wenig ^^ aber auch sonst ist das nicht all zu viel

Antwort
von jerkfun, 24

Da mal kein Bock,aber zum Arzt hat es gerade noch gereicht,oder minimale Wehwehchen für ne Krankschreibung ,sind anders zu bewerten wie eine echte Virusgrippe,eine OP und Nachsorge,etc.Die durchschnittliche Fehlzeit in Deutschland beträgt etwa 10 Arbeitstage pro Person und Jahr.Wenn obiges nicht zutrifft,völlig unauffällig und unspektulär.Auffällig ist,das es in Schulzeugnissen vermerkt wird,in Arbeitszeugnissen grundsätzlich nicht.LG

Antwort
von duckman, 14

Also 10 Tage sind eigentlich viel wenn sie alle krankheitsbedingt sind... Mit  1 x ordentlich Grippe und Fieber ist man zwar direkt mit 5 Tagen dabei aber es kommt halt immer schlecht.

Zudem zählen aber an Schulen zu den Fehltagen eben auch Freistellungen für Bewerbungsgespräche, Unibesuche oder sonstige außerschulischen Besuche...

Solange keine unentschuldigten Fehltage drin stehen sollte das also vertretbar sein

Antwort
von Thomas19841984, 13

nein. entspricht ungefähr den Fehltagen von Arbeitern

Antwort
von qwertz6561, 12

Also in einem Jahr sind 10 in Ordnung, SOLANGE sie entschuldigt sind. 

Antwort
von Limettless, 16

Ist im Rahmen 

Antwort
von TheAllisons, 21

Das geht, aber mehr sollten es nicht werden

Antwort
von Jack98765, 26

Das ist noch vertretbar. Stell dir vor du hast eine schwere Grippe. Da fehlst du auch gleich locker 2 Wochen.

Antwort
von Ashuna, 17

Ich hatte damals Leute mit 60+ tagen.

Antwort
von baundiii, 26

das geht noch klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten