Sin16° berechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Manche Fragen verblüffen echt.

16° ist ein Winkel.
Mit der Eingabe sin 16° (eigentlich Sinus) erzeugst du eine Zahl, die bei allen rechtwinkligen Dreiecken herauskommen muss, für die du die dem Winkel gegenüberliegende Seite durch die Hypotenuse teilst.
Hypotenuse ist die Seite, die dem rechten Winkel gegenüber liegt.

Die drei Eingaben sin, cos (Kosinus) und tan (Tangens) sind die drei verschiedenen Möglichkeiten, die es im rechtwinkligen Dreieck gibt, um Seitenverhältnisse anzugeben.

Kosinus ist der Quotient (Bruch) aus anliegender Seite und Hypotenuse.
Beim Tangens spielt die Hypotenuse niemals mit (solltest du dir vielleicht merken!), sondern nur: gegenüberliegende Seite durch anliegende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaesekruemel
21.05.2016, 11:33

Es lag eher daran dass wir das Thema neu angefangen haben und ich mir dachte, dass die Aufgabe so zu einfach wäre angesichts des eigentlich hohen Unterrichtsniveaus. Ich hatte gedacht dass ich die Aufgabe falsch verstanden hätte. Aber danke für die Antwort.

0

Du stellst deinen Taschenrechner auf Grad (bei mir: "Degree") um, drückst auf die Taste mit "sin(x)", gibst eine 16 ein (evtl. auch andersrum, hängt vom Taschenrechner ab) und drückst die "="-Taste. Dasselbe analog für Cosinus und Tangens.

Was Sinus, Cosinus und Tangens sind, solltet ihr eigentlich gelernt haben. Ansonsten lässt sich das einfach nachschlagen. Die ganz genaue Abfolge auf dem Taschenrechner hängt vom Modell ab, aber so ähnlich wie oben beschrieben funktioniert das bei fast allen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach die "sin/cos/tan" taste auf deinem Abakus drücken und die Zahl 16 dahinter setzen (bei manchen Abakussen muss man noch die Klammer zu machen) und dann auf "=" drücken

Bsp: Sin(16) = 0,27563......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MuLiLoo
18.06.2016, 20:20

Wobei du aber auch darauf achten musst, dein Taschenrechner auf Gradmaß eingestellt zu haben, nicht auf Bogenmaß

0

1. Klammer fehlt: sin(16°)

2. Als Du diese Frage hier online gestellt hast, hättest Du nur mit dem selben PC den Taschenrechner öffnen müssen (calc.exe) , die 16 und die sin-Taste drücken müssen...  siehe Bild

3. Da das Ergebnis unendlich viele Nachkommastellen hat

(bei http://oeis.org/A019825/b019825.txt sind z.B. 1000 ) muss die Anzahl der gesuchten Stellen immer mit angegeben werden -> Lehrer will wissen, ob Ihr runden könnt

4. eigentlich ist die Winkeleinheit Grad ( ° ) veraltet. SI-Einheit ist rad:

16° * Pi rad/180° = 4Pi/45 rad

Sin(x) kann auch mit unendlicher Summe berechnet werden:

x-x^3/6+x^5/120-x^7/5040+x^9/362880-...  , mit x=4Pi/45

ergibt das 0.275637... also genau genug für diese Aufgabe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst den sog. Sinus von 16 Grad; den Cosinus von 16 Grad und den Tangens von 16 Grad angeben.

Findest Du auf Deinem Taschenrechner eine SIN Taste, eine COS Taste und eine TAN Taste? Wenn ja, schreibst Du einfach die Gradzahl hinter die vorgegebene Eingabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?