Frage von Rouven1992, 31

Simson s50 macht Probleme?

An alle Simson Enthusiasten unter euch, Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Simson s50. Leider macht die alte Lady in letzter Zeit nur Probleme. Verbaut ist ein BFV 16n 1-8 Vergaser, bei dem die verbauten Düsen nicht mehr so frisch ausgesehen haben und Ich bei jedem start den eindruck hatte, das der Vergaser sich erst einmal "frei spülen" muss. Darum habe Ich die Düsen getauscht. Nach dem umbau springt Sie nur schlecht an und man hat den Eindruck, das in den niedrigen Drehzahlen irgendwie keine Leistung rüber bringt. Bei höherer Drehzahl dagegen, bringt sie richtig gut was rum. So das 70 kmh kaum ein Problem dar stellen. Das einzige was Ich vermuten kann; ist das der Schwimmer nicht korrekt eingestellt ist. Leider spalten sie da in den Foren so ein bisschen die Meinungen wie man den richtig einstellt und welche Maße er bei geöffneten bzw geschlossenem zustand haben soll. Habt Ihr vielleicht eine Idee was das sein kann?

MfG: Rouven

Antwort
von OppaxD, 7

Ja richtig, den Schwimmer habe ich auch als erstes in Verdacht. Klingt alsob zu viel Benzin einläuft und erst bei hohen Drehzahlen sozusagen schnell genug verbrannt wird, bevor neues nachläuft. Bau den Vergaser mal aus und miss mit einem Messschieber die Schwimmermaße.

Also Schwimmer auseinander nehmen und dann einmal so halten, wie er eingebaut wäre und mit dem Messschieber von der Dichtfläche (Ohne Dichtung) bis zur Unterkante des Schwimmers messen. Sollte 32,5 mm sein. Dann den Vergaser über Kopf halten und wieder messen. Sollte 28 mm sein. Verstellen kannst du die Maße indem du die kleinen Metalllaschen am Schwimmer vorsichtig verbiegst.

Ansonsten musst du mal die Nadel im Vergaser vielleicht eine Position höher setzten, sodass diese tiefer hängt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community