Frage von stacyjudy, 237

Simyo/Telefonica bucht Beträge trotz bestätigter Kündigung von meinem Konto ab?

Hallo Leute,

ich könnt es nicht ahnen, aber ich koche gerade vor Wut. Meinen Vertrag bei Simyo habe ich zu Ende Juli gekündigt und die alte Rufnummer habe ich zu meinen neuen Vertrag mitgenommen. All das hat mir Simyo auch schön brav bestätigt. Seit einigen Monaten bucht Telefonica (nicht Simyo) Beträge von meinem Konto ab, was eigentlich nicht sein kann. Ich habe versucht an die Service Mail von Simyo zu schreiben, die haben mich an blau.de weitergeleitet, da es Simyo bald nicht mehr geben wird. Blau.de hat weder eine Service Hotline noch eine Service Email an. Sie bieten einen ständig vollen Chat an. Ich kann mich nirgends melden.

Was soll ich tun?

Antwort
von Prinzessinola, 148

Hallo,habe Gleiches erlebt nur noch etwas heftiger.Ich war schon echt am verzweifeln.Trotz Entziehung der Einzugsermächtigung und etlicher Kündigungsschreiben die ich immer geschickt habe per Einschreiben mit Rückschein.Das ging so über ein Jahr.Dann habe ich total verzweifelt bei der Sparkasse angefragt was ich tun könnte und dann kam die Rettung.Der Mann nannte mir eine Anschrift mit der ich drohen sollte das ich bei dieser Stelle  darüber eine Meldung mache , wenn die das nicht sofort einstellen und siehe da ich tat das und der Spuk war vorbei.Es kam sogar noch eine Entschuldigung.Ich hoffe ich konnte dir helfen.drohe damit dies dorthin zu melden.Fordere gleichzeitig auch dein Geld zurück mit den entspechenden Belegen in Kopie.Denke dran: Einschreiben mit Rückschein.

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin )

Graunrheindorfer Str. 108

43117  Bonn

Alles Gute für dich

Kommentar von stacyjudy ,

Danke für den guten Tipp! :) War jetzt erstmal bei der Bank und hab es mir zurück buchen lassen, falls das aber nochmal passiert greife ich auf jeden Fall auf deinen Tipp zurück. Danke nochmal!

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 124

Simyo wurde zu Blau und Blau zu o2. Durch den Kundenzuwachs ist o2 total überfordert (zumal der Mutterkonzern Telefonica Geld sparen muss, um eine drohende Insolvenz (in Spanien) abzuwehen). Da werden die Störungen vermutlich noch andauern. O2 hat schon Abmahnungen von der Regulierungsbehörde bekommen, die aber noch zu keiner Verbesserung geführt haben.

Antwort
von TheGermanNexus, 122

Also ich glaube kochen musst du nicht versuch es mal mit backen.

Ne spass bei Seite , hast du mindestens drei Monate vor Vertragsende gekündigt , wenn nicht ist alles rechtens.

Wurde der Vertrag zur nummermitnahme von Blau eingetragen und abgezeichnet. Hast du die einzugsermächtigung aufgehoben?

Antwort
von Mignon5, 125

Bitte deine Bank, alle Beträge ab bestätigtem Vertragsende zurückzuholen und deinem Konto wieder gutzuschreiben.

Antwort
von supersuni96, 128

Warum kochst du vor Wut? Das ganze Dilemma bist du doch selber schuld. Du hättest mit der Kündigung des Vertrages AUCH die Einzugsermächtigung widerrufen müssen. Dann hätte dir niemand mehr irgend etwas abgebucht. Wenn man natürlich nicht weiß, wie man eine Vertragskündigung richtig macht, ist man eben der Dumme.

Lass die zu Unrecht abgebuchten Beträge doch einfach zurück gehen. Ich verstehe absolut nicht, wo dein Problem ist. 

Antwort
von DennisFC, 156

Wende dich per Chat an denen.Mehr wird dir nicht übrig bleiben.

Der Anbieter ist kompletter Schrott 😐

Kommentar von stacyjudy ,

Hab schon gefühlt 50 Mal die selbe Nachricht an die geschickt und der Chat ist IMMER voll :( zum Kotzen

Kommentar von DennisFC ,

Na das kann ja nicht.Wahrscheinlich machen die das extra.

Du kannst auch zu deiner Bank gehen und sagen das du möchtest,das die Bank den Anbieter nicht mehr abbuchen lässt und zurückbuchen lässt.Wenn du nicht weißt wie es geht dann einfach zum Bankmitarbeiter.Die helfen da gerne 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community